Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Grünstadt in der Übersicht


Das Zentrum vom Leiningerland

Grünstadt ist kreisfreie Stadt und gleichzeitig Verwaltungssitz der Verbandsgemeinde Leiningerland. Das Städtchen mit knapp 14.000 Einwohnern war schon im frühen Mittelalter ein Platz regen Handels und wurde um 1700 die Residenz der Leininger Grafen – aus dieser Zeit stammen die Leininger Schlösser im barocken Stil.

Im Jahr 875 als „Grinstat“ erstmalig urkundlich erwähnt, fand man Reste von Siedlungen, die weit in die Römerzeit und sogar in die Mittelsteinzeit zurückreichen. Zur eigentlichen Stadt Grünstadt gehören noch die beiden Ortsteile Asselheim und Sausenheim.

Sehenswürdigkeiten Grünstadt

Sicherlich ziehen die Grünstadter Schlösser, namentlich der Oberhof und der Unterhof die meisten Besucher an. Sie stammen aus der Zeit der Leiniger Grafen, wurden also im frühen 18. Jahrhundert errichtet. Der Oberhof, in dem heute u.a. die Stadtbücherei untergebracht ist, besteht aus zwei Teilen und galt nach seiner Erbauung durch Graf Georg II. im Jahre 1716 als der stattlichste und schönste Bau der damaligen Residenzstadt.

Der Leininger Unterhof entstand schon etwas früher, diente nach seiner Besetzung und Plünderung  1793 durch die Franzosen mehr als 100 Jahre als Steingutfabrik und beherbergt heute zum Teil private Wohneinheiten sowie Teile der „Seniorenresidenz am Leininger Unterhof“.

Absolut sehenswert ist auch das Alte Rathaus mit seinem historischen Ratssaal von 1906. Da das Gebäude 1944 durch Fliegerbomben massiv beschädigt wurde, zog die Stadtverwaltung um in das Stadthaus im Kreuzerweg, ein ehemaliges Waisenhaus und eines der schönsten Gebäude Grünstadts. In den 60er Jahren wurde das Gebäude umfassend renoviert und sein alter Bauzustand größtenteils wieder hergestellt.

Übernachten Grünstadt

In Grünstadt im Leiningerland wird Gastfreundschaft genauso groß geschrieben, wie man das von überall der Pfalz gewohnt ist. Die Menschen hier im Norden der Weinstraße freuen sich, Sie willkommen zu heißen und sind stolz, Ihnen wertvolle Tipps für die Freizeitgestaltung in dieser wunderschönen Region mitgeben zu dürfen.

Pfalzhotel Asselheim

Pfalzhotel Asselheim

Pfalzhotel Asselheim

Holzweg 6-8
67269 Grünstadt
Telefon: 06359-80030
E-Mail: info@pfalzhotel.de
Web: www.pfalzhotel.de

Im Nordwesten von Grünstadt liegt das Pfalzhotel Asselheim. Ruhe- und Erholungssuchende finden hier genau das, was sie suchen: Entschleunigung von Stress des Alltags, eine von Weinbergen umgebene Oase als Basislager für Touren durch das Leiningerland. Aber auch für Geschäftsreisende und Seminarbesucher, die gleichermaßen konzentriert und dennoch entspannt arbeiten wollen.

Schon beim Eintreten in das schmucke Hotel wird klar, dass hier eine Eigentümerfamilie mit ganz viel Liebe am Werk ist. Kategorien vom Einzel oder Doppelzimmer, Suiten bis zu  Appartements gibt es hier, entweder im Pfalzhotel Asselheim selbst oder direkt gegenüber im Vinotel und Gästehaus.

Die Weinbergschnecke ist im Pfalzhotel Asselheim omnipräsent - sie ziert nicht nur das Logo des Hauses, sondern auch die Speisekarte vom hoteleigenen Restaurants "Scharfes Eck". Ganz nebenbei: Die Schnecken wachsen auf der zum Hotel gehörenden Schneckenfarm Pfalzschnecke auf. Neben diversen Schneckengerichten gibt es aus der Küche vom Pfalzhotel typisch Pfälzisches, saisonal und frisch.

Ein echter Tipp ist der jeden Sonntag stattfindende Brunch. Das üppige und exzellente Buffet lässt auch bei besonders anspruchsvollen Gästen keine Wünsche offen. Zum Hotel gehört auch ein Wellness-Bereich, das Palavita ;Spa. Barriquesauna, Winzersauna Dampfbad oder Erlebnisduschen - ganz wie es gefällt.

mehr erfahren

Essen & Genießen Grünstadt

Die Pfalz hat als Weinanbaugebiet in den letzen Jahrzehnten eine rasante Entwicklung noch oben gemacht. Und wo die Weinqualität derart hoch ist, dort zeigt auch das gastronomische Angebot ein adäquates Niveau. Restaurants, Weinstuben und Straußwirtschaften bieten für jeden Geschmack und für jeden Anlaß das Passende.

Weingüter Grünstadt

Die Weine aus dem Leiningerland rund um Grünstadt sind bekannt, hat das Anbaugebiet doch neben seiner langen Geschichte aussergewöhnliche klimatische Voraussetzungen und das gehaltvolle Terroir, das die Grundlage für Spitzenweine ist. Die Natur kann diese ihre Gaben beruhigt in die erfahrenen Hände der Weinwerker im Norden der Weinstraße legen. Wir stellen Ihnen einge darunter gerne vor. 

