Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Alte Gemäuer und neues Wissen

Der Stadtteil Grethen liegt westlich vom Stadtkern der Kurstadt Bad Dürkheim. Rund 2000 Menschen leben hier zwischen Isenach und Haardtrand. Im Jahr 773 wurde Grethen erstmals urkundlich erwähnt, knapp 150 Jahre später wurde die Limburg errichtet, an deren Stelle ab dem 11. Jahrhundert das Kloster Limburg errichtet wurde, dessen mächtige Ruine heute das Aushängeschild des Stadtteils ist.

Wichtiger Teil des kulturellen Lebens in Bad Dürkheim ist das Pfalzmuseum für Naturkunde, das in der ehemaligen Herzogmühle in Grethen untergebracht ist. Die Natur gilt es aber nicht nur im Museum zu entdecken: Ein breites Netz aus Wanderwegen ist von Grethen aus begehbar.

Sehenswürdigkeiten Bad Dürkheim-Grethen

Die Klosterruine Limburg prägt seit Jahrhunderten das Bild des Stadtteils. Sie ziert den Gipfel des Limburgberges und bietet Besuchern so auf 250 Metern Höhe einen wundervollen Ausblick auf den Pfälzerwald. Auf dem Klosterplateau stehen heute noch die Mauern der Basilika, der Südwest-Turm, eine Rekonstruktion der original Krypta und ders Chor. Infotafeln bringen Besuchern die Geschichte der alten Mauern näher und in der Klosterschenke kann man einkehren und sich für die weitere Tour durch Grethen stärken.

Am Fuß des Limburgbergs wird die Isenach zum Herzogweiher aufgestaut. An dessen Ufer steht die ehemalige Herzogmühle, in der heute das Pfalzmuseum für Naturkunde untergebracht ist.

Seit 1981 wird hier die wissenschaftliche Sammlung des Vereins für Naturforschung und Landespflege POLLICHIA gemeinsam mit einer Dauerausstellung und anderen wechselnden Ausstellungen präsentiert. Themen der Ausstellungen reichen von Mineralien- zu Vogel- und Reptilenkunde bis hin zur Astronomie.

Wandern und Radfahren Bad Dürkheim-Grethen

In Grethen kann aus einem breiten Angebot an Wander-und Radwegen gewählt werden. Besonders zu empfehlen ist ein Rundweg, der von der Klosterruine Limburg über die Hardenburg durch die Wälder um den Herzogweiher führt. Insgesamt 13 Kilometer Strecke gibt es zu erkunden, auf der auch einige Steigungen zu überwinden sind, was aber gut machbar sein sollte. Der Ausblick von der Klosterruine und die Atmosphäre im Innenhof der Hardenburg entschädigen jedenfalls für alle Strapazen.

Veranstaltung Bad Dürkheim-Grethen

Traditionell findet am ersten Maiwochenende die Kerwe Grethen statt. Von Freitag bis Dienstag stehen Essens- und Getränkestände auf dem alten Schulhof. Menschen füllen den Platz, überall sind Gespräche und Lachen zu hören. Bei einem Glas Pfälzer Schorle gesellt man sich dazu und lernt die Pfälzer Lebensart kennen.

Premium Partner

Bad Dürkheim-Grethen Logo