Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Wollmesheim in der Übersicht


Der älteste Kirchturm der Pfalz

Inmitten der Pfälzer Reben, am klaren Birnbach, tief am südlichen Fuß der kleinen Kalmit, mit Blick auf die Madenburg liegt die Gemeinde Wollmesheim. Mit seinen etwa 800 Einwohnern liegt der Ort nur etwa 3 Kilometer westlich von der Kernstadt Landau, was Wollmesheim für Menschen attraktiv macht, die gerne dörflich-ruhig leben wollen, ohne auf städtische Angebote verzichten zu müssen.

„Es lebt sich gut hier“, dachten sich wohl auch schon die ersten Siedler vor über 3500 Jahren. Wollmesheim wurde dann erstmals im Jahr 1006 urkundlich erwähnt und konnte damit im Jahr 2006 sein tausendjähriges Jubiläum feiern. Seit 1972 ist Wollmesheim Stadtdorf von Landau in der Pfalz.

Sehenswürdigkeiten Wollmesheim

Sehenswürdigkeiten Wollmesheim

Wollmesheim in der Südpfalz ist ein typischer Weinbauort, aus der Weinlage Gutes Mütterlein zum Beispiel erzeugen viele Wollmesheimer Weinbaubetriebe qualitativ hochwertigen Tropfen aus der Pfalz und damit prägt der Wein die Dorfentwicklung entscheidend.

Daneben sind die Wollmesheimer stolz, dass der im 11. Jahrhundert erbaute und damit älteste Kirchturm der Pfalz in ihrer Gemeinde steht, etwas unterhalb findet sich mit der Friedenslinde ein Naturdenkmal. Wissenswertes über Pfälzer Landeskunde, Heilkräuter und Volksmedizin finden die Besucher von Wollmesheim im Antiquariat in der Storchengasse.

Weingüter Wollmesheim

Egal aus welcher Richtung man in Wollmesheim ankommt, man kann sicher sein, dass der Weg von Weinreben gesäumt ist. Was die Winzer aus Wollmesheim bei Landau im Herbst aus diesen Weinbergen nach Hause bringen und wie versiert das Lesegut im Keller zu hervorragendem Wein ausgebaut wird, davon wollen wir Ihnen anhand einiger Beispiele berichten.

Wandern Wollmesheim

Ein Spaziergang durch die Reben bietet sich um Wollmesheim in der Pfalz natürlich an, etwa hoch auf die einige hundert Meter entfernte Kleine Kalmit, der höchsten Erhebung dieseits vom Pfälzerwald. Die Weinlagen auf der Kalmit sind etwas ganz besonderes, der dort vorkommende Boden hat in seiner Zusammensetzung so nirgendwo ein Pendant.

Wer es etwas weiter mag, wandert zur Madenburg über Eschbach oder zur Burg Landeck bei Klingenmünster, beides Vorburgen der Reichsburg Trifels bei Annweiler, von wo sich atemberaubende Aussichten über die Rheinebene und den Rebenteppich der Südlichen Weinstraße eröffnen. Der Weg dorthin führt an Göcklingen und an einem Biotop vorbei, das Ziel Pfälzerwald immer im Blick.

Zwar landschaftlich weniger reizvoll, dafür aber mit wertvollen Eindrücken aus einer pulsierenden Einkaufsstadt mit vielen historischen Elementen und einem prächtigen Wochenmarkt, ist der Fußweg nach Landau in der Pfalz. Die reichlich vorhandenen Cafés und Restaurants laden zu einer Pause vom Flanieren ein.

Premium Partner

Wollmesheim Logo