Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Hauenstein in der Übersicht

Das "Schuhcenter" im Pfälzerwald

Im dichten Grün vom Pfälzerwald, fast ein bisschen versteckt von der Verkehrsachse B10, liegt die Gemeinde Hauenstein. Dabei ist Hauenstein kein kleiner Ort, denn über 4.000 Menschen, von denen viele von der Schuhindustrie leben, wohnen hier mitten im Naturpark Pfälzerwald. Hauenstein ist anerkannter Luftkurort und damit ein idealer Startpunkt für Tagesausflüge zu Fuß oder auf dem Drahtesel.

Aber eigentlich muss man Hauenstein gar nicht wirklich verlassen, um etwas zu erleben. Denn mit seiner langen Geschichte, gibt´s hier jede Menge Geschichte, Kultur und auch Architektur. Und was es mit den Schuhen auf sich hat, dazu später mehr.

Die Pfalz ist als Genussregion bekannt und die lässt sich auch hier erleben. Zahlreiche Restaurants, Gaststätten und Bistros laden Besucher ein, sich bei ihnen mit regionalen Pfälzer Köstlichkeiten verwöhnen zu lassen. Natürlich gibt es zu jedem Gericht auch den passenden Wein aus den Nachbarregionen der Pfalz.

Um Übernachtungsangebote ist man in Hauenstein nicht verlegen: Von Hotels über Gästehäuser, Ferienwohnungen und Pensionen lassen sich hier reichlich Unterkünfte finden, sodass für jeden das passende Domizil dabei ist.

Sehenswürdigkeiten Hauenstein

Die lange Geschichte der Stadt spiegelt sich auch in ihren Sehenswürdigkeiten wider. Die Kapelle St. Katharina wurde 1512 im spätgotischen Stil gebaut und ist bis heute erhalten. Etwas weniger alt, aber nicht minder schön, ist die Kirche St. Bartholomäus, in der man Bilder und Heiligtümer aus dem Mittelalter bestaunen kann.

Wie im Pfälzerwald so häufig, gibt es auch hier in nächster Umgebung einige Burgen und deren Überreste zu sehen. Besonders zu erwähnen ist hier die Burgruine Backelstein, von der zwar nur noch Fragmente zu erkennen sind, von der aus sich aber eine traumhafte Aussicht über den Pfälzerwald bietet.

Die traditionellen Pfälzer Fachwerkhäuser, mit unter anderem der Hauensteiner Mühle, werten auch in Hauenstein das Stadtbild optisch auf. An prominenter Stelle prangt das Schusterdenkmal auf dem Dorfplatz. Und das nicht ohne Grund: Seit 1886 die erste Schuhfabrik im Ort eröffnet wurde, bestimmt und prägt die Schuhproduktion die Entwicklung und das Leben in Hauenstein.

Im Jahr 1996 wurde alles Wissenswerte über Schuhe von der Ledergerberei über die Fertigstellung bis zum Verkauf zusammengetragen und als Deutsches Schuhmuseum in Hauenstein für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Und mit dem größten Lederschuh und dem größten Schuh der Welt bietet dieses Schuhmuseum wahrlich Einzigartiges. In der Gläsernen Schuhfabrik erhält man als Besucher die Möglichkeit, direkt in der Schauproduktion mitzuarbeiten und so das Schusterhandwerk aus nächster Nähe erleben zu können.

Männer, haltet Eure Kreditkarten fest: Denn Schuh-Shopping "geht" nirgends so gut wie in Hauenstein: Die Schuhmeile Hauenstein ist das größte Schuh Outlet der Republik und bietet mit 26 verschiedenen Geschäften reichlich Gelegenheit zum Geldausgeben. Oder positiv ausgedrückt: Das Angebot sucht Seinesgleichen - und das eine oder andere Schnäppchen findet man(n) auf der Schuhmeile Hauenstein garantiert auch.

Wandern und Radfahren Hauenstein

Natürlich ist Hauenstein aufgrund seiner Lage prädestiniert für Wanderurlaub und Urlaub auf zwei Rädern. Auf dem Premiumwanderweg Hauensteiner Schusterpfad beispielsweise kann man den Pfälzerwald mit seinem satten Grün und dem für ihn typischen Buntsandstein, zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden.

Nach kürzeren oder auch längeren Touren laden zahlreiche Pfälzerwald Hütten und auch die ein- oder andere Gaststätte zum gemütlichen Verweilen in der Pfälzer Sonne ein. Aber auch während des Wanderns lassen sich immer wieder Bänke finden, von denen aus man die prächtige Aussicht über den Pfälzerwald genießen kann. 

Jugendgruppen bietet sich die Möglichkeit, den sehr gut ausgestatteten Jugendzeltplatz in Hauenstein als Start- und Endpunkt für Wanderungen im Pfälzerwald zu nutzen. 

Veranstaltungen Hauenstein

Im Winter bereitet die Stadt ihren Einwohnern und Besuchern ein ganz besonderes Erlebnis: "Deutsch-französischer Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkt" heißt die traditionell stattfindende Veranstaltung, die über Ländergrenzen hinweg verbindet und die mit zahlreichen Abwechslung bietenden Ständen aufwartet, die nicht nur Handwerkskunst feilbieten, sondern wo man auch die Entstehung der Werkstücke beiwohnen kann. Dazwischen können Sie mit dem Heißgetränk Ihrer Wahl durch die prächtig dekorierten Gassen schlendern - denn auch im Winter zeigt sich Hauenstein von seiner besten Seite.

Premium Partner

Hauenstein Logo