Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Wachenheim in der Übersicht

Oben wacht die Burg

An der Haardt, wie der östliche Ausläufer vom Pfälzerwald heißt, liegt der staatlich anerkannte Erholungsort Wachenheim. 4700 Einwohner leben hier - zwischen der dichten Natur vom Pfälzerwald und dem Rebenmeer, das sich bis in die Rheinebene erstreckt. Das Wahrzeichen von Wachenheim ist die Wachtenburg, die auf dem Schloßberg über dem Ort thront und eine herrliche Aussicht bietet.

Bereits zur Eisenzeit (500 v.Chr. bis 1) siedelten die Kelten auf dem heutigen Stadtgebiet und wurden von den Römern abgelöst, an deren Wirken noch die Villa Rustica, ein römisches Landgut, erinnert. Bei zahlreichen Winzern, in Weinstuben und Restaurants können Besucher die kulinarischen Schätze der Pfalz kosten.

Sehenswürdigkeiten Wachenheim

Die Wachtenburg stammt aus dem 12. Jahrhundert und wacht seitdem über die Stadt. Im Laufe ihrer Geschichte unterlag sie verschiedenen Herrscherfamilien und wurde mehrmals zerstört und wiederaufgebaut. Zuletzt wurde sie im Pfälzischen Erbfolgekrieg zerstört und wird seit 1984 durch einen Förderkreis gepachtet und saniert. Heute sind noch ein 400 Meter langer Teil der Ringmauer, Teile der unteren und oberen Burg, eine Palaswand, das Burgtor und der Bergfried, der um eine Aussichtsplattform erweitert wurde, erhalten. Wegen ihrer exponierten Lage und der phänomenalen Aussicht in die Rheinebene, wird die Burg auch „die Terrasse der Pfalz“ genannt. In der Burgschenke gibt es Pfälzer Spezialitäten und den passenden Wein aus der Gegend - besser kann man die Aussicht nicht genießen.

Ein richtiger Zufallsfund, ist die Villa Rustica, die 1980 bei einer Rebflurbereinigung entdeckt wurde. Seitdem wurden die Grundmauern freigelegt und restauriert, sowie Nachbildungen des Kellers und des Badetrakts angefertigt, die heute als Freiluftmuseum fungieren.

Besonders jüngere Besucher werden im nahen Kurpfalzpark mit ihrer Sommerrodelbahn, übrigens die Einzige in der Pfalz, ihre helle Freude haben.

Übernachten Wachenheim

Gemütliche Betten und weiche Kissen finden sich in Wachenheim zu genüge. Für jeden Geschmack ist die richtige Art der Unterkunft dabei. Ferienwohnungen sind genauso vorhanden wie Hotels, wunderschönem Gästehäuser oder Fremdenzimmer. Die meisten verfügen über W-Lan und natürlich auch Sat-TV. Die Gegend um Wachenheim und das Städtchen selbst, bieten genug zu erkunden, um mindestens ein Wochenende dort zu verweilen.

Gästehaus Rieslinghof

Gästehaus Rieslinghof

Gästehaus Rieslinghof

Weinstraße 86
67157 Wachenheim
Telefon: 06322-989892-0
E-Mail: info@rieslinghof.com
Web: http://rieslinghof.com/

E in schönes altes Sandsteingebäude ist die Heimstatt vom Rieslinghof in Wachenheim. Früher war das Gebäude ein Lagerhaus für alle möglichen Dinge, die ein landwirtschaftlicher Betrieb eben so braucht – heute ist es ein wunderbares Gästehaus mitten im Herzen der Weinstraße. Das liebevoll restaurierte alte Haus bietet jeden erdenklichen Komfort und hat einen ganz eigenen Charme. Das ganze Gebäude ist ein kleines Wunderwerk: Die Ställe wurden in die Scheune mit eingebaut, welche komplett ausgebaut worden ist, ein kunstvoll gefertigtes Kreuzgewölbe bietet die Kulisse für das Frühstück, die alte Kelterhalle ist heute der Festsaal. Hier wurde schon das eine oder andere Mal getanzt, gesungen und gelacht.

Die Inneneinrichtung der Zimmer ist warm gehalten und harmoniert perfekt mit den dunklen Bodendielen. Die Balkone an der Südseite sind von den meisten Zimmern aus zugänglich. Wer auch in den Ferien ein bisschen arbeiten möchte, wird sich über den Schreibtisch und den W-Lan Zugang in jedem Zimmer freuen. Die Betten haben eine Komfortgröße von 2,10 Metern und sind mit handgefertigten Matratzen aus einer Edelmanufaktur in Bayern bestückt. Auch Tagungen und Firmenevents sind schon in der alten Kelterei im Rieslinghof in Wachenheim in der Pfalz abgehalten worden – bitte kontaktieren Sie dafür das Team vom Rieslinghof.

mehr erfahren

Essen und Genießen Wachenheim

Wachenheim hat viel mehr zu bieten als man auf den ersten Blick meinen würde. Gerade kulinarisch gibt es viel zu holen in der schönen Stadt. Egal ob pfälzische Spezialitäten oder doch eher was Ausgefalleneres, hier ist für jeden Gaumen ein Gericht da. Es gibt hier die verschiedensten Arten von Restaurants. So kann ein jeder des es zum Beispiel eher gemütlich und klein mag auf seine Kosten kommen, genauso wie derjenige, der eher größeres mag.

