Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Kapsweyher in der Übersicht


Grenzdorf mit französischem Flair

Direkt an der Grenze zum Elsass liegt die idyllische Ortsgemeinde Kapsweyer. Typisch für die Region Südliche Weinstraße ist das Dorf von der Sonne geküsst. Rund 2.000 Sonnenstunden pro Jahr sind hier Normalität. Ebenso wie das milde Klima, gutes Essen, herausragende Weine und pfälzische Gastfreundschaft.

In der kleinen Gemeinde leben knapp 1.000 Menschen. In der Hauptsaison – insbesondere in den Sommermonaten – steigt die Zahl der hier lebenden Menschen aber deutlich an. Touristen aus ganz Deutschland und der Welt besuchen die Deutsche Weinstraße und machen dabei oft auch einen Abstecher nach Kapsweyer, das zwischen Bienwald und Haardtrand liegt.


Sehenswürdigkeiten Kapsweyher

Wer Kapsweyer einen Besuch abstattet, der sieht bereits aus der Ferne einen Kirchturm in der Mitte des Ortes emporragen. Dieser gehört zur St. Ulrichkirche. Eine erste Erwähnung des Gebäudes ist auf das Jahr 1468 zurückzudatieren. Damals noch eine Kapelle, wird das Gotteshaus bis zur französischen Revolution von einem Kirchengut finanziert. Mitte des 19. Jahrhunderts wird die Kapelle zur neoromanischen St. Ulrichskirche umgebaut und durch Expositius Nikolaus Schaer geweiht.

Während des zweiten Weltkriegs wurde die Kirche nahezu komplett zerstört und in der Mitte des 20. Jahrhunderts neu aufgebaut. Einzig der Taufstein aus dem Jahr 1797 blieb bis heute erhalten. In der Zeit des Wiederaufbaus bekommt die Kirche das besonders eindrucksvolle, bis heute erhaltene, Chorfresko, das unter anderem Christus als Weltenrichter darstellt. Seit 1978 verfügt die Kirche zudem über einen Marienaltar. Ein weiteres Highlight: Die Orgel, die aus Teilen der Domorgel aus Speyer besteht. Eine Besichtigung der Kirche ist immer ein Erlebnis. Und vielleicht können Sie bei Ihrem Besuch auch dem schönen Läuten der vier Kirchenglocken lauschen, die um 1956 neu gegossen und verbaut wurden.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die am Dorfplatz befindliche Brunnenplastik von Jürgen Görtz. Der deutsche Bildhauer ist für seine charakterstarken Plastiken bekannt, die er aus verschiedensten Stoffen, allem voran Bronze, herstellt. Die Figur in Kapsweyer wird aufgrund ihrer Formgebung Stuhlbrunnen genannt. Seit 1991 ist die besondere Plastik hier zu bewundern.


Veranstaltungen Kapsweyher

Zentral in der Raiffeisenstraße von Kapsweyer gelegen, befindet sich die Südpfalzhalle. Die Räumlichkeiten beherbergen eine Gaststätte, in der zünftig gespeist werden kann. Besonders spannend ist jedoch das Kulturprogramm, das hier stattfindet.

Alle zwei Jahre im Sommer findet das Grenzlandfest in Kapsweyer statt. Der Name ist Programm, denn für vier Tage wird hier gemeinsam mit dem Nachbarn aus dem Elsass musiziert, gespeist, getrunken und gefeiert. Das Fest hat eine große Symbolik: Es unterstreicht die deutsch-französische Freundschaft und betont die europäische Zusammengehörigkeit. Und auch an einen geschichtlichen Hintergrund wird erinnert: Die Unterzeichnung des Élysée Vertrags durch Konrad Adenauer und Charles de Gaulle. Ein bedeutender Tag der deutsch-französischen Geschichte.

Jedes Jahr im Juni findet in Kapsweyer die Kerwe mit Flohmarkt statt. Für ein komplettes Wochenende wird es in dem kleinen Ort bunt und trubelig. Der Kerwebaum wird durch Kinder – in Begleitung der ortsansässigen Feuerwehr – aufgestellt. Dann steht der Fassanstich an und das Fest kann beginnen. An zahlreichen Ständen wird Trödel aus der Region angeboten. Ebenso gibt es verschiedene Fahrgeschäfte und sogar eine Schießbude. Für das leibliche Wohl ist ebenso gesorgt. So gibt es klassische Pfälzer Speisen, Brat- und Currywurst sowie Kaffee und Kuchen. Aber auch auf deftige Tagesgericht wie Hähnchen oder Schweineschnitzel kann man sich freuen. Und als echtes Grenzdorf darf natürlich auch nicht der köstliche Elsässer Flammkuchen fehlen. Am Abend erwartet die Gäste gute Stimmung bei Live-Musik. Am Montag steht das große Volksliedersingen auf dem Dorfplatz an. Und schließlich nimmt das Fest am Kerwedienstag sein Ende, wenn der örtliche Fußballverein zum traditionellen Leberknödelessen einlädt.

Lage, Anfahrt und Ziele in der Nähe von Kapsweyher

Kapsweyher liegt hahe der französischen Grenze und etwa 20 Kilometer südlich von Landau in der Pfalz. Nur zehn Kilometer sind es bis zur Stadt Bad Bergzabern in Nordwestlicher Richtung. Die Anreise erfolgt am besten über die A65: Nehmen Sie die Ausfahrt Kandel-Süd und biegen Sie in Kandel links auf die B427 Richtung Minfeld und fahren Sie weiter auf der L546 über die Gemeinden Freckenfeld, Schaidt, Steinfeld nach Kapsweyher.

Freizeitangebote & Sehenswürdigkeiten in und um Kapsweyher: Burg Landeck, Kakteenland Steinfeld, Therme Bad Bergzabern, Wild- und Wanderpark Silz, Slevogthof Neukastel, Reichsburg Trifels Annweiler, Alla Hopp Ilbesheim, Kleine Kalmit, historische Städte Bad Bergzabern, Landau und Annweiler, Zoo Landau, Reptilium Landau, Madenburg Eschbach, Biosphärenhaus Fischbach.


Unsere Premium Partner

Kapsweyher Logo