Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Ellerstadt in der Übersicht

Edelweinort in der Pfalz

Im Norden der Pfalz umrahmt von malerischem Rebenmeer und Obstplantagen liegt der lauschige Ort Ellerstadt, der gleichwohl alles andere als provinziell ist. Das liegt zum einen an seinem Status als Edelweinbaugemeinde und zum anderen an seiner Lage – denn auf etwa halber Strecke zwischen dem Pfälzerwald mit der vorgelagerten Weinstraße mit Wachenheim im Osten und Ludwigshafen am Zentrum der Metropolregion Rhein-Neckar im Osten lässt es sich prima leben und prächtig urlauben.

Sehenswürdigkeiten Ellerstadt

Ein ganz besonderes Schmuckstück des Ortes ist das Landschaftsschutzgebiet „Ellerstadter Weiher“ im Norden der Gemeinde. Der ehemalige Baggersee steht heute zusammen mit dem wundervollen Akazienwald, der ihn umgibt und dem in seiner Mitte befindlichen Entenweiher unter Naturschutz. Am Weiher kann eine große Vielfalt verschiedener seltener Pflanzen und Tierarten beobachtet werden. Wer aber vor allem die Stille genießen möchte, die an diesem idyllischen Flecken Erde herrscht, für den bietet sich eine Rundwanderung durch den Akazienwald und den Entenweiher an.

Weingüter Ellerstadt

Eein Edelweinort wäre kein Edelweinort, wenn hier nicht erstklassiger Wein angebaut werden würde. Wie überall in der Pfalz regiert hier hauptsächlich König Riesling, aber auch andere Rebsorten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. So ist es nicht verwunderlich, dass Ellerstadter Wein bis weit über die Grenzen des Ortes bekannt ist und geschätzt wird.

Weingut Merk

Weingut Merk

Weingut Merk

Gönnheimer Straße 50
67158 Ellerstadt
Telefon: 06237-8548
E-Mail: info@weingutmerk.de
Web: www.weingutmerk.de

Ein Weingut bei Ellerstadt, dem gerade die Natur sehr am Herzen liegt: Das Weingut Merk - daher auch sein Logo mit dem Schmetterling, ein Insekt, das immens wichtig ist, Blüten zu bestäuben und in seinem Vorkommen immer ein Anzeichen für eine intakte Natur ist. Dieses Bekenntnis zur nachhaltigen Weinwirtschaft gibt das Weingut Walter Merk mit gutem Gewissen. 

Durch langfristige Investitionen wird die Qualität der Weine immer weiter gesteigert. Die edlen Trauben für die guten Tropfen wachen auf den sonnenverwöhnten Lehmböden und kiesigen Schwemmlandböden des ausgehenden Haardtrandes im Osten vom Pfälzerwald. Dort auf dem Ellerstadter Sonnenberg, dem Ellerstadten Bubeneck, dem Deidesheimer Hofstück, dem Ellerstadter Kirchenstück und nicht zuletzt dem Bad Dürkheimer Feuerberg gedeihen die Rebstöcke der Merks. Die Trauben werden nach der Ernte schonend in der Kellerei verarbeitet. Sorgfältig wird darauf geachtet, dass der Wein seinen vollen Charakter entfalten kann. Diese nachhaltige Arbeit schmeckt man in den Weinen: Aromatische Rotweine, fruchtige Weißweine und leckerer Rosé gestalten die Weinkarte.

mehr erfahren

Radfahren und Wandern Ellerstadt

Der Ort ist mit den für die Region der Nördlichen Weinstraße typischen endlos erscheinenden Reihen aus Weinstöcken, die sich über eine sanfte hügelige Landschaft in jede Richtung auszubreiten scheinen. Diese Umgebung lädt natürlich fast automatisch zu einem Spaziergang oder einer kleinen Wanderung ein. Immer wieder unterbrechen kleine Obstplantagen die „Wingerte“, wie die Weinberge in der Pfalz heißen, und laden zum Entspannen im kühlen Schatten der Obstbäume ein.

Die Gegend um Ellerstadt herum begeistert aber auch Radfahrer und Radwanderer von nah und fern, die die Fahrten durch das beruhigende Grün der Weinberge und das milde Klima sehr zu schätzen wissen. Aber auch der Einstieg in der regionale Fahrradwegenetz ist mit dem „Kraut und Rüben Radweg“ von hier aus möglich, genau wie ein Zwischenhalt für eine leckere Weinschorle oder mehr lohnt sich schon sehr. Natürlich sei an dieser Stelle auch nochmal an das erinnert, was weiter oben über den Akazienwald und den Entenweiher und seine Wegen geschrieben wurde.

Veranstaltungen Ellerstadt

Am ersten Wochenende im September weiß schon seit langem jedermann in Ellerstadt, dass jetzt die Ellerstadter Weinkerwe losgeht. Eröffnet wird sie traditionell von der Weinprinzessin der Gemeinde. Aber auch das regionale Brauchtum um die Kerwe ist jedes Jahr auf´s Neue ein Spektakel: Wenn die „Kerwebuwe“ die „Kerweausgrabung“ feiern und damit das Fest erst so richtig beginnt. An den Abenden spielen auf der großen Bühne immer verschiedene Bands auf und reißen Einheimische und Gäste zum Tanzen mit.

Auch für das leibliche Wohl wird hier natürlich bestens gesorgt. Es können in praktisch jedem Weingut Spitzenweine probiert werden – abgerundet wird das Ganze, wie es in der Pfalz guter Brauch ist, mit einer Auswahl an traditionellen Gerichten wie „Lewwerknepp“, Saumagen oder einer klassischen Pfälzer Platte. Aber auch das Ellerstadter Raachhinkelfeschd am dritten Juliwochenende steht der Weinkerwe kaum nach und bietet einen ganzen Strauß an musikalischen und kulinarischen Schmankerln.

Logo Wachenheim

 

Auf der Seite Veranstaltungen in und um Ellerstadt finden Sie einen Überblick aller Veranstaltungen.

Lage, Anfahrt und Ziele in der Nähe von Ellerstadt

Die Gemeinde Ellerstadt liegt in etwa sieben Kilometern Entfernung östlich von östlich der Stadt Wachenheim an der Weinstraße. Der Weg in den Edelweinort führt über die A6, über die A61 oder über die A65. Aus südlicher Richtung verlässt man die A65 nach Neustadt an der Weinstraße und folgt der B271 vorbei an den Gemeinden MußbachRuppertsberg, Deidesheim und Forst an der Weinstraße bis zur Abfahrt Wachenheim, von wo es durch Friedelsheim und Gönnheim nach Ellerstadt geht. Aus der Richtung Kaiserslautern oder Frankenthal bietet sich die A6 zur Anreise an, entweder ab Grünstadt über die B271 die Ortschaften Kirchheim an der Weinstraße und Dackenheim passierend durch Herxheim am BergKallstadt, Ungstein und Bad Dürkheim nach der Wachenheimer Abfahrt und weiter nach Osten. Alternativ geht es über die A61 und dann bei Maxdorf die A650, die an der gleichnamigen Abfahrt verlassen wird, um dann Fußgönnheim ans Ziel zu kommen.

Mehr Informationen zur Gemeinde mit dem edlen Wein gibts hier: Gemeinde Ellerstadt.