Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Niederschlettenbach in der Übersicht


Erinnerungen aus früheren Tagen in romantischer Natur

Im Naturpark Pfälzerwald, umgeben von unberührter Natur, liegt die Ortsgemeinde Niederschlettenbach. Der Ort war ursprünglich der Sitz der Schultheißerei Schlettenbachertal und trug leider im Zweiten Weltkrieg erheblichen Schaden davon. Viele der alten Fachwerkhäuser wurden zerstört.

Gleichwohl hat der kleine Urlaubsort in der Pfalz nicht an Attraktivität verloren und ist immer noch ein beliebtes Reiseziel. Erholung in harmonischer, freier Natur und mittelalterliche Gebäude in der Umgebung sorgen für einen schönen Aufenthalt in Niederschlettenbach.

Wunderschöne, historische Fachwerkhäuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert zieren den Ortskern von Bobenthal und auch das alte, stillgelegte Mühlrad ist einen Besuch wert. Wer sich für die Geschichte Europas interessiert, findet im Ortsteil St. Germansdorf ein Stück gelebter Historie.

Europäische Geschichte erleben

Der Ort, der einst mit vielen alten Fachwerkhäusern einen romantischen Eindruck bei Touristen hinterließ, wird überragt von der Pfarrkirche St. Laurentius. Sie hat einen Chor im gotischen Stil, in dem ein alter Giebelstein mit der Weihinschrift eingemauert ist. Am Turm, der dem 15. Jahrhundert entstammt, befindet sich eine mittelalterliche Sonnenuhr. In seiner östlichen Mauer ist der römische Götterstein „Diana“ aus dem späten 2. beziehungsweise frühen 3. Jahrhundert eingemauert.

Westlich von Niederschlettenbach, nur einen Kilometer entfernt, steht die gotische St.-Anna-Kapelle. Erbaut wurde sie im 14. Jahrhundert. In der Kapelle liegen die Gebeine von Hans Trapp begraben, dem Marschall der Kurfürsten von Pfalz und Ritter der Burg Berwartstein. Jährlich am Samstag nach dem 26. Juli findet dorthin eine Wallfahrt statt.

Rund um Niederschlettenbach gelangt man auf gut ausgeschilderten Wanderwegen an herrliche Aussichtspunkte, die die Schönheit der Region vor Augen führen. Viele der Wanderwege eignen sich auch gut zum Radfahren und natürlich für Nordic Walking. Einige Wege führen aus der Pfalz hinaus ins Elsass, wo man schöne Stunden in französischem Flair verbringen kann.

Eine sehr beliebte Veranstaltung in Niederschlettenbach ist der jährlich stattfindende Bauernmarkt, der Einheimische aus der Region und fremde Besucher gleichermaßen ins Dorf lockt.

Lage, Anfahrt und Ziele in der Nähe von Niederschlettenbach

Niederschlettenbach im Dahner Felsenland ist aus Richtung Osten, von Bad Bergzabern kommend, am besten über die B427 erreichbar. In Richtung der Stadt Dahn fährt man bis Erlenbach und unterhalb der Raubritterburg Berwartstein links ab nach Niederschlettenbach.

Von der B10 Pirmasens - Landau in der Pfalz geht es von der Abfahrt Hinterweidenthal nach der Stadt Dahn und auf der B427 durch sie hindurch, hinter Dahn-Reichenbach geht es rechts ab und auf der L478 bis Niederschlettenbach.

Aus Süden, aus dem französischen Wissembourg kommend, geht es hinter Weiler über die Grenze des Elsass zur Pfalz und danach durch Bobenthal weiter auf der L478 bis Niederschlettenbach.

Freizeitangebote & Sehenswürdigkeiten in und um Niederschlettenbach in der Pfalz: Wegelnburg Nothweiler, Burg Berwartstein Erlenbach, Dahner Burgengruppe Dahn, Badeparadies Dahn, Jungfernsprung Dahn, Biosphärenhaus Fischbach, Dynamikum Pirmasens, Teufelstisch Hinterweidenthal, Saarbacher Hammer Ludwigswinkel, Erzgrube Sankt Anna Stollen Nothweiler, Dynamikum Pirmasens, Teufelstisch Hinterweidenthal, Altstadt Wissembourg, Kloster Hornbach, Burg Trifels Annweiler, Wild- und Wanderpark Silz, Therme Bad Bergzabern.

Unsere Premium Partner

Niederschlettenbach Logo