Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Forst in der Übersicht

Die besten Weinlagen der Pfalz

Man sagt Forst an der Weinstraße nach, die exklusivsten Weinlagen der Pfalz ihr Eigen zu nennen: Kirchenstück, Ungeheuer, Freundstück, Jesuitengarten und Pechstein sind Namen, die vor allem das Herz der Riesling-Freunde in aller Welt mit der Zunge schnalzen lassen. Ihre Bodensubstanz und die einzigartigen klimatischen Bedingungen machen einen Besuch in Forst für Weininteressierte zu einem Muss.

Das haben wohl auch schon die alten Römer erkannt, die den Weinbau einst nach Forst an der Weinstraße gebracht haben. Mandeln, Pfirsiche und Pflaumen, inzwischen auch Kiwis, Zitronen und Orangen fühlen sich hier außerdem wohl.

Forst liegt in der Urlaubsregion Deidesheim, zwei Kilometer nördlich der Stadt und direkt auf der Deutschen Weinstraße.

Weingüter Forst an der Weinstraße

Wer das Privileg der besten Weinlagen der Pfalz für sich in Anspruch nehmen kann, der verdient zur Veredelung Weinmacher, die diese Steilstvorlage in das zu verwandeln in der Lage sind, auf das es ankommt: Das Endprodukt in der Flasche. Spitzenweine von Weltruf eben, wahre Könige des Königs Riesling. Und wir wissen, dass sie diesem Anspruch auch gerecht werden - die Winzer der Mittelhaardt.

Weingut Lindenhof

Weingut Lindenhof

Weingut Lindenhof

Weinstraße 55
67147 Forst
Telefon: 06326-338
E-Mail: info@spindler-lindenhof.de
Web: www.spindler-lindenhof.de

Weingut Lindenhof

Timo Spindler vom Weingut Lindenhof ist einer der Weinhandwerker in Forst an der Weinstraße, der die steilen Vorlagen der Sonnenstunden und des einzigartigen Terroirs für ihre Spitzenweine nutzen. In dritter Generation geführt, ist der Lindenhof Forst heute äußerst erfolgreich: „Der Feinschmecker“ und „Eichelmann“ sind nur zwei honorige Beispiele, die die Qualität der Spindler´schen Weine bestätigen. Noch wichtiger ist Timo die Resonanz der Weinfans weltweit, die ihn und seine Arbeit nicht ruhen lassen, um ein noch höheres Niveau zu erreichen.

Sein Ziel: Die Geschmacksvielfalt der Spitzenlagen im Lindenhof, die aus den unterschiedlichen Bodeneigenschaften resultieren, ganz individuell in seinen Weinen zu spiegeln; die Klaviatur: Weiß-, Grau- und Spätburgunder, Dornfelder, Chardonnay, Gewürztraminer, Cabernet Sauvignon, Blanc de Noir, Roséweine und Winzersekt..

Das prächtige Anwesen mit Sandsteingewölbekeller liegt efeubewachsen in der schönen Dorfstraße von Forst in der Pfalz und hat eine markante Doppeltoreinfahrt mit einem Steinrelief. Im Innenhof grüßen die zwei über 100 Jahre alten Linden, von den das Weingut seinen Namen hat, die Gäste.

Die Weine vom Lindenhof Forst können Sie natürlich jederzeit bei einer Probe versuchen, eine gute Gelegenheit zum Kennenlernen sind auch die WeinProbierTage in Forst, die jährlich mehrmals stattfinden.

mehr erfahren

Sehenswürdigkeiten Forst an der Weinstraße

Heute ist Forst in der Pfalz eine moderne Gemeinde mit über 800 Einwohnern, natürlich hauptsächlich vom Weinbau geprägt. Weil es darüber hinaus in Forst und seiner Umgebung noch mehr zu sehen und zu erleben gibt, gewinnt auch der Tourismus zunehmend an Bedeutung.

Der Ort zieht sich in der Hauptsache gut einen Kilometer rechts und links der Dorfstraße von Norden nach Süden, prächtige Winzerhöfe machen einen Spaziergang in Forst bei Deidesheim empfehlenswert. Und wer dabei Hunger und Durst bekommt, dem kann selbstverständlich geholfen werden: Das Ambiente der Weinstuben und Gasthäuser fügt sich nahtlos in den Edelweinort an der Weinstraße ein.

