Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Landstuhl in der Übersicht


Die Sickingerstadt

Der staatlich anerkannte Erholungsort Landstuhl ist als die Sickingerstadt bekannt und liegt landschaftlich äußerst reizvoll in einem nach Norden offenen Talkessel, über dem die mächtige Burg Nanstein auf einem vorgelagerten Bergvorsprung wacht. Landstuhl ist der Verwaltungssitz der gleichnamigen Verbandsgemeinde und die zweitgrößte Gemeinde im Landkreis Kaiserslautern in der Pfalz.

Aber der Reihe nach: In Landstuhl belegen Steinkranzgräber aus der La-Tène-Zeit eine erste frühe Besiedelung um 500 v. Chr. bis Christi Geburt. Um das Jahr 1160 ließ der Salier Kaiser Barbarossa die Burg Nanstein errichten. Seinen Beinamen der „Sickinger Stadt“ erhielt die Gemeinde jedoch von „Franz von Sickingen“, der im 15. Jahrhundert über Landstuhl herrschte.

Landstuhl liegt gleich inmitten dreier eindrucksvoller Landschaftsformen: Erstens dem Pfälzerwald, größtes zusammenhängendes Waldgebiet von Deutschland, das sich nach Süden hin ausdehnt, zweitens den sanfteren Bergen und Hügeln der Sickinger Höhe im Westen und drittens an der Westpfälzischen Moorniederung, auch Landstuhler Bruch genannt, hin Richtung Norden.

Mit den Heidenfelsen, ehemals ein Quellheiligtum aus der Zeit der Kelten, ist zwischen Landstuhl und Kindsbach zu eine beeindruckende Felsformation zu erwandern.

So üppig mit landschaftlichen Reizen ausgestattet, lädt Landstuhl seine Besucher zu ausgedehnten Wanderungen oder Radtouren ein – und nicht nur bei schlechtem Wetter bietet das Schwimmbad Landstuhl mit seinem großen Sauna und Wellnessbereich Entspannung in angenehmer Atmosphäre.

Aus den höheren Lagen in Landstuhl sieht man über die A6 Kaiserslautern-Saarbrücken hinweg auf den US Luftwaffenstützpunkt Airbase Ramstein. Auf dem Kirchberg oberhalb von Landstuhl betreiben die Streitkräfte der USA  einen Militärkrankenhaus-Komplex, das Landstuhl Regional Medical Center (LRMC) mit Fachkliniken für Verwundungen aller Art. Die Klinik ist der größte Krankenhauskomplex seiner Art außerhalb der USA und einer der größten Arbeitgeber der Region. Nnd natürlich prägen die hier auf Zeit lebenden Amerikaner die Region mit – da der Pfälzer von Natur aus neugierig und gastfreundlich ist, funktioniert diese Kombination seit vielen Jahrzehnten hervorragend.


Sehenswürdigkeiten Landstuhl

Die im 12. Jahrhundert erbaute Burg Nanstein, ehemals Sitz des „rebellischen“ Ritters Franz von Sickingen, ist ohne allzu große Anstrengung zu erlaufen oder mit dem Auto zu erfahren und bietet eine großartige Aussicht und eine Burgschänke zur Stärkung. Dem Wahrzeichen von Landstuhl, seinen Besonderheiten und den Möglichkeiten der Führungen haben wir natürlich eine genaue Beschreibung gewidmet, die Sie unter Burg Nanstein abrufen können.

Gegenüber der Nanstein, westlich über der Stadt auf dem Kirchberg, steht der 17 Meter hohe Bismarckturm, der ebenfalls eine freie Sicht auf die Stadt anzubieten hat. Und wenn wir gerade über Aussichten berichten, dann verbinden Sie den Besuch der Burg Nanstein mit einem Schwenk hinüber zum Aussichtspunkt Herrengärtchen, denn dort liegt Ihnen der Landstuhler Bruch und die Air Base in Ramstein zu Füßen.

