Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Weinstubenidylle

Am nordöstlichen Teil vom Pfälzerwald, direkt am Haardtrand, liegt der staatlich anerkannte Fremdenverkehrsort Kallstadt. Das Ortsbild des 1200 Einwohner starken Dorfes ist geprägt durch die vielen Fachwerkbauten, denen heute durch Hotels, Restaurants und Weinstuben neues Leben eingehaucht wurde. Kallstadt liegt direkt auf der Weinstraße und so ist es nicht überraschend, dass sich gleich mehrere Winzer hier niederließen und das ideale Klima nutzen.

Als Weinort, der auch noch fast direkt am Pfälzerwald liegt, ist Kallstadt unter Touristen sehr beliebt. Damit jeder das passende Domizil finden kann, gibt es in Kallstadt mehrere Hotels, Pensionen und auch Ferienwohnungen, die Besucher gewohnt pfälzisch-herzlich aufnehmen. Zuletzt gelangte Kallstadt durch einen Umstand zu Bekanntheit, für den das Dorf selbst nichts kann: Der Großvater des 45. Präsidenten der USA, Donald J. Trump, siedelte einst aus Kallstadt in die USA über.

Sehenswürdigkeiten Kallstadt

Kallstadt ist ein klassisches Pfälzer Winzerdorf, ein ganz besondes Schönes obendrein. Bei gutem Weiiter ist hier besonders am nördlichen Ortseingang aufgrund der hohen Gestronomiedichte und den zahlreichen Weinerzeugern inklusive der Winzergenossenschaft Kallstadt. Das Dorf liegt nur einige hundert Meter weit vom Pfälzerwald entfernt, es ist umgeben von Weinfeldern und im Ort selbst reiht sich ein Fachwerkhaus an das nächste. Die ansässigen Restaurants und Weingüter sind oft in besonders schönen Fachwerkbauten untergebracht und servieren Pfälzer Spezialitäten mit einem dazu passenden Wein - direkt aus Kallstadt selbstverständlich.

Das älteste Gebäude in Kallstadt, ist die protestantische Salvatorkirche, derer Kern noch aus dem 13. Jahrhundert stammt. Umhüllt wird dieser Kern von einem barocken Saalbau, an dem ein im gotischen Stil gebauter Kirchturm steht.

Außerhalb des Siedlungsgebiets steht im Pfälzerwald, auf dem Peterskopf, der Bismarckturm. Seine Aussichtsplattform liegt auf Rund 530 Metern Höhe und bietet einen sagenhaften Ausblick über den Pfälzerwald hinweg in die Weinfelder der Kallstadter Winzer und darüber hinaus.

Wandern und Radfahren Kallstadt

Um Kallstadt und seine Umgebung, aber auch um die Lebensart in der Pfalz besser kennen zu lernen, bietet sich der Rieslingweg besonders an. Der Rundweg ist 6,5 km lang und führt die meiste Zeit durch die Weinfelder zwischen Kallstadt und dem benachbarten Leistadt. Die durchgehende Beschilderung macht es nahezu unmöglich sich zu verlaufen. Während des Wandern bietet sich immer wieder die Möglichkeit, in einem der vielen Weinstuben einzukehren.

Veranstaltungen Kallstadt

Ende April wird in Kallstadt das Fest der 100 Weine gefeiert. Das Straßenfest findet rund um den Kirchturm statt. Die Gassen sind gefüllt mit Menschen, die sich gelassen unterhalten und grade durch das Angebot der örtlichen Winzer probieren. Ende September kommt dann die Saumagenkerwe, auf der die Pfälzer Köstlichkeit ausgiebig zelebriert wird. Zum Saumagen dazu wird am liebsten Wein gereicht, direkt vom kallstadter’ Winzer.

Premium Partner

Kallstadt Logo