Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Das Bad Bergzaberner Land im Überblick


Burgen, Wein und Sonne

Das Bad Bergzaberner Land liegt im Süden der Pfalz und damit im Südwesten von Deutschland. Die Region lebt in erster Linie vom Weinbau und vom Tourismus, beide durch das überaus milde Klima begünstigt. Die direkte Nachbarschaft zum Elsass schafft eine einzigartige Kulturmischung aus Pfälzer Lebensart und Französischer Leichtigkeit.

Dabei ist das Bergzaberner Land für Urlauber und Tagesgäste lange schon kein Geheimtipp mehr. Das hat viele Gründe, an erster Stelle der Verlockungen steht das Klima: Weit überdurchschnittlich lacht den Menschen der Region die Sonne zu - und daraus ergeben sich viele weitere attraktive Elemente: Der Wein- und Obstanbau, die Wandermöglichkeiten und die spannenden Radtoren, historische Altstädte und ein breites Angebot an Freizeitanbietern sind weitere Magneten für Kulturinteressierte und Familien mit Kindern.

Aber was nutzt das schönste Wetter, wenn die Landschaft keine weiteren Steilvorlagen bereit hält. Im Bad Bergzaberner Land wird es sicher nicht langweilig, dafür sorgen die Rebhügel und der Pfälzerwald, seine Burgen und Felsformationen und nicht zuletzt auch die direkte Nachbarschaft zum französischen Elsass. Hier im Grenzland ist man gut Freund - und deshalb schwappt ein Stück Savoir Vivre in den Norden herüber und eine Portion Pfälzer Lebensart hinüber zu den französischen Nachbarn.

Das Bad Bergzaberner Land umfasst 22 Gemeinden, davon liegen 5 im Pfälzerwald, die anderen sind allesamt vom Weinbau geprägt und liegen direkt oder nahe an der Deutschen Weinstraße. Im Norden beginnt Klingenmünster den Reigen der Dörfer, die sich bis Schweigen-Rechtenbach, dem südlichsten Punkt der Weinstraße in Sichtweite des französischen Wissembourg, hinziehen.

Sehenswürdigkeiten Bad Bergzaberner Land

Wer sich für eine Reise durch´s Bad Bergzaberner Land entscheidet und dabei besuchen möchte, was besuchenswert ist, wird ein paar Tage einplanen müssen - denn die Angebotsvielfalt ist groß, hier im Süden der Pfalz.

Die Burgen und Felsen vom Pfälzerwald im Westen erzählen Geschichten aus längst vergangenen Tagen, um die Burg Lindelbrunn ranken sich fantastische Geschichten und die mächtige Burg Landeck, die keck auf einem Vorberg in die Rheinebene hinausragt, entführt seine Besucher in mittelalterliche Zeiten.

Mit dem Bethof und dem Hirzeckhaus hat das Bergzaberner Land zwei der legendären Pfälzerwald Hütten auf dem Gebiet vom Bad Bergzaberner Land. Dort, wo die Pfälzer Geselligkeit, Gastfreundschaft und Gemütlichkeit wie nirgendwo sonst zuhause ist, lässt es sich zu moderaten Preisen typische regionale Gerichte genießen - in Begleitung des passenden Pfalzweines natürlich.

Die Altstadt vom Zentrum der Region, die Stadt Bad Bergzabern, ist an sich schon eine Reise wert. Das Bad Bergzaberner Schloß, das Renaissancehaus Zum Engel, das Thermalbad der Südpfalztherme, die Taufkirche der heiligen Edith Stein und das Westwallmuseum versprechen neben viel Spannung und Information.

Mit dem Deutschen Weintor in Schweigen-Rechtenbach an der Grenze zu Frankreich liegt der südliche Startpunkt der Deutschen Weinstraße im Bad Bergzaberner Land und geleutet die Gäste für einen Tagesausflug in die Altstadt von Wissembourg oder die Vogesen hinüber. Zu empfehlen ist die keine Rundfahrt weiter nach Climbach und Lembach, ehe es wieder Richtung Bobenthal im Dahner Felsenland und dem zu Böllenborn gehörenden Reisdorf im Bergzaberner Land zurückgeht - mit dem Cabrio oder dem Motorrad eine unvergleichliche Route durch das Elsass und die Pfalz.

Wir haben im Folgenden für Sie die Sehenswürdigkeiten zusammengefasst, von denen Sie nach Ihrem Urlaub zuhause unbedingt erzählen müssen.


Deutsches Weintor

Das 18 Meter hohe Bauwerk Deutsches Weintor markiert das südliche Ende der Deutschen Weinstraße, die in Bockenheim im Norden beginnt und gilt als deren Wahrzeichen. Am südlichen Ortsausgang von ... mehr

Schloss Bergzabern

Es ist das Wahrzeichen von Bad Bergzabern im Zentrum der Stadt: Das Schloss Bergzabern. Seinen Ursprung nahm das Bauwerk als Wasserburg, die zwischen dem 12. und 13. Jahrhundert wahrscheinlich ... mehr

Renaissancehaus Zum Engel

Liebhaber der Renaissance-Zeit aufgemerkt: In der Südpfalz, in der Stadt Bad Bergzabern, befindet sich wohl eines der schönsten Bauwerke dieser Zeit: Gemeint ist das historische Gasthaus "Zum Engel", in dem ... mehr

Burg Landeck

Auf einem Bergvorsprung über Klingenmünster liegt die Burg Landeck und prägt mit ihrem weithin sichtbaren Turm das Ortsbild der Gemeinde. Die Burganlage in der Pfalz kann mit dem Auto angefahren- oder in etwas ... mehr

Taufkirche der Hl. Edith Stein

Als die Philosophin Edith Stein dem Ort Bad Bergzabern Anfang des 20. Jahrhunderts einen Besuch abstattet, ist die eher beschauliche kleine Stadt ein echtes Kontrastprogramm zu den Universitätsstädten ... mehr