Die „alte Kapelle“ ist der erhalten gebliebene Chor der im Mittelalter erbauten Kirche St. Andreas. Auf dem alten Marktplatz lässt es sich trefflich flanieren, den Wasserspielen zuschauen oder die prächtige Villa Benzino auf der Westseite auf sich wirken lassen.


Wandern und Radfahren Landstuhl

Manche sagen, das schönste Tal in Rheinland Pfalz sei das Karlstal - mindestens lädt eine solche Aussage zu einem längeren Spaziergang ein, um sich selbst eine Meinung zu bilden.

Zwischen Landstuhl und Langwieden sind mehrere Mammutbäume zu bestaunen. Sie zählen mit einer Höhe von mehr als 41 Metern und einem Stammdurchmesser von mehr als 2 Metern zu den höchsten und eindrucksvollsten Bäumen in Rheinland-Pfalz.

Der Meteoriten-Wanderweg im Landstuhler Bruch erinnert und erklärt den einst dort stattgefundenen Meteoriteneinschlag. Der Weg führt über Winterbach – Krähenberg - Kleinbundenbach - Großbundenbach bis nach Zweibrücken

An der Glan entlang führt ein landschaftlich sehr ansprechender Radweg. Hier können Sie verschiedene kleine und größere Rundtouren planen. Wer viel Natur und wenige Steigungen sucht, ist auf diesen Rundwegen richtig.

Der Sickinger Mühlenradweg führt vom Landstuhler Bruch über die Sickinger Höhe ins Schwarzbachtal. Diese Tour ist sehr lohnend, jedoch wegen der erheblichen Steigungen eher etwas für Radler mit Kondition und Luft.

Wer den großen Transportmaschinen der US Streitkräfte beim Landeanflug zusehen möchte, der wählt die flache Radtour um die Airbase Ramstein.

Übernachten Landstuhl

Wer in Landstuhl auf Zeit wohnen will, hat die freie Auswahl: Hotels, Gästehäuser, Pensionen und Ferienwohnungen warten mit der den Pfälzern eigenen Gastlichkeit auf ihre Besucher. Ob Sie zum Entdecken der Region oder beruflich in die Sickingerstadt kommen, das breite Angebot wird den unterschiedlichen Ansprüchen gerecht.

Hotel Ölmühle

Hotel Ölmühe

Restaurant Ölmühle

Mühlstraße 2
66849 Landstuhl
Telefon: 06371-40498-0
E-Mail: info@oelmuehle-landstuhl.de
Web: www.oelmuehle-landstuhl.de/

In Landstuhl gibt es mit der Ölmühle einen besonderen Platz zum Nächtigen. Das freundliche Personal und das schöne Ambiente machen jeden Aufenthalt zu einem Erlebnis. Durchreisende und Touristen finden hier ein wahres Refugium in jedem der zwölf prächtigen Zimmer dieses Hotels. Auch Allergiker finden hier ihre verdiente Entspannung, denn alle Betten sind mit antiallergener Bettwäsche bezogen und der Boden besteht aus Echtholzparkett. Auf den Zimmern gibt es alles, was sie zum Leben und Entspannen brauchen: Dusche und WC, Telefone, Sat-TV und kostenloses Internet.

Die historische Ölmühle bietet ein wunderbar historisches edles Ambiente. Die grünen Fensterläden passen perfekt zur Ölmühle, die mehr einer Villa als einer Mühle gleicht. Dieses einladende Bild wurde auch im Inneren der Mühle beibehalten. Neben warmen Farben und vielen dekorativen Details bietet das Team der Ölmühle ein Rundum-Sorglos-Paket an, denn das Restaurant verwöhnt Sie gerne mit den kulinarischen Genüssen aus der Pfalz.

