Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Obrigheim in der Übersicht

An der Grenze von Pfalz und Rheinhessen

D as pfälzische Obrigheim – nicht zu verwechseln mit seinem Pendant im Neckar-Odenwald-Kreis – gehört mit seinen knapp 2.700 Einwohnern zu den größeren Ortschaften im  Leiningerland. Im äußersten Nordosten des Landkreises Bad Dürkheim gelegen, grenzt es unmittelbar an Rheinhessen.

Der Hauptort und seine bereits früher urkundlich erwähnten Ortsteile reihen sich am Eisbach auf; hier geht die Hügellandschaft der Pfalz allmählich in die Rheinebene über. Erst 1969 entstand aus bis dato eigenständigen Gemeinden die heutige Gemeinde Obrigheim. Entlang des Eisbachs sind dies Albisheim rechts und Mühlheim links des Wasserlaufs, es folgen Heidesheim und Colgenstein rechts und schließlich der Hauptort Obrigheim wieder links.

Neben Wein werden in Obrigheim auf mehreren 100 Hektar Zuckerrüben angebaut. Die Zuckerfabrik im nahen Neuoffstein mit über 500 Beschäftigten ist einer der größten Arbeitgeber in der Region.

Sehenswürdigkeiten Obrigheim in der Pfalz

B auhistorische Bedeutung haben vier der fünf Kirchen der Gemeinde Obrigheim. Dazu zählt die protestantische Kirche in Albsheim, die zu den bedeutendsten Kirchenbauten der Romanik der Pfalz gehört und im Kern aus dem 12. Jahrhundert stammt. In der Kirche findet man die älteste noch immer gespielte Orgel der Pfalz aus dem Jahr 1730, erbaut von Johann Valentin Senn aus dem heutigen Bad Dürkheimer Stadtteil Seebach.

Auch die Colgensteiner Kirche kann mit einer Besonderheit aufwarten: Hier läutet die wahrscheinlich älteste Glocke in der Pfalz aus den Jahren um 1320.

Die Mühlheimer Kirche schließlich diente dem Hause Leiningen-Heidesheim im 17. Jahrhundert als Schlosskirche und Gruft für die gräfliche Familie. Die von Orgelbaumeister Johann Michael Stumm 1738 für die Mühlheimer Kirche gebaute Orgel gilt als die am besten erhaltene Stumm-Orgel in der Pfalz.


Weingüter Obrigheim in der Pfalz

Hier, im Nordosten der Pfalz gibt es spannende Böden und hervorragende klimatische Bedingungen für den Weinbau. Was die erfahrenen Winzer in Obrigheim aus diesen Vorlagen machen, zeigen wir Ihnen am Beispiel zweier besonderer Weingüter.

Weingut Müsel

Weingut Müsel

Weingut Müsel

Schloßstraße 13
67283 Obrigheim-Colgenstein
Telefon: 06359-5677
E-Mail: weingut@muesel.de
Web: www.weingut-muesel.de

D irekt an der deutschen Weinstraße und nur einen Katzensprung vom Pfälzerwald entfernt liegt das Weingut Müsel. Das Ehepaar Stefan und Martina Müsel sowie die gesamte Familie haben eine gemeinsame Leidenschaft, den Wein. Diese Leidenschaft bringen sie natürlich gerne ihren Kunden näher. Sie stecken viel Energie und Hingabe in jede einzelne Rebe und damit auch in jede einzelne Flasche Wein, die das Weingut verlässt. Den Spagat zwischen neuen Ideen und altbewährten Weinbautraditionen meistert die Familie vortrefflich. Die Weine werden jeden Jahrgang aufs Neue nach altbewährter Weise hergestellt und mit innovativen Ideen ausgebaut.