Zu den Sehenswürdigkeiten im Pfälzer Forst zählt der Cyriakus-Bildstock im Forster Kirchenstück. Er erzählt die Legende des gleichnamigen Heiligen, der einen Lännerichbalken entwendet haben soll - nicht, weil er den Pfad der Tugend verlassen hatte, sondern weil er nach einer langen Wanderung an dem Balken Stütze suchte. Als ihm daraufhin der Zugang zur Gemeinde verwehrt worden ist, soll er den als Wanderstab zweckentfremdeten Balken zurückgebracht haben und die Menschen der Region gaben sich in der Folge versöhnlich.

Eine Madonnen-Statue findet sich im Mariengarten, einer Weinbergsgroßlage. Die überlebensgroße Statue soll die Einzellagen darin beschützen. Eine ähnliche Schutzfunktion soll das von der Familie Spindler aus Forst in der Weinlage Hahnenböhl errichtete, hölzerne Feldkreuz auf einem Kalksteinfelsen in erhöhter Lage erfüllen: Insbesondere vor Unwettern sollen die Forster und ihre wertvollen Weinberge durch das inzwischen eiserne Kreuz gefeit sein.

Westlich von Forst bei Deidesheim gibt es das in der Pfalz einzigartiges Basaltsteinvorkommen Pechsteinkopf. Das Eruptivgestein findet sich in einem gut 600 Meter langen Graben, der sich von Südwesten nach Nordosten zieht. Das Kriegerdenkmal am Aufgang zur Kirche ehrt die in beiden Weltkriegen gefallenen Forster als offene Krypta in einem dreiteiligen Kreuzgewölbe.

Der Lage Ungeheuer sind in Forst die zwei Ungeheuer-Sandstein-Skulpturen gewidmet.

Veranstaltungen Forst bei Deidesheim

Wer so gute Weine erzeugt, wie die Menschen an der Weinstraße, der kann natürlich auch tüchtig feiern. Wer Forst kennenlernen will, der tut das am besten zu der Zeit, zu der im Ort die Forster Weinkerwe am Ungeheuer stattfindet. In der romantischen Dorfstraße reiht sich Ausschank an Ausschank, natürlich gibt es Pfälzer Gerichte und auch einen Vergnügungspark für Kinder.

Immer drei Wochen vor Ostern feiern die Forster ihr Hansel-Fingerhut-Fest. Das mindestens bis in´s Jahr 1721 zurückgehende Fest symbolisiert den Kampf zwischen Sommer und Winter und leitet seinen Namen aus der Figur des Hansel-Fingerhut ab, der einst im Narrenkleid und geschwärztem Gesicht, zu Streichen aufgelegt, dem jungen Weibsvolk nachgestellt hat.

Lage, Anfahrt und Ziele in der Nähe von Forst

Forst an der Weinstraße liegt nur knapp zwei Kilometer nördlich der Stadt Deidesheim. Aus südlicher Richtung von Neustadt an der Weinstraße respektive der A65 und vom Norden aus Bad Dürkheim kommend, führt die B271 als Nord-Süd-Achse ganz nahe an Forst vorbei. An der Abfahrt auf die L527 verlassen Sie diese und nehmen dann nach wenigen hundert Metern in nördlicher Richtung die L516 zum Ziel. Alternativ kann von Norden kommend die Abfahrt in Wachenheim gewählt werden, die dann an der Ampel in südlicher Richtung auf die L516 abbiegend durch Wachenheim nach Forst an der Weinstraße führt.

Freizeitangebote & Sehenswürdigkeiten in und um Forst: Historischer Stadtkern Deidesheim, Alla Hopp Anlage Deidesheim, Salinen Bad Dürkheim, Riessenfass Bad Dürkheim, Altstadt Bad Dürkheim, Wachtenburg Wachenheim, Altstadt Neustadt an der Weinstraße, Hambacher Schloss Neustadt an der Weinstraße, Kurpfalzpark Wachenheim, Villa Rustica Wachenheim, Hardenburg Bad Dürkheim, Holiday-Park Haßloch, Eisenbahnmuseum Neustadt an der Weinstraße.

Premium Partner

Forst an der Weinstraße Logo