Der Tag startet in der Ölmühle immer mit einem reichhaltigen Frühstück im hauseigenen Restaurant. So können Sie immer frisch gestärkt die Umgebung erkunden - wie beipielsweise die Burg Nanstein, die nur einige Gehminuten entfernt liegt.

mehr erfahren

Hotel Goldinger

Hotel Goldinger

Hotel Goldinger

Von-Richthofen-Straße 18-20
66849 Landstuhl
Telefon: 06371-92490
E-Mail: info@hotel-goldinger.de
Web: www.hotel-goldinger.de

Egal ob Doppelzimmer oder nur ein Bett, im Hotel Goldinger in der Innenstadt finden alle Gäste Erholung. Die großzügigen Zimmer sind jeweils mit einer Dusche und WC, einem Fernseher, einem Radiowecker, einer Minibar und kostenfreiem W-LAN ausgestattet. Jeden Morgen werden die Gäste hier mit einem feinen Frühstück verwöhnt. Das ist für die Familie Goldinger Ehrensache, schließlich hat das Haus schon lange einen herausragenden Ruf für seine Konditorei und das zugehörige Café.

Ob im Café, dem Wintergarten oder auf der Gartenterrasse, Genuss ist hier garantiert. Im Café besticht die edle Dekoration und das stilvolle Ambiente. Der Wintergarten schafft mit seinem üppigen Grün eine wunderbare Atmosphäre zum Entspannen und das Gartencafé lädt förmlich zum Lustwandeln ein.

 

Hohe Handwerkskunst bietet die hauseigene Konditorei. Seit über 40 Jahren stellt man hier außergewöhnliche Produkte her: Leckere Torten und Gebäck, frisch aus dem Ofen, lassen hier die Augen ebenso leuchten wie die von Hand gefertigten Pralinen und die leckeren Trüffel. An den Feiertagen werden hier ganz besondere Spezialitäten angeboten. Bestellungen für die Hochzeit oder andere Ereignisse werden hier ebenfalls gerne entgegengenommen.

 

mehr erfahren

Pfeffermühle

Beethovenstraße 40
66849 Landstuhl
Telefon: 06371-14155
E-Mail: info@flammerie.eu

Web: www.flammerie.eu

Essen und Genießen Landstuhl

In Landstuhl lässt es sich nicht nur prima residieren, sondern auch königlich speisen. Oder bodenständig natürlich, je nach Gusto. Gehobene Restaurants, gutbürgerliche Küche oder einfach etwas für zwischendurch - in Landstuhl ist das alles kein Problem. Wir haben unsere Empfehlungen für Sie zusammengetragen.

La Bodega

La Bodega

La Bodega

Ludwigstraße 13
66849 Landstuhl
Telefon: 06371-4941990
E-Mail: la.bodega@web.de

Ola Senor. Ola Senorita. Willkommen in La Bodega. Hier können sie spanisches Flair in Landstuhl erleben. Hier finden sie eine wunderbare Ehe zwischen Pfälzer Lebensart und dem spanischen La Vida Loca. Hier vereinen sich Gemütlichkeit der Pfalz und das Feuer Spaniens zu kulinarischen Hochgenüssen der ersten und einzigen Tapas Bar in Landstuhl. Hier geht es nicht nur um´s Essen, sondern auch um Freundschaft und Gemeinschaft - deswegen ist das La Bodega ein beliebter Treffpunkt für Freunde, Kollegen oder Verwandte.

In der Bodega wird den Gästen ausgefallene Tapaskunst serviert: Datteln im Speckmantel oder in Chili gebratene Riesengarnelen erfreuen sich genauso großer Beliebtheit wie die Roastbeef-Spieße. Wem das- und mehr ein wenig zu viel Auswahl ist, kann sich mit dem La Bodega Teller verwöhnen lassen, auf dem sich erlesene Köstlichkeiten des Hauses finden. Nicht nur mit Tapas kann das La Bodega glänzen, sondern auch mit allerhand anderen, typisch spanischen Gerichten. So gibt es hier eine hervorragende Paella, saftige Steaks und knackige Salate. Wer hier im Bodega privat feiern möchte, sollte sich unbedingt mit dem Team in Verbindung setzen, für bis zu 45 Personen ist reichlich Platz.

mehr erfahren

Restaurant Ölmühle

 Restaurant Ölmühle

Restaurant Ölmühle

Mühlstraße 2
66849 Landstuhl
Telefon: 06371-404980
E-Mail: info@oelmuehle-landstuhl.de
Web: www.oelmuehle-landstuhl.de

In der wunderschönen Ölmühle ist nicht nur ein besonderes Hotel untergebracht, sondern auch ein Restaurant, in dem Sie glutenfrei genießen können, denn alle Gerichte werden entsprechend zubereitet und in einem warmen Ambiente serviert.