Westwallmuseum Bad Bergzabern

Geschichte zum Anfassen – oder zumindest hautnah: Die findet man im Westwallmuseum in Bad Bergzabern. Das Museum ist in zwei Bunker aufgeteilt. Wer den ersten Bunker ... mehr

Burg Lindelbrunn

In der Nähe des Wasgaudorfes Vorderweidenthal liegt die Burgruine Lindelbrunn. Sie ist in vielerlei Hinsicht ein interessantes Ausflugsziel und deshalb oft gut besucht ... mehr

Protest. Pfarrhaus Oberotterbach

In der Unterdorfstraße der Gemeinde Oberotterbach im Bad Bergzaberner Land in der Südpfalz gibt es einen besonderen Platz, der eine ebenso besondere Geschichte... mehr

Wehrkirche St. Martin

In Dörrenbach, dem „Dornröschen der Pfalz“, findet sich die Wehrkirche St. Martin, die zur früheren Zeit auch den Namen St. Ulrich trug... mehr

Nikolauskapelle Klingenmünster

Nördlich oberhalb der Gemeinde, liegen in der Nähe vom Pfalzklinikum Klingenmünster die Nikolauskapelle und der ehemalige Magdalenenhof... mehr

Übernachten Bad Bergzaberner Land

Hotel Schlosshotel Bergzaberner HofWer die Pfälzer kennt oder schon von ihnen gehört hat, der weiss, dass Gastlichkeit und Geselligkeit zu den ersten Eigenschaften gehört, die man den Menschen hier im Südwesten von Deutschland nachsagt. Stimmt auch. Davon können Sie sich bei einem Beuch der Urlaubsregion Bad Bergzaberner Land überzeugen.

Dafür stehen Ihnen nahezu alle Möglichkeiten der Logis offen: Vom Wellnesshotel über Pensionen, Gästehäuser, Ferienwohnung bis zum Wohnmobilstellplatz ist alles dabei. Sie können im Pfälzerwald im Osten, in den Feldern im Osten und natürlich in den Weinbergen dazwischen. Apropos...haben Sie schon einmal über Urlaub auf dem Winzerhof nachgedacht? Neben dem meist rustikalen Ambiente können Sie dabei viel Wissenswertes über den Beruf der Weinhandwerker mit nach Hause nehmen - und natürlich die entsprechenden Endprodukte.

Hotel KurparkblickZu sehen gibt es im Bad Bergzaberner Land Vieles, darüber haben wir einleitend schon berichtet. Unser Tipp: Legen Sie ihre Urlaubszeit so, dass Sie mindestens eines der Weinfeste in den Gemeinden vom Bad Bergzaberner Land erleben können. Wer dort keine Gesellschaft findet, der findet sie nirgendwo - hier sind viele Bekanntschaften entstanden, die ein Leben lang halten. Und so haben Sie neben dem Charme der Region einen weiteren guten Grund, weiderzukommen. Einen Überblick über die Weinfeste und andere Veranstaltungen im Bad Bergzaberner Land finden Sie hierXXX..

Im Folgenden finden Sie unsere Übernachtungs-Empfehlungen für einen kurzen oder längeren Aufenthalt im Bad Bergzaberner Land.

Essen und Genießen Bad Bergzaberner Land

Weinstube Hey OberotterbachWo der Wein als Kulturgut eine so herausragende Stellung einnimmt, wie im Bad Bergzaberner Land, da können die entsprechenden festen Genüsse nicht nachstehen. Und so kann man die Region mit Fug und Recht als Genussregion bezeichnen. Das Rückgrat der Köstlichkeiten bilden natürlich die Pfälzer Spezialitäten. Bratwurst, Saumagen & Co. kommen stets deftig daher und bilden eine solide Basis für Weingenuß.

Aber auch die feine Küche ist hier zuhause, so kreativ die Weinmacher im Bad Bergzabener Land sind, so neugierig und experimentierfreudig sind auch die Speisemeister. Man lässt sich gerne inspirieren und freut sich natürlich über die leichten Einflüsse, die die französische Küche aus dem Süden über die Grenze schickt.

 

Weinstube Alter Zollberg Schweigen-RechtenbachNeben den Restaurants, Weinstuben und Straußwirtschaften im Bad Bergzaberner Land finden auch viele Veranstaltungen wie kulinarische Wanderungen statt, die Speis‘ und Trank einen würdigen Rahmen geben. Wir stellen Ihnen gerne unsere Favoriten der gepflegten Schlemmerei vor - wo es eher traditionell zugeht, wo die gehobene Küche zuhause ist, wo es sich im Freien sitzen lässt und wo sich zum leiblichen Wohl auch eine herrliche Aussicht gesellt, sogar nach Frankreich hinüber. Und natürlich auch die Weinstuben und Straußwirtschaften, die den Bogen zum EInleitungssatz in besonderer Weise schließen und Wein- mit Essgenuß eng verbinden, weil sie sich direkt in einem Weingut befinden.

Weingüter und Vinotheken Bad Bergzaberner Land

Weingut Porzelt KlingenmünsterBevor wir Ihnen unsere Tipps für die besonderen Weingüter im Bad Bergzaberner Land mit auf den Weg geben, wollen wir Ihnen eine Idee davon geben, warum sich die Weinkultur und die Erzeugnisse der Weinmacher aus dem Bad Bergzaberner Land so prächtig entwickeln konnten. Denn ohne das Zutun von Mütterchen Natur stößt auch der beste Winzer an Grenzen.