Burgschänke Wachtenburg

 Burgschänke Wachtenburg

Burgschänke Wachtenburg

Ruine Wachtenburg
67157 Wachenheim
Telefon: 06322-64656
Web: www.wachtenburg.de

D ie Wachtenburg, früher ist sie Stolz der Bestimmmung gefolgt, die sie noch im Namen trägt - heute ist sie nur noch eine allerdings gut erhaltene Ruine. Mitten auf der Burg findet sich die gemütliche und von Familie Schnatter geführte Burgschänke Wachtenburg. Viele Wanderer und Besucher der Burgruine machen jeden Monat einen Halt in der altehrwürdigen Burgschänke. Familie Schnatter hat sich sehr bemüht, eine urige Atmosphäre zu schaffen und zu erhalten. Das gelang ihr nicht nur im geräumigen Außenbereich voller Sitzgelegenheiten und Möglichkeiten zum Entspannen, sondern auch im Innenbereich.

Das mittelalterliche Flair wird nicht nur durch die Zinnen der Burg ausgestrahlt, sondern auch durch die darauf abgestimmte Inneneinrichtung. In der Burgschänke gibt es Pfälzer Spezialitäten und allerhand mehr zum Essen. Damals schon hätten sich die tapferen Recken der Wachmannschaft die Finger nach den guten Speisen geleckt, die dort jeden Tag aufgetischt werden. Wer es nicht ganz so Groß mag, hat auch die Möglichkeit sich eine leckere Vesper zu bestellen.

mehr erfahren

Schloss Wachenheim

In ganz Europa ist Wachenheim ein Begriff. Das pittoreske Schloss im ländlichen Barockstil hat nicht nur eine bewegte Geschichte, es ist auch der Sitz der Sektkellerei Schloss Wachenheim. Seit 1888 kommen feinste Sektspezialitäten aus Wachenheim und werden in die ganze Welt verschickt. Wachenheim ohne sein Schloss und das Schloss ohne seinen Sekt sind heute gar nicht mehr zu denken.

Sektkellerei Schloss Wachenheim

Sektkellerei Schloss Wachenheim

Sektkellerei Schloss Wachenheim

Kommerzienrat-Wagner-Straße 1
67157 Wachenheim
Telefon: 06322-9427350
E-Mail: info@schloss-wachenheim.de
Web: www.schloss-wachenheim-pfalz.de

I m barocken Landschloss findet man ein wahres Wunderwerk deutscher Sektkunst. Seit fast 200 Jahren wird hier Sekt hergestellt, der einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt. Das prickelnde Vergnügen erfreut sich nicht nur in der Ferienregion Wachenheim größter Beliebtheit, nein die Sekte aus dem Schloss Wachenheim sind in der ganzen Welt bekannt. Neben den edlen Tropfen hat das Schloss aber noch viel mehr zu bieten. Immer wieder verzaubern Live-Acts mit ihren musikalischen Künsten die Besucher des Schlosses. Es lässt sich im romantischen Schlossinnenhof auch wunderbar entspannen. Neben dem Sekt werden dort auch Flammkuchen und andere kleine Leckereien angeboten. Neben dem Schlosshof hat das Schloss eine ausgezeichnete Vinothek, in der Sekte sozusagen „Ab Schloss“ verkauft werden. Der Schlosshof hat sich so als eine feste Adresse etabliert, um den Feierabend zu genießen. Sehr beliebt sind auch die Kellereiführungen. Auf diesen lernen die Besucher wie spannend die Sektherstellung sein kann. Wer also schon immer mal wissen wollte, wie der edle Tropfen, mit den feinen Perlen, hergestellt wird, sollte sich das nicht entgehen lassen.

mehr erfahren

Weingüter und Obstgüter Wachenheim

Wachenheim ist für gar Vieles bekannt und der Weinbau gehört bei der exklusiven Lage natürlich auch dazu. Es gibt viele Weinmacher und Obstgüter in der Gemeinde unter der Wachtenburg, von denen wir Ihnen einige vorstellen wollen.