Die Speisen werden alle aus frischen Zutaten in der Küche der Ölmühle zubereitet. Dabei achtet man darauf, dass die Zutaten aus ihrer Saison- und aus der bezaubernden Region kommen. Das Ölmühle-Team kocht typisch Pfälzer Gerichte für sie, wie Rumpsteak nach Pfälzer Art, Saumagen oder Schweinelende zum Beispiel. Auch eine Auswahl an hervorragenden Fischgerichten gibt´s hier in der Ölmühle. Dabei erfolgt die Zubereitung allerdings nicht wie in vielen anderen Restaurantküchen: Jedes Gericht ist modern, aber doch traditionell interpretiert. Und natürlich: Nicht nur Pfälzer Küche können sie hier finden, auch ein internationaler kulinarischer Ausflug ist sehr zu empfehlen.

Die Weine? ...machen gute Laune! Sie kommen hauptsächlich aus Deutschland und vor allem natürlich aus der sonnigen Pfalz. Egal ob erlesene Rotweine oder ausgezeichnete Weißweine: Auf der Karte der Ölmühle gibt es sie, und zwar in fast all ihren Variationen - nicht nur das, sondern regelmäßig veranstaltet man neben den beliebten Wein- auch Whiskyproben in den ehrwürdigen Mauern.

mehr erfahren

Café Konditorei Goldinger

Café Konditorei Goldinger

Café Konditorei Goldinger

Von-Richthofen-Straße 18-20
66849 Landstuhl
Telefon: 06371-92490
E-Mail: info@hotel-goldinger.de
Web: www.hotel-goldinger.de

Die Sickingenstadt Landau beherbergt eine wahre, süße Perle: Die Konditorei Goldinger fertigt seit 1967 Torten, Kuchen und Gebäck auf höchstem Niveau an. Das Sortiment erstreckt sich von Torten und Kuchen zu Pralinen und Trüffeln - alles frisch und hausgemacht. Mit Kompetenz, Qualität und Leidenschaft, hat es die Konditorei zu weit überregionaler Bekanntheit geschafft.

Im dazugehörigen Café kann man die Leckerei der Wahl bei einer dampfenden Tasse Kaffee in gemütlicher Atmosphäre genießen. Entweder findet man im opulenten Hauptraum ein Plätzchen oder im sonnendurchfluteten Wintergarten, in dem viele Pflanzen für eine naturnahe Atmosphäre sorgen. Im Frühjahr und Sommer, kann man die süßen Köstlichkeiten auch im Gartencafé unter der Pfälzer Sonne genießen.

Die hausgemachten Köstlichkeiten können natürlich auch vor Ort gekauft werden und so muss man auch Zuhause nicht auf Törtchen und Gebäck aus dem Hause Goldinger verzichten.
Für Hochzeiten oder andere Feiern werden Torten und Co. nach Wunsch gestaltet und sind ein garantiertes Highlight auf jeder Feier. Mit Platz für 100 Personen, kann auch direkt im Caf
é gefeiert werden. Das kompetente Personal steht bei der Planung und natürlich der Durchführung der Feier mit Rat und Tat zur Seite.

mehr erfahren


Veranstaltungen Landstuhl

Über Landstuhl thront wie beschrieben die Burg Nanstein. Einst das Zuhause von Königen und Grafen, zogen damals Minnesänger, Hofnarren und Schauspieltruppen zur Burg, um die Herren zu unterhalten. Noch heute hält eine ganz besondere Schauspielgruppe bei den Burgspiele Landstuhl hier jedes Jahr Station und unterhält ihre Zuschauer in der einzigartigen Atmosphäre dieses historischen Ortes. Die Heimatfreunde Landstuhl e.V. organisieren die Aufführungen. Von Mitte Juni bis Ende August, führt das Ensemble der Pfälzer Heimatbühne an jedem Wochenende ein Stück auf, das es über den restlichen Teil des Jahres minuziös probt.