Und auch wenn die Launen der Natur wie im Frühsommer 2018 nahe der Grenze ihre Unberechenbarkeit zeigt, so ist sie doch der kongeniale Partner für Spitzenweine aus der Region. Sonne, Sonne und nochmals Sonne…okee, ein bisschen Regen muss schon auch sein, aber die ungewöhnlich hohe Zahl der Sonnenstunden im Bad Bergzaberner Land verbunden mit der Bodenvielfalt sind gute Gründe für die Menschen hier am südlichsten Teil der Weinstraße, dankbar zu sein. Und so setzen viele Weinmacher immer mehr auf nachhaltigen und umweltschonenden Weinbau, damit auch die kommenden Generationen von den Gaben der Schöpfung profitieren können – und der verkostende Weinfreund sowieso.

.

Weingut Manderschied Kapellen-DrusweilerEs gibt so viel, was in dieser Region um Bad Bergzabern mit dem Wein verbunden ist, dass er neben dem Wirtschaftsfaktor schlechthin auch der ständige Begleiter der Besucher hier an der Grenze ist: Wenn man ausschaut in´s Rebenmeer, wenn man an den prächtigen Winzerhöfen in den Gemeinden vorbeifährt, wenn man den Menschen zuhört – und wenn man Durst hat selbstverständlich.

Dass einige Weinberge der Winzer im benachbarten Elsass stehen, macht die Sache noch einmal spezieller und interessanter. Aber lesen Sie selbst:

Ortsgemeinden Bad Bergzaberner Land

Den Charme vom Bad Bergzaberner Land macht nicht zuletzt die Unterschiedlichkeit seiner Ortsgemeinden aus. Liegt an der Weinstraße Dorf an Dorf wie an einer Perlenschnur aufgereiht, geht es in den Walddörfern der Region deutlich ruhiger und weitläufiger zu. Auch die Gemeinden im östlichen Teil vom Bad Bergzaberner Land sind vom Weinbau geprägt - nicht selten durch den Anbau von Obst ergänzt. Im südlichen Landstrich mischt sich dazu das Grenzlandflair mit vielen Einflüssen unserer französischen Nachbarn. Wir stellen Ihnen jede einzelne Gemeinde im Folgenden herzlich gerne vor.

Feste und Weinfeste Bad Bergzaberner Land

Wo der Weinanbau eine so große Rolle spielt wie im Bad Bergzaberner Land, dort können auch die typischen Pfälzer Weinfeste nicht weit sein. Regelmäßig finden sie in fast jeder Gemeinde der Region statt. Darüber hinaus lebt das Gebiet in der Südpfalz mit seinen kulturellen Veranstaltungen, den Konzerten, Weinproben und Weinbergsführungen. Wir stellen Ihnen die Veranstaltungshighlights im Bad Bergzaberner Land im Folgenden vor.


Rosenwochen

Dass die Region um Bad Bergzabern fest mit der Weinrebe verbunden ist, ist hinlänglich bekannt. Welche besondere Beziehung sie auch zur Rose, der Königin der Blumen hat, ist weit weniger verbreitet...mehr

Hamecker-Markt

Die Südpfalz ist bekannt für seine regionalen Produkte und auch im benachbarten Elsass gibt es viele lokale Erzeuger. Der Hamecker-Markt in Bad Bergzabern bündelt das Angebot aus beiden Regionen... mehr

Weinfest in der Winzergasse

In der Winzergasse in Gleiszellen-Gleishorbach wird jedes Jahr im September ausgelassen das Weinfest in der Winzergasse gefeiert. Die Veranstaltung im Herzen von Gleiszellen-Gleishorbach wurde... mehr

Stadtführungen Bad Bergzabern

Wer die charmante Kleinstadt Bad Bergzabern und ihre Geschichte besser kennenlernen möchte, kann das im Rahmen der regelmässig stattfindenden Stadtführungen tun. Die Rundgänge ... mehr

Märchenhafter Dornröschen-Weihnachtsmarkt

Der märchenhafte Dornröschen-Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz in Dörrenbach findet in jedem Jahr am Wochenende des dritten Advents am historischen Rathausplatz ... mehr

Veranstaltungen im Deutschen Weintor

Auf dem Gelände der Gastronomie vom deutschen Weintor finden das ganze Jahr über eine Reihe von Veranstaltungen statt. Die große Freifläche mit südöstlicher Ausrichtung und der herrlichen ... mehr


Wandern und Radfahren Bad Bergzaberner Land

Warum man ausgerechnet in Bad Bergzaberner Land Wandern und Radeln sollte? Die Antwort ist simpel: Weil es kaum eine Region in Deutschland gibt, die so viel Abwechslung bietet. Der Pfälzerwald mit seinen Bergen, Burgen und Felsen auf der einen Seite, das hügelige Relief der Weinstraße mit dem Übergang in die Rheinebene auf der Anderen – und auch der eine oder andere Schwenk zu den französischen Nachbarn. Ihr ständiger Begleiter zu den Sehenswürdigkeiten und Freizeitanbietern der Region sind Pfälzer Lebensart mit einem Schuß französischer Leichtigkeit, echte gastronomische Highlights und selbstverständlich das Lebenselexier der Menschen im Bad Bergzaberner Land, der Wein.

Wandern Bad Bergzaberner Land

Wandern in der Pfalz

Bad Bergzaberner Landweg

Der Bad Bergzaberner Landweg ist einer der beliebtesten Wanderwege der Südpfalz. Kein Wunder: Auf der rund 90 km langen Route lässt sich die Region von vielen Seiten entdecken.

Los geht es beim Schloss in Bad Bergzabern Richtung Klingenmünster. Dabei passieren Sie unter anderem die berühmte Weinstraße mit ihren wunderschönen Winzerhöfen und zahlreichen Pfälzer Gaststätten. Von Klingenmünster geht es dann weiter nach Kapellen-Drusweiler - vorbei an den malerischen Örtchen Gleiszellen-Gleishorbach, Pleisweiler-Oberhofen und Niederhorbach. Eta 20 km der Strecke sind nun geschafft. Zeit, sich eine Auszeit in einem der wunderschönen Hotels oder Gasthäuser zu gönnen.

