Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Die deutsche Weinstraße leuchtet rosa


Mandelblüte in der Pfalz

Wenn man an die Pfalz denkt, dann kommen einem unweigerlich romantische kleine Dörfer und vor allem der Weinbau in den Sinn. Eine der Hauptreisezeiten in die Region ist und bleibt daher der Spätsommer bzw. der Frühherbst. Zu dieser Zeit kommen viele Wanderer und es finden in fast allen Orten zahlreiche Weinfeste statt.

Doch die Pfalz ist noch zu einer anderen Zeit einen Besuch wert, nämlich zur Mandelblüte. Diese taucht die Region, je nach Wetterlage, im März und im April in zartes rosa. In dieser Jahreszeit ist die Luft auch noch besonders frisch und mit etwas Glück kann man die ersten wärmenden Sonnenstrahlen des Jahres erhaschen. Der Zeitraum markiert dann auch gleichzeitig das Ende des Winters und ist der Auftakt für die neue Saison. Aufgrund des milden Klimas in der Pfalz beginnt die Blüte meist schon früher, als anderswo in der Republik.

Besonders gut erkunden lässt sich die rosafarbene Landschaft zu Fuß, per Fahrrad oder E-Bike. Wer zur Zeit der Mandelblüte ein paar Tage in der Pfalz bleiben möchte, der sollte frühzeitig eine Unterkunft buchen, denn jedes Jahr kommen mehr Touristen, um das besondere Naturschauspiel mitzuerleben. Die längste mit Mandelbäumen gesäumte Strecke überhaupt befindet sich übrigens zwischen Bockenheim im Leiningerland und Asselheim. Während der Blütezeit reihen sich hier die Bäume wie zartrosa Perlen aneinander. Dabei locken nicht nur die Mandelbäume mit ihrer Pracht, auch die Wiesen mit Apfel, Birne, Kirsche, und Zwetschge blühen in dieser Zeit. Aufgrund des milden Klimas gedeihen in der Pfalz sogar Feigen, Kiwis und Zitronen, die ebenfalls im März und April ihre Blütezeit haben.

Der Pfälzer Mandelpfad

Es gibt zahlreiche Wanderwege in der Pfalz. Den 77 Kilometer langen Mandelpfad kann man natürlich das ganze Jahr über gehen, doch in seiner ganzen Pracht zeigt sich die Strecke hauptsächlich während der Mandelblüte. Wer sich im Sommer auf den Weg macht, der kann die kräftig grünen Reben bestaunen und im Herbst locken die bunten Farben der Blätter. Im Frühling geht man durch Blütenalleen und über einen Teppich aus zartrosa Blüten.

Der Weg führt seine Wanderer von Bad Dürkheim bis nach Schweigen-Rechtenbach und führt durch die lieblichen Weinberge der Region vorbei an zahlreichen Mandelbäumen. Man kommt durch die berühmten pittoresken Dörfer und Orte der Pfalz wie zum Beispiel Birkheim oder Neustadt an der Weinstraße und an zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie Burg Landeck vorbei. Entlang der Route locken unzählige Cafés, Restaurants und Weinstuben und es gibt auch Unterkünfte für jedes Budget.

Pfälzer Zentren der Mandelblüte

Besonders schön sind während der Mandelblüte die Orte Edenkoben und Gimmeldingen. In letzterem Ort findet das weiter unten beschriebene berühmte Mandelblütenfest statt. Außerdem werden rund um den Ort geführte Wanderungen und Radtouren während der Mandelblütenzeit angeboten. In Edenkoben lockt die Mandelmeile, bei der es sich ebenfalls um ein Mandelblütenfest handelt.

Fast alle Touren auf und rund um den Pfälzer Mandelpfad lassen sich auch per Fahrrad erkunden. Es gibt sogar organisierte Mandelblüten Radtouren. Auf diesen Touren rund um Gimmeldingen aber auch an der Südlichen Weinstraße werden nicht nur Sehenswürdigkeiten und interessante Orte wie Deidesheim oder Landau besucht. Man hat auch Gelegenheit köstliche Produkte, die aus der Mandel hergestellt werden, zu probieren und natürlich als Souvenir mit nach Hause zu nehmen.

Veranstaltungen während der Mandelblüte

Nicht nur im Herbst lockt die Pfalz mit den traditionellen Weinfesten, es gibt auch immer mehr Feste rund um die Mandelblüte. Ein Highlight ist das sogenannte Rosa Leuchten, das es seit 2010 gibt. Zu diesem Zwecke schließen sich jährlich im März und April zahlreiche Weindörfer an der schönen Weinstraße zusammen und präsentieren sich und ihre Sehenswürdigkeiten in rosa Lichtern.

Während der Pfälzer Mandelwochen, die sich ebenfalls über die Monate März und April erstrecken, gibt es in der Region einzelne Veranstaltungen, wie geführte Spaziergänge oder Wanderungen durch die Mandelhaine.

In vielen Orten der Pfalz finden Mandelfeste statt, wobei hier natürlich traditionell auch der Wein eine große Rolle spielt. Eines der bekanntesten Feste ist das Mandelblütenfest in Gimmeldingen. Dieses findet jährlich zur Mandelblüte statt und ist der Auftakt für die Saison der Weinfeste in der Region. Damit das Fest auch wirklich stattfinden kann, wenn die Mandelbäume in voller Blüte stehen, muss der Termin jedes Jahr aufs Neue spontan festgelegt werden. Dabei spielen das Wetter und natürlich der Blütenstand eine entscheidende Rolle. Sobald die ersten Knospen sprießen, kommen die Verantwortlichen zusammen, um den exakten Termin festzusetzen. Diese spontane Terminfindung ist wohl eine der Besonderheiten der Mandelblütenfeste in der Pfalz. Einer der Höhepunkte des Festes in Gimmeldingen sind die Wahl der Mandelblütenkönigin und ihrer Prinzessin.

Auch die Edenkobener Mandelmeile zieht jedes Jahr als Startschuss für die kommende Saison zahlreiche Besucher in ihren Bann. Der Termin für das Fest wird immer kurzfristig bekannt gegeben. Damit die Besucher die Blüten in vollem Glanz bestaunen können, richtet sich Zeitpunkt genau wie in Gimmeldingen nach dem Stand der Blüten. Zentrum des Festes sind die berühmte Mandel-Allee an der Villastraße und die von dort aus startenden Wanderwege. Für das leibliche Wohl sorgen die ortsansässigen Winzer mit einer umfangreichen Auswahl an Weinen, Sekten und regionalen Köstlichkeiten.

Wissenswertes rund um die Mandelbäume in der Pfalz

Es gibt in der Pfalz sogar eigene Mandelsorten wie die “Dürkheimer Krachmandel”, eine weiß blühende Süßmandel. Außerdem gibt es in der Region noch die “Perle der Weinstraße”. Hierbei handelt es sich um eine rosa blühende Bittermandel, die allerdings wie alle Bittermandeln nicht essbar ist.

Außerdem werden in der Region zahlreiche Produkte aus Mandeln hergestellt. Die Palette reicht von Mandelgebäck und -brot über Mandelblütenkaffee bis hin zu Mandelpasta oder Mandellikör. Alle Spezialitäten können natürlich in den Dörfern und Städten der Region oder über das Internet erworben werden.

Premium Partner

Mandelblüte in der Pfalz Logo