Weingut Karl-Heinz Gaul

Weingut Karl-Heinz Gaul

Weingut Karl-Heinz Gaul

Bärenbrunnenstraße 15
67269 Grünstadt-Sausenheim
Telefon: 06359-84569
E-Mail: info@weingut-gaul.de
Web: www.weingut-gaul.de

Weingut Karl-Heinz Gaul

Bereits 1993 wurde das Weingut Gaul von Rosemarie und Karl-Heinz eröffnet – rund 20 Jahre später sollten dann ihre beiden Töchter in ihre Fußstapfen treten. Die Leidenschaft für den Weinbau bekamen die zwei zauberhaften Winzerinnen damit bereits in die Wiege gelegt. Karoline und Dorothee entschieden sich beide für eine Winzerlehre und ein anschließendes Weinbau- und Önologie-Studium, um das Weingut auch fachlich weiterhin erfolgreich führen zu können.

Alle Weine des Weinguts baut die Familie eigenständig auf rund 20 Hektar Rebfläche an. Hier gedeihen die Trauben für ihre Guts-, Orts- und Lagenweine sowie ihre herausragende Zugpferd-Linie. Die Tropfen der letzten Kategorie werden selbst höchsten Qualitätsansprüchen gerecht. Die Trauben dieser Weine stammen aus den besten Parzellen ihrer Lage, werden von Hand geerntet und liebevoll verarbeitet.

Übrigens: Wenn Sie Lust auf Urlaub direkt beim Winzer haben, dann haben Sie auf dem Weingut Gaul die Möglichkeit dazu. Die beiden Winzerinnen stellen Gästen aus Nah und Fern zwei Ferienwohnungen, direkt auf dem Weingut, zur Verfügung.

mehr erfahren

Weingut Via Eberle

Weingut Via Eberle

Weingut Via Eberle

Schlachthofstraße 17
67269 Grünstadt
Telefon: 06359-5817
E-Mail: info@via-eberle.com
Web: www.via-eberle.com

Tradition trifft auf Moderne – so könnte das Motto auf dem Weingut Via Eberle lauten. Es wird bereits in dritter Generation geführt und hält, wie seit seinem ersten Tag, exzellente Weine für seine Besucher bereit. Alles wie früher, könnte man meinen, doch natürlich ist mit der neuen Führung durch Hubert Eberle auch der heutige Zeitgeist auf dem Weingut zu erleben.

Das Besondere: Hier wird Wein unter Einsatz moderner Technik und zugleich unter Beachtung des klassischen Winzerhandwerks hergestellt. Und das alles im Einklang mit der Natur. Die Trauben für die Weine werden nachhaltig angebaut und schonend verarbeitet. Auf den Einsatz chemischer Substanzen wird weitestgehend verzichtet. Schließlich gedeihen die Reben in den Vorebenen Grünstadts und an den sonnenverwöhnten Hängen des Asselheimer Goldbergs von Natur aus bestens.

Angeboten werden Weine, die einfach typisch pfälzisch sind. Freunde von Weiß-, Grau- und Spätburgunder werden hier fündig. Aber auch Seccos, Brände und Liköre sind mit von der Partie. Alle Erzeugnisse des Hauses können selbstverständlich vor Ort verköstigt und die persönlichen Favoriten direkt mitgenommen werden.

mehr erfahren

Veranstaltungen Grünstadt

Die seit 2004 immer am ersten Juni-Wochenende stattfindende „Weinbergwanderung Höllenpfad“ zählt zu den beliebtesten Weinwanderungen der Weinstraße. Erleben Sie ein Wochenende mit kulinarischen Genüssen und Weinproben auf 5,5 Kilometer Rundwanderstrecke durch eine der attraktivsten Weinlagen der Pfalz. Ein Bustransfer vom Bahnhof Grünstadt bis zur Wanderstrecke und zurück ist von 9:30 bis 19:00 Uhr im Halbstundentakt eingerichtet.

Freuen Sie sich auf Spezialitäten von ausgezeichneten Weinbaubetrieben und der Gastronomie. Der Höllenpfad ist mit rund 550 Hektar eine der kleineren Weingroßlagen der Pfalz. Die Wanderroute führt durch die Einzellagen Bergel und Röth (Grünstadt) sowie Hütt und Honigsack (Sausenheim). Übrigens, der Höllenpfad hat nichts mit der Hölle zu tun. Die Bezeichnung stammt aus dem 15. Jahrhundert und beschreibt den „Hellen Pfad“ oberhalb des Kreiskrankenhauses.

Weinfeste/-kerwen werden selbstverständlich auch gefeiert, so am 4. Wochenende im Juli in Grünstadt, am 3. Wochenende im August auf der Asselheimer Weinkerwe sowie am 3. Wochenende im September auf der Sausenheimer Weinkerwe.

Lage, Anfahrt und Ziele in der Nähe von Grünstadt

Grünstadt in der Pfalz liegt direkt an der Ost-Westverbindung A6 zwischen Kaiserslautern und Mannheim. Aus Richtung Norden oder Süden kommend erfolgt die Anreise über die A61 aus Richtung Koblenz oder aus Richtung Speyer. Direkte Nachbarorte sind Kirchheim an der Weinstraße, Kleinkarlbach, Neuleiningen, Mertesheim, Quirnheim, Bockenheim, Obrigheim und Obersülzen.


Premium Partner

Grünstadt Logo