Der Bad Bergzaberner LandwegMit neuer Kraft geht es dann nach Dierbach. Auf dem Weg dorthin kommen Sie unter anderem an der Gemeinde Barbelroth vorbei. Hier sollten Sie sich etwas Zeit nehmen, um die historischen Fachwerkhäuser im Zentrum des Orts zu bestaunen. Über Hergersweiler erreichen Sie dann das nächste Etappenziel. Von Dierbach geh es nach Steinfeld, vorbei an Niederotterbach. Die Nähe zur Grenze erlaubt einen spontanen Abstecher zu unseren französischen Nachbarn. Auf dem Weg dorthin kommen sie unter anderem an dem Örtchen Kapsweyer vorbei. Tipp: Wenn Sie am letzten Wochenende im Juni dem Dorf einen Besuch abstatten, nehmen Sie am Grenzlandfest teil, das alle zwei Jahre stattfindet.

Von Schweighofen aus erreichen Sie Schweigen-Rechtenbach. Dort angekommen, können Sie sich auf eines der schönsten Ziele der Route freuen: Das Bauwerk Deutsches Weintor.um von hier aus das nächste Etappenziel - Birkenhördt - in Angriff zu nehmen. Diese Etappe ist mit rund 17 km Wegstrecke eine der längsten der Route und führt Sie über Oberotterbach, Dörrenbach, Böllenborn und Reisdorf.

Nächste Station: Oberschlettenbach. Der Weg dorthin bringt Sie nach Vorderweidenthal, einer wunderschönen Gemeinde, die von zahlreichen Burgruinen gesäumt ist. Ein Ausflug zur Burg Berwartstein im angrenzenden Dahner Felsenland ist ein absolutes Muss.

Von Oberschlettenbach aus kommt nun die letzte Etappe des großen Bad Bergzaberner Landwegs auf Sie zu. Freuen Sie sich unter anderem auf die mittelalterliche Burg Lindelbrunn. Schlussendlich passieren Sie den Bad Bergzaberner Stadtteil Blankenborn, bevor Sie in das staatlich anerkannte Heilbad zurückkehren.

August-Becker-Wanderweg

Im Zentrum von Klingenmünster nimmt die rund 74 km lange Strecke vom August-Becker-Wanderweg ihren Anfang, dessen Wegführung zeitweise über das Bad Bergzaberner Land hinausgeht und Sie in Teile vom benachbarten Trifelsland und dem Dahner Felsenland führt.

Kein kurzer Gang, sondern ein langer Weg mit vielen Auf- und Abstiegen - das sei vorausgeschickt. Und damit perfekt für alle Wanderfans, die sich gerne einer fordernden Route stellen möchten.

Seinen Namen verdankt der Wanderweg dem, in Klingenmünster geborenen, Autor August Becker. Sämtliche Orte, die Sie auf der Wanderroute passieren, waren einst Stationen im Leben des Autors, die er zum Teil in seinen Romanen verarbeitete.

Der Start in Klingenmünster ist nicht frei gewählt: Es ist Beckers Geburtsort, in dem immer noch sein Geburtshaus zu finden ist. Gegenüber desselben befindet sich der August-Becker-Brunnen, auf dem Szenen aus seinem Roman 'Hedwig' zu sehen sind.

Von hier aus geht es Richtung Süden nach Gleiszellen-Gleishorbach, Pleisweiler-Oberhofen und schließlich nach Bad Bergzabern. Hier sollten Sie auf jeden Fall eine längere Pause (vielleicht sogar mit Übernachtung) einlegen und die schöne Stadt erkunden. Es gibt viel zu sehen. In Bad Bergzabern ging August Becker übrigens an die Lateinschule.

Der Weg geht dann weiter über den Metzenbühl nach Dörrenbach Richtung Parkplatz 'Drei Eichen'. Dann geht es weiter zur Burg Berwartstein. Dabei führt die Strecke vorbei am Steinernen Tisch, einem tischförmigen Sandsteingebilde auf dem nördlichen Kamm der Hohen Derst, und dem Hirzeckhaus. Kaum haben Sie Erlenbach verlassen, ist die nächste Burg schon in Aussicht. Nun geht es zur Burg Lindelbrunn in die Gemeinde Vorderweidenthal. Hier finden Sie auch einige wunderschöne Übernachtungsmöglichkeiten, um Kraft für die weiteren Kilometer zu sammeln.

Am nächsten Tag geht es weiter nach Darstein und Dimbach - und dann wieder ab in unberührte Natur. Bei der Schutzhütte am Rötzenberg lässt sich prima eine Pause einlegen, bevor es nach Völkersweiler geht, wo Sie in der Waldgaststätte 'Cramerhaus' typische Pfälzer Köstlichkeiten genießen können.

Nicht mehr lange und Sie werden sich an der altehrwürdigen Reichsburg Trifels wiederfinden, von wo es dann bergab Richtung Leinsweiler geht. Ab jetzt folgt ein stetes Auf und Ab. Hinauf zur Madenburg. Hinab zur Kaisersbacher Mühle. Hinauf zum Martinsturm. Hinab zur Burgruine Landeck. Nach so viel kräftezehrendem Weg, kann man sich ruhig mal eine Pause gönnen.

Und dann: Steht tatsächlich das Ende des Wanderwegs an. Es geht zurück zum Geburtsort August Beckers und hier hinauf zum Bergfriedhof, auf dem der Autor begraben liegt.

Kapellenpilgerweg

Ein weiterer, langer Wanderweg im Bad Bergzaberner Land, der einem viele Tage Freude bereitet und unter Wanderern als der zweite Jakobsweg gefeiert wird: Das ist der Kapellenpilgerweg. Auf ihm lassen sich die Südliche Weinstraße und der Pfälzerwald nicht nur entdecken, sondern wirklich erleben. Lassen Sie die Natur auf sich wirken.