Apfelgut Zimmermann

Apfelgut Zimmermann

Apfelgut Zimmermann

Bahnhofsstraße 36
67157 Wachenheim
Telefon: 06322-8220
E-Mail: info@apfelgut-zimmermann.de
Web: www.apfelgut-zimmermann.de/

D ie volle Vitamindosis bietet das Apfelgut Zimmermann. Auf 5 Hektar Anbaufläche gedeihen hier 20 verschiedene Apfelsorten, Aprikosen, Pfirsiche, Zwetschgen und Birnen. In dem für diese Früchte idealen Weinbergklima gedeiht das Obst an den Bäumen und wird groß und saftig. Das Aroma jedes einzelnen Stückes Obst wird gerade durch die schonende Produktionsweise im Einklang mit der Natur erhalten. Die enge regionale Bindung, auch bei der Auswahl der angebauten Sorten ist eines der Qualitäts-merkmale des Apfelgutes Zimmermann: Jeder Bissen lässt einen stets Wissen, wo das Obst herkommt.

Im Gegensatz zu anderen Obstplantagen wird im Apfelgut bei Wachenheim viel Wert auf die Handarbeit gelegt und es wird sehr viel Zeit in die Pflege der Bäume investiert. Eine nachhaltige, im Einklang mit der Natur stehende Bewirtschaftung ist das oberste Interesse der Plantage. So werden lieber Erträge reduziert, um so eine noch bessere Qualität zu erzielen. Das alles mit so wenig Chemie, aber so viel Natur wie möglich. Die guten Obststücke können entweder im Hofladen erworben werden oder am ersten Wochenende im Oktober. An diesem Wochenende sind die Apfelprobiertrage, dort können sich Besucher selbst von der guten Qualität überzeugen.

mehr erfahren

Weingut Zimmermann

Weingut Zimmermann

Weingut Zimmermann

Grabenstraße 5
67157 Wachenheim
Telefon: 06322-2284
E-Mail: info@wein-zimmermann.de
Web: www.wein-zimmermann.de

E ines der renommierten Weingüter in Wachenheim ist das der Familie Zimmermann. Auf kleiner Fläche wird hier große Qualität angebaut. Mit sehr viel Engagement, Erfahrung und Liebe für jede einzelne Rebe bewirtschaftet die Familie um Winzer Jürgen Zimmermann ihre Einzellagen. Mithilfe der Kraft der Natur, schonenden Keltermethoden und einer individuellen Bewirtschaftung der Weinberge schafft Familie Zimmermann einzigartige Tropfen. Wie es in der Pfalz häufig der Fall ist, spielt König Riesling dabei die Hauptrolle. Es finden sich aber auch leckere Rotweine und gehaltvolle Grauburgunder auf der Bestellliste.

Den Bekanntheitsgrad in der ganzen Pfalz und darüber hinaus verdankt das Weingut Zimmermann natürlich auch seinen Prämierungen. Die Weine bekamen vor allem deswegen gute Bewertungen, weil sie sich durch einen vollmundigen Geschmack und einen sehr diffizilen Charakter hervorgehoben haben. Neben gewöhnlichen Weinproben bietet das Weingut auch regelmäßig spannende Veranstaltungen statt, die ausschließlich im Zeichen des Weines stehen. Jahrgangspräsentationen oder andere Festlichkeiten werden dann stilvoll im Weingut begangen und sind definitiv einen Besuch wert.

mehr erfahren

Wandern und Radfahren Wachenheim

Der Pfälzer Weinsteig ist mit einer Gesamtlänge von 170 Kilometern der längste Prädikatswanderweg der Pfalz. Er führt Wanderer von Bockenheim im Nord-Osten vom Pfälzerwald bis nach Schweigen-Rechtenbach, ganz im Süden der Pfalz, zum Deutschen Weintor. Von Wachenheim aus kann die dritte Etappe begangen werden.

Ebenfalls von Wachenheim aus zu begehen ist der Fernwanderweg Pfälzer Mandelpfad. Die 77 Kilometer gut ausgebaute Strecke führt von Bad Dürkheim nach Schweigen-Rechtenbach. Auf ihm wandert man durch grüne Reben und im Frühjahr zieren rosa Mandelblüten den Weg und sorgen für einen bezaubernden Duft und eine märchenhafte Atmosphäre.

Veranstaltungen Wachenheim

Am zweiten und dritten Juniwochenende findet das Burg- und Weinfest statt. Auf der Burg und im Ort verkaufen die Winzer ihre Weine, an Ständen gibt es Pfälzer Spezialitäten wie Saumagen und Winzersteaks. Live Musik und Gelächter füllen die Straßen, es herrscht ein ausgelassenes Treiben. Highlight des Festes, ist die Inthronisierung der Wachenheimer Weinprinzessin. Kostümierte Stadtführungen und verdeckte Weinproben runden das abwechslungsreiche Programm ab.