Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Weinerlebnis am Geburtsort der Demokratie

Weinerlebnis am Geburtsort der Demokratie

Hambach, eine Ortsgemeinde von Neustadt an der Weinstraße am Rand vom Pfälzerwald ist ein Weinbauort mit großem Bekanntheitsgrad - schließlich steht hier das Hambacher Schloss, der Geburtsort der deutschen Demokratie. Aber nicht nur für Geschichtsinteressierte hat dieser wunderbare Flecken Erde etwas zu bieten.

Sehenswürdigkeiten Hambach

Wenn wir an Hambach denken, denken wir an das Hambacher Schloss, regional auch „Keschdeburg“ genannt, aufgrund der vielen Kastanien auf dem Schlossberg. Der Austragungsort des Hambacher Festes, die Wiege der Demokratie der Bundesrepublik ist international bekannt und ebenso beeindruckend wie ehrfurchtserweckend. Der liebevoll restaurierte Bau, der seine Ursprünge im elften Jahrhundert hat, verdankt seine momentan eher Barocke Erscheinung Maximilian II, dem damaligen König von Bayern. Nicht nur für Studenten ein nationales Denkmal, sondern für die ganze Nation. Hier haben viele Dauerausstellungen und Veranstaltungen ihr Zuhause.

Hambach hat drei große Denkmalzonen mit hunderten historischen Gebäuden, zum Teil noch aus der früheren Zeit erhalten, zum Teil aufwendig restauriert. Hier taucht man bei einem Spaziergang in längst vergangene Zeiten ein. Der Blick durch die Schlossgasse auf das Schloss erinnert an die „Herr der Ringe“ Filme.

Das Alte Rathaus in Neustadt-Hambach ist ein typisch preußischer Bau, genauso schön wie funktional. Wunderschön anzuschauen ist auch die alte Wehrkirche der Gemeinde. Wie das Hambacher Schloss ist auch ihr Grundstein im elften Jahrhundert gelegt worden. Nicht zu vergessen das alte bischöfliche Forsthaus - in Hambach kommt die Pfälzer Bauart schön zur Geltung.

Veranstaltungen Hambach

Den Jahresauftakt der wiederkehrenden Veranstaltungen machen die Festveranstaltungen rund um die Mandelblüte. In Rosa getaucht ist die ganze Umgebung mit einer Vielzahl von Veranstaltungen ein beliebtes Ausflugsziel im Frühjahr. Gefolgt wird dieses bunte Treiben vom „Andersgasser Fest“, welches traditionell mit dem aufstellen des Maibaums gestartet wird. Die gesamte Andersgasse wird zu einer berauschenden Festmeile voller Leben und mit mehreren Ständen und Ausstellern Hochgenuss der lokalen Küche und der lokalen Weinkeller.

Da in Hambach immer was los ist, kommt wenig später meistens Mitte Anfang Mai ein kulinarischer Hochgenuss nach Hambach. Das CuliVino verführt seine Gäste auf die Höfe mehrerer Winzer, welche neben ihrem ausgezeichneten Wein auch eine erlesene Küche anbieten.

Mit Hambach Schwarz-Rot-Gold kommt ein Weinfest der besonderen Art nach Hambach und zum Hambacher Schloss. In drei Tagen wird den Besuchern so ziemlich alles geboten, was ein Weinfest eben so ausmacht. Der Erste Tag steht ganz im Zeichen des Weines, die Winzer öffnen ihre Höfe, der Wein fließ. Der zweite Tag ist der Kultur vorbehalten, Musik erklingt in Hambach, alle möglichen Stilrichtungen sind vertreten. Der dritte Tag bietet besondere Veranstaltungen für Familien und ist daher gerade für Ausflüge mit den Kleinen sehr zu empfehlen.

Wer denkt, dass es das schon war, hat sich getäuscht. Die Hambacher Jakobskerwe zwischen Juli und August, ist ein besonderes Weinfest. Diese urgemütliche Kerwe ist in typisch Pfälzer Tradition gehalten. Es gibt allerhand Genüsse von der deutschen Weinstraße und deftiges Essen. Neben vielen Schaustellern und Buden gibt es hier auch so allerhand zu erleben.

Im Winter kehrt in Hambach keinesfalls Ruhe ein. Der Hambacher Christkindlmarkt betört mit seinem typisch historischen Ambiente. Ob Geschenkideen, ein kulinarischer Genuss oder einfach das Genießen der ruhigen Atmosphäre, lassen einen die Hektik des Alltags in der Weihnachtszeit vergessen.

Premium Partner

Hambach Logo