KapellenpilgerwegKnapp 80 km Wegstrecke liegen vor Ihnen, wenn Sie mit der Route von Bad Bergzabern aus starten um dann Richtung Klingenmünster zu laufen. Von dort aus geht es zur Ortsgemeinde Pleisweiler-Oberhofen, wo Sie den Weinbau der Region aus nächster Nähe erleben können. Machen Sie einen Abstecher zu einigen der hier ansässigen Winzerhöfe und lernen Sie bekannte Pfälzer Tropfen kennen. Nach einer Weinprobe oder einfach nur einem kräftespendenden Aufenthalt in dem malerischen Örtchen, geht es weiter zur Dionysius-Kapelle nach Gleiszellen-Gleishorbach. Nicht weit davon liegt eines der Hauptziele der Route: Klingenmünster

Von Klingenmünster mit seinem bekannten gleichnamigen Kloster geht es weiter nach Vorderweidenthal. Auf dem Weg dorthin kommen Sie unter anderem an der Burgruine Lindelbrunn vorbei. Tipp: Wenn Sie schon in dieser Ecke der Pfalz unterwegs sind, schauen Sie bei der Friedenskapelle in Birkenhördt vorbei. Hier finden Sie nicht nur einen Ort der Ruhe und Entspannung vor, sondern werden auch mit einem großartigen Ausblick belohnt.

Auf geht es an die vorletzte Etappe nach Schweigen-Rechtenbach, wo Sie unter anderem am Europadenkmal, dem Pauliner Schloss und dem Deutschen Weintor vorbeikommen werden. Von Schweigen-Rechtenbach geht es dann zurück zum Startpunkt Bad Bergzabern. Dieser Rückweg wird Sie noch mal mit einigen tollen Highlights begeistern: Die Ruine Guttenberg, die Kolmerberg-Kapelle sowie die Wehrkirche St. Martin in Dörrenbach sind nur wenige davon.

Der Pfälzer Mandelpfad - Bad Bergzaberner Land

Slevogt-Wanderungen LeinsweilerMan kann ihn auch als den Weg des Frühlings in der Pfalz bezeichnen: Den Pfälzer Mandelpfad. Natürlich wollen wir thematisch im Bad Bergzaberne Land bleiben und beschreiben die Strecke mit dem Schwerpunkt des Abschnitts zwischen Klingenmünster und Schweigen-Rechtenbach. Gleichwohl ein paar einleitende Worte, denn insgesamt fast 80 Kilometer Pracht in Rosa und Weiß führen am Sonnenrand vom Pfälzerwald von Bad Dürkheim im Norden nach an die französische Grenze im Süden. Mandelalleen, Mandenhaine und einzelne Mandelbäume sind Ihr ständiger Begleiter, im Westen durch den Haardtrand- und im Osten durch die Weinberge flankiert. Natürlich bietet sich die Zeit der Mandelblüte im März und April für diese Strecke an, um Wein, Kultur und die Menschen an der Deutschen Weinstraße kennenzulernen, taugt aber jede Jahreszeit.

Von Norden nach Süden gedacht, die Abschnitte von Bad Dürkheim, Wachenheim, Deidesheim, Neustadt an der Weinstraße, Maikammer, Edenkoben und Landau in der Pfalz schon im Rücken, taucht man in Klingenmünster in die Faszination der Mandelblüte ein.

Aus Eschbach kommend geht hinauf auf die Hügelkuppe am Pfalzklinikum Klingenmünster. Über eine Fußgängerbrücke mit fabelhafter Aussicht am Haardtrand Richtung Süden und Norden entlang, führt der Weg am Pfalzklinikum vorbei zur ruhig in einer Parkähnlichen Anlage gelegenen Nikolaus-Kapelle. Unterhalb der Burg Landeck, geht es durch die Weinberge und dann durch Klingenmünster, hinter dem man die Weinstraße wiedertrifft. Durch die Reben geht es bergan nach Gleiszellen, wo die bekannte und malerische Winzergasse mit ihren heimeligen Weinstuben und der Spezialität der Gemeinde, der Rebsorte Gelber Muskateller auf uns wartet.

Zwischen den beiden Teilen der Doppelgemeinde Gleiszellen-Gleishorbach winkt uns die Dionysius-Kapelle zu sich herüber und freut sich über einen Besuch ihres einzigartigen Inneren. Durch Gleishorbach hindurch geht es weiter, parallel zur Deutschen Weinstraße nach Pleisweiler, das bereits zum Dunstkreis der Kurstadt Bad Bergzabern gehören, wohin es an der Emilienruhe und am Weingut Hitziger vorbei nur noch 2 Kilometer sind. 

Ein echtes Hightlight der Stadt abbiegen ist das älteste Renaissancegebäude der Pfalz, dem Renaissancehaus Zum Engel und seinem Heimatmuseum. Zeit vielleicht für eine kurze Belebung der Füße in der Kneipp-Anlage der Südpfalz-Therme und dem anschliessenden Durchschreiten vom Kurpark Bad Bergzabern.

Nach der Visite vom Kurpark geht es weiter an einem Kräutergarten vorbeikommend ud dem Radweg Deutsche Weinstraße folgend gen Dörrenbach, dem Dornröschendorf der Pfalz. Hier wird es dann wahrlich sagenhaft: Der Ort mit seinem aus der Renaissance-Zeit stammenden Rathaus, der Wehrkirche St. Martin und dem fast mittelalterlichen anmutenden Gemeindekern ist es wert, in Ruhe genossen zu werden.

Weiter geht es hinunter nach Oberotterbach, wo sich ein sehr kurzer Schwenk in die Unterdorfstraße empfiehlt, denn dort wartet ein Gebäude, das eine ganz eigene Geschichte zu erzählen hat. Aber dazu mehr unter: LINK.

