Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Hinterweidenthal in der Übersicht

Von Teufelstisch und Sonnensystem

Im Wasgau, der Landschaft, die aus dem Nordteil der Vogesen und dem Südteil vom Pfälzerwald besteht, liegt Hinterweidenthal. Der anerkannte Erholungsort gehört zur Urlaubsregion Hauenstein in der Südwestpfalz und ist, wie es in der Gegend öfter der Fall ist, von Bergen und von dichten Wäldern eingefasst, in denen spektakuläre Buntsandsteinfelsen empor ragen.

Einer dieser Felsen, ist der Teufelstisch, eine sagenumwobene Buntsandsteinformation, zu dessen Füßen sich ein Erlebnispark befindet. Die Wälder sind durchzogen von Wander- und Mountainbikerouten, unter denen sich auch der Planetenweg befindet, der Wanderern das Sonnensystem näher bringt.

Sehenswürdigkeiten Hinterweidenthal

Das Wahrzeichen des Ortes ist der Teufelstisch. Seinen Namen verdankt der 14 Meter hohe Pilzfelsen folgender Sage: In den Wäldern um Hinterweidenthal, war ein „düsterer Geselle“ auf Wanderschaft und konnte keinen Gelegenheit zur Rast finden, weshalb er zwei Felsen stapelte und sich so einen Tisch baute. Als die Bewohner den Tisch bemerkten, entschloss sich einer von ihnen, „heute um Mittnacht“ mit dem Teufel zu essen. Als er sein Ziel erreichte, brach ein furchtbarer Sturm los, in dem er sein Leben verlor.

Heute geht es um den Teufelstisch Hinterweidenthal deutlich fröhlicher zu. Am Fuße des beeindruckenden Felsens liegt ein Erlebnispark, der Kindern mit einer Riesenrutsche durch das „Felsenmeer“, einer Seilbahn, Minigolfanlage, einem Labyrinth und vielem mehr zum Spielen und Toben einlädt- und das für umsonst.

Im Ort selbst reiht sich Fachwerkhaus an Fachwerkhaus, zwischen denen viele Lokale mit ihrem Duft Besucher anlocken. Besonders zu empfehlen, ist das Brauhaus Ehrstein, das seine Gäste mit Bier aus der hauseigenen Brauerei und Flammkuchenspezialitäten verwöhnt.

Essen und Genießen Hinterweidenthal

Von einem Ort, an dem der Teufel zu Tisch gesessen haben soll, den Bogen zu den Vorzügen der Küche im Hauensteiner Land und insbesondere in Hinterweidenthal zu schlagen, fällt nicht besonders schwer. Ganz leicht ist er sogar zum "Teufelsschnitzel" im Landgasthof Am Teufelstisch direkt unterhalb der sagenhaften Stelle. Aber lesen Sie selbst...:

Landgasthof Am Teufelstisch

Landgasthof Am Teufelstisch

Landgasthof Am Teufelstisch

Im Handschhuhteich 29
669999 Hinterweidenthal
Telefon: 06396-369
E-Mail: familie.meyer@am-teufelstisch.de
Web: www.am-teufelstisch.de

Der Landgasthof Am Teufelstisch verdankt seinen Namen dem nur wenige Gehminuten entfernten Sandsteinfelsen. Der Legende nach soll an diesem 14 Meter hohen Felsen einst der Teufel gegessen haben, heute belegt er Platz sieben der Naturwunder in Deutschland und zieht mit dem Erlebnispark zu seinen Füßen jährlich tausende Besucher an.

Deshalb, aber auch aus anderen Gründen, spricht die Betreiberfamilie Meyer von „Erlebnisgastronomie“, wenn es um ihren Landgasthof geht. Zahlreiche Wander- und Radwege nehmen ihren Lauf vorbei am Landgasthof und dem Teufelstisch. Auf ihnen kann man perfekt das Naturdenkmal Pfälzerwald mit seinen bizarren Buntsandsteinfelsen, uralten Burgen und spektakulären Aussichtspunkten erkunden.

Nach einer kürzeren oder längeren Tour, ist der Landgasthof Teufelstisch die ideale Anlaufstelle: Eine breite Auswahl an frischen, regionalen und saisonalen Gerichten, bodenständig oder exklusiv, mit Fleisch oder vegetarisch, präsentiert sich auf der Speisekarte. Für Kinder wurde sogar extra eine eigene Speisekarte zusammengestellt.Möchte man länger bleiben, stehen fünf sehr komfortabel ausgestattete Doppelzimmer, jeweils mit Balkon, bereit. Von hier aus kann dann der Pfälzerwald mit all seinen Sehenswürdigkeiten und Abenteuern erkundet werden.

mehr erfahren

Wandern Hinterweidenthal Pfalz

Von der Sonne zum Saturn: In Hinterweidenthal beginnt der Planetenweg, an dessen Weg entlang in maßstabsgetreuem Abstand ebenso maßstabsgetreue Modelle der Planeten unseres Sonnensystems stehen. Von Hinterweidenthal entlang der Wieslauter Richtung Dahn, kann man so ein neues Gefühl für die Verhältnisse in unser aller Sonnensystem bekommen.

In den Wäldern um Hinterweidenthal warten noch zahlreiche andere Wanderwege, auf denen man die Natur mit ihren zahlreichen Buntsandsteinfelsen vom Pfälzerwald erkunden kann. Hier verbergen sich auch Kletterrouten mit verschiedensten Schwierigkeitsgraden.

Veranstaltungen Hinterweidenthal

Hier treffen sich nicht nur französische und deutsche Wälder: Jeden September findet in Hinterweidenthal der deutsch-französische Bauernmarkt statt, auf dem Landwirte aus der Großregion frische Produkte anbieten, aber auch antike Landmaschinen ausstellen.

Im Oktober schließt sich dann die „Kerwe“ an, auf der man Wein aus der Pfalz und deftige Pfälzer Spezialitäten in ausgelassener Stimmung probieren kann.

Premium Partner

Hinterweidenthal Logo