Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Ebertsheim in der Übersicht


Das Dorf im Grünen

Ebertsheim wurde erstmals im Jahre 768 als „Eberolfesheim“ im Lorscher Codex erwähnt, allerdings dürften die ersten Siedlungen schon bedeutend älter sein. Daraufhin weisen Funde aus der Zeit um 500 v. Chr. oder auch aus der Römerzeit etwa 100 n. Chr.

Der Ort, im pfälzischen „Ewwertsem“ genannt, liegt ganz im Nordwesten der Verbandsgemeinde Leiningerland und besteht aus der Gemeinde Ebertsheim sowie ihrem Ortsteil Rodenbach, der bis 1969 eigenständige Gemeinde im Kreis Kirchheimbolanden war. Der Name Rodenbach wird auch weiterhin v. a. zur Kennzeichnung von Örtlichkeiten oder Vereinen innerhalb des Dorfes verwendet.

Die Leiniger Straße in Ebertsheim bei Grünstadt erinnert daran, dass seit dem Mittelalter ununterbrochen die Leininger Grafen im Ort das Sagen hatten. Ebertsheim wird vom Eisbach mit seinen Zuflüssen Seltenbach und Rodenbach durchquert, bevor der südlich von Worms in den Rhein mündet.


Sehenswürdigkeiten Ebertsheim

Ebertsheim bezeichnet sich selbst als „das Dorf im Grünen“.  Es lädt mit seiner Umgebung, die nicht zu steil, aber auch nicht eben ist, zu ausgedehnten Wandrungen ein. So zum Beispiel auf dem „Hab-8-Weg“, einem Wanderweg, an dessen Startpunkt sich ein Kneipp-Armbecken befindet. Der „Hab-8-Weg“ wurde 2004 eingeweiht und umfasst die Ortsteile Ebertsheim und Rodenbach wie eine 8. Er kann auch in zwei Etappen (um Rodenbach ca. 2,5 km und um Ebertsheim ca.5,5 km) gelaufen werden und ist somit in Gänze auch ziemlich genau 8 Kilometer lang.

Darüber hinaus sehenswert ist das Vogelschutzgebiet Haardtrand. Es liegt südöstlich des Ortes, dehnt sich weit nach Süden aus und garantiert Ornithologen und Naturliebhabern interessante Einblicke in die einheimische Fauna.

Weitere Ausflugziele in der Nähe sind der Eiswoog südwestlich von Ramsen, der zum Beispiel über die idyllische Museumsbahn „Stumpfwaldbahn“ von Ramsen aus zu erreichen ist. Ein weiteres Highlight ist die Eistalbahn, die von Grünstadt aus in südwestlicher Richtung durch das Tal des Eisbachs über imposante Brückenbauten nach Enkenbach führt.


Veranstaltungen Ebertsheim

Alljährlich Anfang Oktober, meistens am Tag der Deutschen Einheit, findet der Aktionstag „Autofreies Eistal“ statt. Die zahlreiche Besucher können dann als Wanderer, Radfahrer oder Skater die Region entdecken, da die Landesstraße L395 für jeglichen Kraftverkehr gesperrt ist. Es lohnt sich dann auch ein Abstecher in das Erlebnisgebiet Erdekraut – dieses ist nur etwa 2 km westlich von Ebertsheim im benachbarten Eisenberg zu finden.  

Unsere Premium Partner

Ebertsheim Logo