Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Gleisweiler in der Übersicht

Kleinod am Haardtrand

Die Gemeinde Gleisweiler ist ein wirklich bezauberndes Weindorf in der Region Südliche Weinstraße. Im Schutze vom Pfälzerwald gelegen und von sanften Hängen umgeben ist der Ort mit weit überdurchschnittlich hohen Temperaturen ideal für den Weinbau: Weine aus der Lage Gleisweiler Hölle haben sogar weltweite Reputation. So ist es nicht verwunderlich, dass Gleisweiler staatlich anerkannter Erholungsort ist und gerne auch das „Nizza der Pfalz“ genannt wird.

Sehenswürdigkeiten Gleisweiler

Das über 1000 Jahre alte Dorf nahe Landau in der Pfalz hat sehr, sehr viele schöne Ecken und reichlich Sehenswertes. So finden Freunde schöner Bauwerke ein schlossartiges klassizistisches Gebäude vor. Die Privatklinik Bad Gleisweiler wurde nach Plänen des Hofbaumeister Ludwigs des I. von Bayern erbaut und besticht durch ihren Charme.

Freunde der Kirchen können die beiden im Ort gelegenen Sakralbauten bewundern. Die katholische Pfarrkirche ist ein Bau aus dem 14 Jahrhundert, während die evangelische Kirche eindeutig der Neuzeit zugeordnet werden kann.

Sehr schön ist auch der alte Park in Gleisweiler. Seit 150 Jahren können Besucher hier exotische Gewächse wie Mammutbäume bewundern. In der Parkanlage steht auch der „Sonnentempel“, ein Säulenpavillion der in Rheinland-Pfalz und in ganz Süddeutschland einzigartig ist. Im Sommer sorgt die historische Walddusche für eine Abkühlung. Die schöne Anlage befindet sich westlich vom Ort im Hainbachtal.

Nicht zu vergessen ist der Hinzlochbrunnen im Ortskern. Hier harmonieren der alte Brunnen und die vielen schönen alten Häuser wunderbar miteinander. Oberhalb des Brunnens befindet sich übrigens auch der älteste Baum der Südpfalz - eine Edelkastanie. Einen Besuch wert ist auch das ehemalige kurpfälzische Zehnthaus, in dem sich heute ein Papiermuseum befindet.

Wandern Gleisweiler

Gleisweiler ist wahrlich perfekt für die Erholung. Der Ort am Haardtrand besticht vor allem mit der schönen Natur um den Ort herum. So können Wanderfreunde bis in den Pfälzerwald hinein radeln oder wandern, aber auch die schöne Weinebene mit ihren Wingerten genießen. Der Blick über die Rheinebene ist unbezahlbar und schon an sich einen Besuch wert.

In der Nähe befinden sich auch einige der weltweit bekannten Pfälzer Waldhütten: Die Trifelsblickhütte, die Landauer Hütte, die Annahütte, die Ringelsberghütte und das Naturfreundehaus Kiesbuckel. Die vielen sehr gut ausgewiesenen Wanderwege machen es auch dem Wanderanfänger einfach, die Orientierung zu behalten. Wer trotzdem mal nicht weiter weiß, frägt einfach nach, denn schließlich ist Hilfsbereitschaft eines der Attribute, für die die Pfalz steht - und da machen die Gleisweilerer natürlich keine Ausnahme.