Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Laumersheim in der Übersicht


Winzerort im Leiningerland

Im schönen Leiningerland, zwischen hügeligen Landschaften, am Rand des Pfälzerwalds und an der Oberrheinischen Tiefebene gelegen, befindet sich die pfälzische Ortsgemeinde Laumersheim. Der Ort wird durch reizende Fachwerk- und Bauernhäuser geprägt, ist aber vor allem für seine hervorragenden Weine bekannt. Aus diesem Grund ist der Ort Heimat für einige, romantische Weinguter und Obsthöfe. Der Weinbau wird auf rund 130 Hektar betrieben. Ebenso wichtig ist für die Gemeinde der Anbau von Edelobst.

In den Jahren 769 und 774 wird das erste Mal in den Büchern der Mönche der Weinbau im Ort Luitmaresheim erwähnt, der durch den Siedler Luitmar gegründet worden war. Mit den Jahren bekommt der Ort den Namen Laumersheim und erhält im Jahr 1364 Stadtrechte, womit auch das Abhalten eines Wochenmarkts genehmigt wird. Anfang des 15. Jahrhunderts verliert die Stadt ihre Rechte wieder und wird gemeinschaftlicher Besitz des Hochstifts Worms und der Kurpfalz, bis sie 1705 in den alleinigen Besitz des Hochstifts übergeht.

Nicht nur die Gemeinde Laumersheim selbst ist geschichtsträchtig. Ebenso ist es auch ihr Wappen, das der Gemeinde 1924 durch das Bayerische Ministerium verliehen wurde. Es gliedert sich in zwei Felder: Das obere, mit schwarzem Hintergrund, das durch Sterne und einen Schlüssel geziert wird. Das untere mit Stern und Halbmond auf blauem Hintergrund. Der Schlüssel aus dem oberen Feld war das Symbol des Wormser Hochstifts. Bei der Bedeutung der unteren Symbole ist man sich uneinig. Grundsätzlich soll der Halbmond jedoch für einen fruchtbaren Acker und der Stern für Rechtsleben stehen.

Sehenswürdigkeiten Laumersheim

In Laumersheim ist die katholische Bartholomäuskirche zu finden. Die Kirche ist viele hundert Jahre alt - die erste Erwähnung kann auf das Jahr 1316 zurückdatiert werden. An ihre Erbauungszeit mit Einflüssen des Gotischen erinnern der Turm und sein Chor. Besonders eindrucksvoll sind die Wandmalereien aus dem 14. Jahrhundert, die 1933 an den Wänden des Turms freigelegt wurden. Wer sich für die Zeit des Barock interessiert, sollte die Kirche unbedingt besichtigen. Die Ausstattung aus der Epoche ist noch weitgehend erhalten.

Auf dem Palmberg, rund zwei Kilometer vom Zentrum Laumersheims entfernt, steht eine oktogonale Wallfahrtskapelle, die zu Beginn des 18. Jahrhunderts errichtet wurde. Das kleine Bauwerk beherbergt eine Kreuzigungsgruppe seiner Zeit sowie einige Kopien mittelalterlicher Figuren, deren Originale im Historischen Museum in Speyer zu finden sind. Wallfahrten zu der barocken Kapelle finden zweimal jährlich statt.

Wer der Wallfahrtskapelle einen Besuch abstattet und dafür den Weg auf den Palmberg begeht, der sollte sich die Zeit nehmen, den traumhaften Blick über die Täler zu genießen. Auf rund 120 Metern Höhe lässt sich die Rheinebene in ihrer ganzen Schönheit erfassen. Und wer Winzern bei der Arbeit zuschauen möchte, ist hier ebenfalls nicht falsch. Auf dem Berg baut die Winzergenossenschaft Palmberg an.

Weingüter Laumersheim

Laumersheim ist die Heimat bedeutender Weine aus der Pfalz. Die Spitzenlagen um den Ort und die sprichwörtlichen klimatischen Privilegien im Leiningerland schaffen dafür hervorragende Voraussetzungen, die die ortsansässigen Winzer dankbar annehmen und veredeln.

Weingut Steffen Zelt

Weingut Steffen Zelt

Weingut Steffen Zelt

Hauptstraße 44
67229 Laumersheim
Telefon: 06238-2023
E-Mail: obst@weingut-zelt.de
Web: www.weingut-zelt.de

Weingut Steffen Zelt

Köstlicher Pfälzer Wein, traditionell hergestellt: Den findet man im Weingut Steffen Zelt. Mehr als 55 Jahre ist es her, dass hier die erste Flasche abgefüllt wurde. Von diesem Zeitpunkt an entwickelte sich das Weingut kontinuierlich weiter und begeistert heute viele Weinfans aus der ganzen Welt mit seinem Angebot an verschiedensten köstlichen Tropfen.

Die Erfahrung, die in jeden Wein dieses Weinguts eingebracht wird, schmeckt man. Die Liebe zum Weinbau und die Erfahrung im Winzerhandwerk wurde von Generation zu Generation weitergegeben, um auch künftig die Menschen von den Weinen des Weinguts Zelt begeistern zu können. Im Angebot sind aber nicht nur schmackhafte Weine, sondern auch besondere Destillate. Dass man hier bei der Arbeit alles richtigmacht, zeigen auch die zahlreichen Prämierungen durch hochrangige Institute.