Südlich jenseits von Oberotterbach angekommen, zeigt sich aus erhöhter Lage bereits die Zielgerade vom Pfälzer Mandelpfad: DIe letzten beiden Kilometer nach Schweigen-Rechtenbach. Mehr als 10 Jahrhunderte Weinbau prägen den Ort, in dem auf einer Anhöhe das 18 Meter hohe Bauwerk Deutsches Weintor zu besuchen ist. Seine Geschichte und Bedeutung ist uns eine eigene Seite wert: Deutsches Weintor. Von hier weht bereits das Flair der nur wenige Kilometer entfernten französischen Kleinstadt Wissembourg zu uns herüber.

Der Pfälzer Weinsteig -  Bad Bergzaberner Land

Auch den Pfälzer Weinsteig wollen wir Ihnen auf dieser Seite mit dem Abschnitt beschreiben, der durch das Bad Bergzaberner Land führt. Genauer sind das die beiden letzten Etappen des mit 170 Kilometern längsten Fernwanderwegs der Pfalz von Klingenmünster nach Bergzabern und weiter nach Schweigen-Rechtenbach. Der Prädikatswanderweg verbindet zwei der bestimmenden Elemente in der Pfalz, den Wein und den Wald - mit Allem, was dazu gehört: Burgen und Felsmassive, Winzerhöfe und Weinberge, Pfälzerwald Hütten und Weinstuben.

Wer die gesamte Route erlaufen will, der hat die ersten acht Etappen bereits hinter sich gelassen, bis er in Klingenmünster ankommt, von Bockenheim nach Neuleiningen, weiter nach Bad Dürkheim, Deidesheim, Neustadt an der Weinstraße, St. Martin, Burrweiler, Dernbach und Annweiler am Trifels. Von dort aus nimmt man die Madenburg als Zwischenziel und kommt nach dem "Abstieg zum Einstieg" in´s Bad Bergzaberner Land.

Unten am Kaiserbach wartet ein etwas längerer Anstieg vorbei am Pfalzklinikum Klingenmünster und der Nikolauskapelle hinauf zur Landeck, wo der Wandersmann in der Burgschänke mit herrlichem Freisitz auf der großen Außenterrasse für die Mühen belohnt wird. Hier liegt uns neben der kompletten Rheinebene auch Klingenmünster selbst zu Füßen, der Abstieg ist nicht besonders lang und so ist das Kloster in Klingenmünster schnell erreicht. Durch den Park dem Klingbach folgend geht es wieder bergan durch die Weinberge nach Gleiszellen mit seiner prächtigen Winzergasse und den urigen Weinstuben. Legen diese hinter uns, markiert der Hatzelberg-Brunnen den Punkt, an dem es wieder in die angenehme Kühle vom Pfälzerwald hinein geht.

Der Hatzelberg und der Röhlberg führen uns zur Wegekreuzung Am Seicheneck. Durch eine längere Talpassage geht es am Fachwerk vom Restaurant Wappenschmiede in Pleisweiler-Oberhofen vorbei wieder hinein in die Weinberge vom Bad Bergzaberner Land und zu dessen Zentrum, der Kurstadt Bad Bergzabern.

In der Altstadt gibt´s eine Menge zu sehen, die Südpfalz-Therme, das prächtige Renaissancehaus Zum Engel etwa und natürlich das Bad Bergzaberner Schloss. Im Kurpark kann man die Seele und Körper ein wenig ruhen lassen, denn dann wartet der Weg nach Schweigen-Rechtenbach und damit die zehnte Etappe vom Pfälzer Weinsteig.

Am Böhämmerhaus vorbei tauchen wir erneut in die Rebenflut der Weinstraße ein und wandern weiter nach Dörrenbach mit seinem mittelalterlichen Flair, das durch das historische Rathaus und die Wehrkirche St. Martin unterstrichen wird. Etwas steiler wird´s hernach, denn oben im Wald warten die Kolmerbergkapelle und der  hoch über die Baumwipfel ragende Aussichtspunkt Stäffelsbergturm.

Abwärts geht es dann auf dem Westwall-Weg am Farrberg zur Ruine der Burg Guttenberg, die sich auf dem Schlossberg befindet. Weiter hinunter zum idyllisch gelegenen Landschaftsweiher im Breitenborntal geht die Reise ganz langsam nach dem monumentalen Denkmal Deutsches Weintor in Schweigen-Rechtenbach an der französischen Grenze. Der traditionsreiche Weinbauort bietet uns zum Abschluss vom Pfälzer Weinsteig reichlich Möglichkeiten zur Stärkung und die Gelegenheit, die Erlebnisse entlang der Wegstrecke und seine Eindrücken Revue passieren zu lassen..

Der Pfälzer Waldpfad - Bad Bergzaberner Land

Auch den dritten großen Fernwanderweg, der in Kaiserslautern startet und in Schweigen-Rechtenbach endet, wollen wir Ihnen gerne mit seiner neunten und letzten Etappe, die von Erlenbach im Dahner Felsenland startet, näher vorstellen. Insgesamt 140 faszinierende Kilometer durch die schier endlose Weite vom Pfälzerwald, mit all seinen Berggipfeln, den mittelalterlichen Burgen, den tiefen Tälern und den legendären Pfälzerwald Hütten warten auf ihre Erkundung.

Über das Finsterbrunnertal, Johanniskreuz, Heltersberg, Rodalben und Merzalben, Hauenstein, Dahn sind Sie bereits bis nach Erlenbach vorgedrungen, wo Sie von der Raubritterburg Berwartstein herüber in´s Bad Bergzaberner Land geschickt werden.