Wem nicht nur Weine der Familie Müsel munden, sondern auch die Pfalz atemberaubend findet, kann direkt Urlaub auf dem Weingut machen. Stellen Sie sich einfach mal vor, wie eine traumhafte Weinprobe mit einem Wochenendaufenthalt gestartet werden kann. Lassen Sie sich nicht nur von den Weinen, sondern auch von der Ferienwohnung in Obrigheim verzaubern. Das Leinigerland bietet gerade für zwei Personen viel zu entdecken und die Ferienwohnung der Familie Müsel ist der perfekte Ausgangsort dafür. Probieren Sie die aufregenden Rebsorten, wie Riesling, Scheurebe oder Gewürztraminer und lassen sich von der Pfalz in ihren Bann ziehen.

mehr erfahren

Weingut Herkelrath

Weingut Herkelrath

Weingut Herkelrath

Mühlheimer Hauptstraße 30
67283 Obrigheim-Colgenstein
Telefon: 06359-5677
E-Mail: weingut.herkelrath@t-online.de
Web: www.weingut-herkelrath.de

D as familiengeführte Weingut Herkelrath erfreut schon seit einigen Generationen seine Kunden und Gäste mit feiner Weinmacherkunst. Diese Freude beruht nicht nur auf den guten Weinen, welche die Familie herstellt, sondern auch an ihrer ureigenen Geselligkeit. Die pfälzische Geselligkeit und die Liebe zum Wein zeigt sich ebenfalls im Motto der Familie: WEIN-GENUSS-WIR, das haben sie sich auf die Fahnen geschrieben. Das Weingut ist bekannt für seine Gemütlichkeit und Gastlichkeit, so wird jede Weinprobe ein wahrer Genuss. Die Familie bewirtschaftet seit drei Generationen ihre Weinbergsfläche von 18 Hektar. Sie sehen sich mit der Natur verbunden und achten daher sehr genau darauf, möglichst viele Arbeitsschritte von Hand zu erledigen.

Die Weine der Familie Herkelrath sind so unterschiedlich und gut ausgebaut wie die Pfalz selbst. Spätburgunder Dornfelder, Riesling, Weißburgunder Chardonnay und viele weitere aufregende Sorten stellen das Sortiment. Die Mühe und Hingabe, welche die Winzerfamilie in den Weinbau steckt, sorgt für regelmäßige Auszeichnungen. Die Weinproben haben mittlerweile ebenfalls einen legendären Status. Dort gibt es nicht nur den leckeren Wein, sondern auf Anfrage auch etwas zu essen – als Unterstützer für den Weingenuss sozusagen.

mehr erfahren

Radfahren und Wandern in Obrigheim Pfalz

Sowohl Wandern als auch Radfahren kommen in Obrigheim nicht zu kurz. Nicht weit vom Pfälzerwald im Westen gelegen erschließen sich unendliche Möglichkeiten. Ebenfalls nicht besonders weit weg verläuft der Rhein im Osten. Dort kann man ausgedehnte Fahrradtouren direkt an einem der beiden mächtigsten Flüsse in Europa genießen.

Veranstaltungen Obrigheim in der Pfalz

Wer was erleben möchte, der kommt nach Obrigheim. Nicht nur die alljährliche Kerwe lockt interessierte Gäste nach Obrigheim, sondern noch eine Fülle an anderen Veranstaltungen. Da muss auch der Obrigheimer Weihnachtsmarkt genannt werden, welcher die Gemeinde in ein kleines Winterwunderland verwandelt.

Anfahrt, Lage und Ziele in der Nähe von Obrigheim Pfalz

Obrigheim in der Pfalz liegt etwa vier Kilometer nordöstlich von Grünstadt an der Grenze zu Rheinhessen. Wer den Ort besuchen möchte, hat mehrere Möglichkeiten. Wer von Westen her kommt, wird über die A63 anreisen und bei Göllheim abfahren. Von da aus sind es nur noch wenige Kilometer bis nach Obrigheim. Eher aus der Richtung Frankenthal kommend, wird man die A6 nehmen und fährt hier die Abfahrt Grünstadt hinunter. Auf der B271 geht es an Grünstadt vorbei ein paar hundert Meter Richtung Bockenheim an der Weinstraße und dann rechter Hand nach Obrigheim. Von Süden oder Norden kommend, ist man bestimmt auf der A61 unterwegs. Hier fährt man entweder auf die A6 ab und nimmt eben beschriebenen Weg oder aber die Abfahrt zur B47 und ein Stück durch Rheinhessen.