Das Besondere: die Stücke werden durchgängig in Pfälzer Mundart aufgeführt. Von den drei Musketieren bis zur Zauberflöte, hat hier alles bereits ein Pfälzer Pendant gefunden. Um Klamauk geht es hier aber nicht. Die Stücke entwickeln in der Atmosphäre der Burg eine ganz besondere Wirkung und man selbst fühlt sich beinahe herrschaftlich, wenn man den Spielen in diesem alten Gemäuer zu sieht. Bereits für neun Euro pro Karte - für Studenten und Auszubildende sogar nur sechs - ist dieses besondere Erlebnis zu haben.

Burgerlebnistage auf Burg Nanstein

Hört, hört ihr tapferen Recken und ihre edlen Fräulein in der zweiten Maiwoche ist es wieder soweit, die Burgerlebnistage auf der schönen Burg Nanstein finden wieder statt.

Die gesamte Burganlage wird hier zu mittelalterlichem Leben erweckt. So findet eine kulinarische Zeitreise statt, aber auch für den modernen Gaumen ist etwas da. Ergänzt werden die Köstlichkeiten durch allerhand kühle und warme Getränke auf der mittelalterlichen Festung.

Hier gibt es allerhand zu sehen, sei es das blanke Metall der Schwerter und Rüstungen, oder die feinen Gewänder der edlen Damen. Die Burg wird lebendig und dazu haben sich die Veranstalter einiges einfallen lassen. Handwerker und Künstler gewähren Einblick in die damalige Schaustellerei und alte Produktionsweisen. Neben mittelalterlicher Musik die Kunstvoll von Künstlern vorgetragen wird, gibt es noch Marktschreier und Hofnarren die für die Unterhaltung sorgen. Auch eine Raubvogelschau gibt es im alten Gemäuer.
Die kleinen Gäste haben hier allerhand zu tun. So können sie sich im mittelalterlichem Wettkampf - dem Tjost – messen. Auch eine Schiffsschaukel gibt es auf der Burg und die Möglichkeit wie Robin Hood den Bogen zu spannen.

An beiden Abenden sorgt für eine gemütliche und romantische Stimmung die wundervolle Illumination der gesamten Burganlage.

Die Pfalz ist bundesweit für ihre zahlreichen Burgen bekannt, die den Gipfel vieler Berge der Region zieren und besonders dem Pfälzerwald eine ganz besondere Atmosphäre verleihen. Sie alle sind Zeugen und Beweis für die lange Herrschaft mehrer Adelsgeschlechter in der Region. Eines dieser Geschlechter, sind die Sickinger, ihren Sitz hatten sie in Landstuhl, wo ihnen der jährlich stattfindende Sickingen-Maimarkt gewidmet ist.

Am ersten Maiwochenende, findet rund um die Stadthalle ein Fest mit zahlreichen Fahrgeschäften, Essensständen und anderen Buden statt. Traditionell wird er von einem Konzert des Blasorchesters Landstuhl eröffnet, an das sich die Begrüßungsrede des Bürgermeisters anschließt. Somit ist offiziell der Startschuss gefallen. Jung und Alt tummeln sich an diesen Tagen um die Stadthalle. Von den Fahrgeschäften schallt Gelächter und an den Buden blinkt, knallt und klappert es. An den Essenständen gibt es alles von regionalen pfälzer Köstlichkeiten, über Flammkuchen bis zu Spezialitäten vom Grill. Dazu noch ein Glas pfälzer Wein und man ist endgültig bereit, den Herr Gott einen guten Mann sein zu lassen.
Den Abschluss bildet am Montag das große Feuerwerk, das von der Burg Nanstein aus abgeschossen wird. Die bunten Explosionen und Funkenschweife sorgen für eine verzauberte Stimmung um die Burg und auf dem Markt.

Premium Partner

Landstuhl Logo