Am Badeweiher am Seehof unterhalb der Berwartstein geht es den Portzbach entlang und später in Sichtweite der Wieslauter in Richtung dem Waldgasthof St. Germanshof an der Pfälzisch-Elsässischen Grenze. Und wenn wir schon hier sind, vollziehen wir natürlich auch den Schwenk hinüber zu unseren französischen Nachbarn und werden wenig später mit einem prächtigen Blick auf die Altstadt von Wissembourg belohnt, bei schönem Wetter auch bis in den Schwarzwald hinüber.

Die deutsche Seite erreichen wir in den Weinbergen über Schweigen, weithin sichtbar durch das Deutsche Weintor, dem südlichen Ende der Deutschen Weinstraße. Die Doppelgemeinde Schweigen-Rechtenbach ist fast mit Wissembourg zusammengewachsen, entsprechend bequem können Sie die historische Stadt im Elsass erreichen und dem Schlusspunkt vom Pfälzer Waldpfad einen Hauch Internationalität geben.

Die Visite ist auch mit dem Grenzlandbähnchen möglich, das in den warmen Monaten zwischen Wissembourg und Schweigen-Rechtenbach pendelt, aber an eine Mindestteilnehmerzahl gebunden ist. Verdient ist es nach 140 Kilometern per pedes allemal, sich charmant chauffieren zu lassen.

Wandern auf dem Hohnert-Queichtal-WegLorem Ipsum...n.

Radfahren Bad Bergzaberner Land

Radfahren in der Pfalz

Fassbodentour 1

Für Radfans, die auf der Suche nach einer Route mit hohem Erlebniswert inmitten einer wunderschönen Landschaft sind, ist die Fassbodentour 1 entlang des deutsch-französischen Grenzgebiets die richtige Wahl. Entdecken Sie die malerische Gegend rund um Bad Bergzabern, verkosten Sie hervorragende Weine und statten Sie unseren französischen Nachbarn einen spontanen Besuch ab. Pfälzer Gastfreundschaft und französisches Savoir-vivre lassen sich auf einmalige Weise bei dieser Radtour miteinander verbinden.

Fassbodentour 1

Die Rundtour nimmt in Bad Bergzabern ihren Anfang. Genaugenommen am Haus des Gastes. Vom Westen der Stadt aus fahren Sie nun Richtung Süden und folgen hier den Ausschilderungen des Petronella-Rhein-Radwegs. Dieser idyllische Weg führt Sie abseits der Straße bis Dierbach. Da dieser Streckenabschnitt gut ausgebaut ist, ist er leicht zu bestreiten. Haben Sie diesen Teil der Route geschafft, können Sie sich nun dauerhaft an der Ausschilderung für die Fassbodentour 1 orientieren. Diese führt Sie nun durch eine naturreiche Landschaft, an den malerischen Weinbergen der Pfalz entlang.

Dabei passieren Sie die verträumten Örtchen Dierbach und Niederotterbach, in denen Sie hervorragend eine Pause einlegen und eine Stärkung zu sich nehmen können, bevor es weiter nach Steinfeld geht. Sollten Sie eine längere Verschnaufpause brauchen, können Sie hier hervorragend in einem typisch pfälzischen Fremdenzimmer nächtigen.

Tipp: Wenn Sie schon einmal hier sind, sollten Sie auf jeden Fall beim Kakteenland vorbeischauen, das ganzjährig und täglich (außer an Weihnachten und Neujahr) geöffnet ist. Der Eintritt ist kostenfrei; die Anlage barrierefrei.

Orientieren Sie sich nun an der Bahnlinie und nehmen Sie als nächstes Etappenziel Kapsweyer in Angriff, von wo sie dann Richtung Schweighofen weiterradeln. Folgen Sie der Straße weiter, werden sie an den verschlafenen Ortschaften Haftelhof und Heidenbrunnerhof vorbeikommen. Nun steht die letzte Etappe der Rundstrecke an, die Sie direkt am Haardtrand entlangführt. Bad Bergzabern ist jetzt nicht mehr weit.

Petronella-Rhein-Weg

Ganz entspannt auf rund 30 km Wegstrecke die Region Südliche Weinstraße auf dem Rad entdecken. Klingt gut? Na dann, auf geht's! Radeln Sie von Bad Bergzabern zu dem schönen Zielort Wörth und gönnen Sie sich ganz nebenbei ein paar ereignisreiche Stunden im Kletterpark FunForest. Oder Sie unternehmen eine Shoppingtour in Kandel. So oder so: Diese Radtour wird ein riesiger Spaß für Groß oder Klein.

Los geht es also in Bad Bergzabern. Genaugenommen in der Petronellastraße, weiter über die Theodor-Heuss-Straße und Pestalozzistraße. Eine Rechtsabbiegung führt Sie dann auf die Friedrich-Ebert-Straße, von der aus Sie die Steinfelder Straße erreichen. Jetzt nur noch in den Kreisel, dort die zweite Ausfahrt nehmen und schon verlassen Sie das staatlich anerkannte Heilbad.

Petronella-Rhein-WegJetzt wird es ruhig und besonders idyllisch. Sie fahren durch eine wunderschöne Naturlandschaft, vorbei an blühenden Wiesen und Feldern, bis Sie die Ortsgemeinde Minfeld erreichen. Die perfekte Gelegenheit, eine kurze Pause einzulegen und die protestantische Kirche im Ort zu bestaunen. Vom Friedhof aus nehmen Sie nun als nächstes Etappenziel Kandel in Angriff. Die Stadt lädt zu einem kleinen Einkaufsbummel oder auch zu einem Abstecher in eine typische Pfälzer Wirtschaft ein.

Oder aber, Sie fahren einfach an der der Stadt, entlang des Dörniggrabens, vorbei und folgen dem Hubhofweg als auch der Jahnstraße, bis Sie die Lauterburger Straße erreichen und den Scheidwald erreichen. Es erwartet Sie wieder ein Weg durch die wunderschöne Natur - malerisch und ganz romantisch - bis Sie die Stadt Wörth erreichen. 