Sie wollen die Weine des Weinguts Steffen Zelt kennenlernen? Dann schauen Sie doch zu einer Weinprobe vorbei. Die ist meist auch spontan zu den Öffnungszeiten des Weinguts möglich.

mehr erfahren

Weingut Ernst und Mario Zelt

Weingut Ernst und Mario Zelt

Weingut Ernst und Mario Zelt

Binsenstraße 2
67229 Laumersheim
Telefon: 06238-3281
E-Mail: info@weingutzelt.de
Web: www.weingutzelt.de

Nachhaltigkeit ist Trend. Mittlerweile auch im Weinbau. Und das ist gut so – denn durch den naturnahen Weinbau unter Berücksichtigung und Erhaltung der Umwelt, kann der Fortbestand der Flora und Fauna gewährleistet werden. Aus diesem Grund haben sich auch die Winzer Ernst und Mario Zelt dem nachhaltigen Weinbau verschrieben. Ihre Arbeit ist geprägt durch die Kombination von Herz und Verstand. Das Ergebnis: Edle Tropfen, die höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden.

Die beiden Winzer nennen mehrere Lagen ihr Eigen, die den Anbau verschiedenster Weinsorten ermöglichen. Die Weinberge verfügen über die klimatischen Bedingungen und entsprechenden Böden für verschiedenste Tropfen. Darunter Gewürztraminer, Merlot, Früh-, Grau- und Spätburgunder, Chardonnay sowie Sauvignon Blanc.

Sie möchten alle Weine des Weinguts kennenlernen? Dann statten Sie dem Weingut von Ernst und Mario Zelt in Laumersheim einen Besuch ab und probieren Sie sich, im Rahmen einer Weinverkostung, durch Ihre Favoriten.

mehr erfahren

Weingut Philipp Kuhn

Weingut Philipp Kuhn

Weingut Philipp Kuhn

Großkarlbacher Straße 20
67229 Laumersheim
Telefon: 06238-656
E-Mail: info@weingut-Philipp-Kuhn.de
Web: www.weingut-philipp-kuhn.de

Weingut Philipp Kuhn

Eine Familie, ein paar Jahrhunderte und viele großartige Weine. Bereits seit dem 17. Jahrhundert ist die Familie Kuhn im pfälzischen Laumersheim ansässig. Über die Jahrhunderte entwickelte sich der Familienbetrieb zu einem Weingut, das heute von Philipp Kuhn geleitet wird. Auf rund 40 Hektar Fläche bauen der Winzer und sein Team die Reben für ihre köstlichen Weine an. Das richtige Handwerkszeug wurde Kuhn dafür bereits als Kind mitgegeben. Kein Wunder ist für ihn bis heute die Handarbeit bei der Weinlese und -verarbeitung sehr wichtig.

Die Weinberge des Weinguts sind zur Hälfte mit Reben für Rotwein, zur anderen Hälfte mir Reben für Weißwein bestockt: die Weinauswahl somit sehr ausgewogen. Zu den Rennern des Hauses gehören die Spätburgunder und einige Weinklassiker wie Merlot und Cabernet Sauvignon. Doch auch der Riesling und die weißen Burgunder von Philipp Kuhn genießen zurecht einen ausgezeichneten Ruf. So erhielten seine Tropfen bereits zahlreiche Auszeichnungen.

mehr erfahren


Wandern Laumersheim

Ganze 23,4 Kilometer lang ist der Eckbach-Mühlenwanderweg, der am Eckbach entlang von Hertlingshausen bis nach Dirmstein führt. Die Strecke ist historisch bedeutend. Auf dem Weg passiert man zahlreiche alte Mühlen sowie zwei mittelalterliche Burgen in Altleiningen und Neuleiningen.

Seinen Anfang nimmt der Wanderweg an der Eckbachquelle. Wanderer erwartet dann ein traumhafter Weg durch Wälder, Wiesen und Weinbaugebiete. Zudem passiert man zahlreiche Pfälzer Orte: darunter Großkarlbach, Laumersheim und Dirmstein. Die Ausschilderung „Mühlenwanderweg“ führt Sie sicher die gesamte Strecke entlang. Auch zieht sich der Wanderweg ein Stück an der Weinstraße entlang, wo man einige der zahlreichen Winzer der Region kennenlernen und köstliche Tropfen verkosten kann.

Seinen Anfang nimmt der Wanderweg an der Eckbachquelle. Wanderer erwartet dann ein traumhafter Weg durch Wälder, Wiesen und Weinbaugebiete. Zudem passiert man zahlreiche Pfälzer Orte: darunter Großkarlbach, Laumersheim und Dirmstein. Die Ausschilderung „Mühlenwanderweg“ führt Sie sicher die gesamte Strecke entlang. Auch zieht sich der Wanderweg ein Stück an der Weinstraße entlang, wo man einige der zahlreichen Winzer der Region kennenlernen und köstliche Tropfen verkosten kann.

Veranstaltungen Laumersheim

Seit dem Mittelalter wird die Kerwe anlässlich der jährlichen Wiederkehr des Tages der Kirchweihe eines Gotteshauses – meist im Süden Deutschlands – gefeiert. So auch in Laumersheim, wo dieses Fest stets am 1. Wochenende im September stattfindet.

Der Eckbach-Mühlenwanderweg ist ein Muss für Wander-Fans und Freunde der Pfalz. Er vereint Historie, Winzerhandwerk, Obst- und Gemüseanbau, Reblandschaften, Natur und Kultur in sich.


Unsere Premium Partner

Laumersheim Logo