Nehmen Sie nun die Lisztstraße und folgen Sie ihr, bis Sie die Richard-Wagner-Straße erreichen und von ihr aus weiter auf der Hanns-Martin-Schleyer-Straße und Bahnhofstraße radeln. Sobald Sie den Wörther Altrhein passieren, neigt sich die Radtour ihrem Ende zu. Sie erreichen die Maximilianstraße. Dann ist es nicht mehr weit zum wunderschönen Finale der Tour: Dem Rheinufer.

Mountainparktour 9

Über 900 Kilometer weit ist das Streckennetz vom Mountainparkpark Pfälzerwald. Sein Gebiet zieht sich von Bad Bergzabern im Südosten über Pirmasens im Westen hoch in den Norden nach Kaiserslautern.

Die Tour 9 vom Moutainbikepark Pfälzerwald starten am Bahnhof in Bad Bergzabern und führt zunächst hinein in den Pfälzerwald, vorbei am Kurpark Bad Bergzabern und der Südpfalztherme. Im Gleichklang mit der Landstraße L492 geht es auf einem Forstweg mit anschließendem Single-Trail und einem kurzen Straßenstück bis Böllenborn, wo wir linker Hand auf einem geteerten Weg die ansteigende Strecke zum Waldparkplatz Drei Eichen in Angriff nehmen. Richtung Schulzenberg und weiter auf dem Franzosenpfad geht es wieder ein Stück auf der L492 mit Kurs auf Böllenborn, bevor der Wald von Birkenhördt den Biker in Richtung der Birkenhördter Linde durchwinkt.

Nach einer erneuten Querung der B427 geht es in lockerem Tritt weiter nach der Kreisstraße K11 und die Gemeinde Vorderweidenthal langsam in Schlagdistanz kommt. Vor dem Ort steigt die Strecke in einem Tannenwald, der radelnswerte Single-Trail führt wieder nach Vorderweidenthal, das ein weiteres Highlight der Mountainbiketour 9 bereithält: Die Burg Lindelbrunn mit dem Ausflugslokal Cramerhaus, in dem die leeren Speicher nach Bedarf wieder aufgefüllt werden können.

Der einsame Höhepunkt der Tour kommt jetzt: Der Vogelsberg – denn hier geht es auf einem Single-Trail mitten durch einen Buntsandsteinfelsen und weiter nach dem Kellerfels und dem Schweinsfels. In Richtung der L493 geht es weiter, dann steht der steilste Teil der Strecke an, hinauf zur Silzer Linde. Die Reise führt anschließend hinunter nach Blankenborn und weiter Richtung des Querenbergs.

Hier heißt SIe Bad Bergzabern willkommen zurück: Am Kloster Liebfrauenberg vorbei geht es ein Stückchen auf dem Pfälzer Weinsteig in Richtung der Stadt.

Mountainbiketour 10

Der QueichtalradwegDie Tour 10 vom Mountainpark Pfälzerwald ist eine echte Herausforderung – gewaltige Anstiege und knifflige Single Trails mit tückischen felsigen Passagen prägen die Strecke, die den Zusatz Bergzabern Süd trägt.

Höhepunkte der Tour sind die Westwallanlagen von Oberotterbach, das Bauwerk Deutsches Weintor in Schweigen-Rechtenbach, die Grenzpassage zu Frankreich und St. Germanshof mit dem Europadenkmal und dem Fels Steinerner Tisch. Die Tour kann in Oberotterbach vom Plätzl aus begonnen werden.

Von dort aus geht es ein Stück mit der Weinstraße und in Richtung Springberg und Schützenhaus, danach Brendels-Mühle, Heldenmühle und Wachtberg, so heißen die ersten Stationen, bevor es aus dem Pfälzerwald hinaus nach Schweigen-Rechtenbach geht, wo das mächtige Deutsche Weintor die Blicke auf sich zieht.

Am Landschaftsweiher geht es zurück in den Tann Richtung Wegscheid, um dann auf einem schönen Single-Trail die Grenze zum Elsass zu berühren. Das Chateu Langenberg winkt uns links vorbei nach St. Germanshof. Anschließend nimmt die L 492 den Biker zusammen mit dem Reisbach auf die Reise hinauf nach Reisdorf. Eine kurze Einkehr empfiehlt sich dringend, bevor der giftigste Anstieg zur Hohen Derst ansteht. Der entsprechende Single-Trail ist schmal und stellt wegen seiner engen Windungen hohe Anforderungen an Koordination und Konzentration.

Der Buntsandsteinfelsen Steinerner Tisch geleitet uns sehr steil hinunter zum Waldparkplatz Drei Eichen. Nach dem Großberg und dem Winzental kommt nach Verlassen vom Pfälzer Wald durch die Weinberge ganz langsam der Ausgangspunkt Plätzl in Oberotterbach in Sicht.

Christian Fernandez Gamio

Die...erfahren: Christian Fernandez Gamio Photoart.

Tourist-Info Bad Bergzabern

Die...erfahren: Tourist-Info Bad Bergzabern.

In der Nähe vom Bad Bergzaberner Land

Nicht nur hier, im traumhaft schönen Bad Bergzaberner Land, sondern auch in den anliegenden Touristikregionen und Städten in der Südpfalz und der Südwestpfalz gibt es Vieles zu entdecken. Die historischen Altstädte Annweiler im Trifelsland, Landau in der Pfalz und das Zentrum vom Dahner Felsenland, die Stadt Dahn warten auf ihre Erkundung. Neben dem Dahner Felsenland lohnt ein Abstecher in die Urlaubsregion Landau-Land und hinaus in die Rheinebene in die Region Kandel. Über die Verzüge der einmaligen Grenznähe zum Elsass mit seinen Vorzügen ist schon berichet wordem.

Unsere Premium Partner

Bad Bergzaberner Land Logo