Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Diedesfeld im Überblick

Weindorf mit Schlossblick

Unterhalb des Hambacher Schlosses, umringt von einem grünen Rebenmeer, liegt das schöne Diedesfeld in der Pfalz. Der östliche Rand vom Pfälzerwald und die gute Weinbaulage machen die Gemeinde zu einem wunderschönen und beliebten Ausflugsort, der zwischen Maikammer und Neustadt an der Weinstraße gelegen ist, zu dem der Ort auch gehört.

Sehenswürdigkeiten Diedesfeld

Ein schönes Ausflugsziel in Diedesfeld ist die barocke katholische Pfarrkirche St Remigius. Der barocke Bau aus dem 18 Jahrhundert mit seiner weiß verkleideten Fassade des Kirchenschiffes zieht zu Recht viele Besucher an. Vor der Kirche findet sich der Remigiusbrunnen, der genau wie die Kirche dem heiligen Remigius gewidmet ist.

Das Rathaus mit seinen drei Akraden und der bezaubernden Brunnenhalle, lädt ebenso zum Erkunden ein. Neben dem Wein insbesondere von alten Winzerhöfen und antiken Brunnenanlagen geprägt, beschert Diedesfeld dem geneigten Entdecker das eine oder andere Highlight. Bei dieser Erkundungstour auch auffallen, wie lebensfroh und gastfreundlich die Pfälzer im allgemeinen und die Diedesfelder im besonderen sind.

Weingüter Diedesfeld Pfalz

Direkt auf der Deutschen Weinstraße gelegen, hat Diedesfeld natürlich eine hehere Verpflichtung, dem sehr guten Namen der Weinbauregion hier bei Neustadt an der Mittelhaardt auch alle Ehre zu machen. Und das können die Weinmacher aus Diedesfeld, davon können Sie sich unter anderem hier überzeugen:

Weingut Leonhard Zeter

Weingut Leonhard Zeter

Weingut Leonhard Zeter

Im Döppelter 5
67434 Neustadt-Diedesfeld
Telefon: 06321-88557
E-Mail: info@weingut-zeter.de
Web: www.weingut-zeter.de

Behütet von den Mauern vom Hambacher Schloss liegt eingebettet in ein Meer aus Reben das Weingut Leonzeter Zeter. Kurz nach dem Wiegenfest der Demokratie fand auch die Grundsteinlegung des Betriebes statt. So verwöhnt das Weingut Zeter seine Gäste und Kunden seit über 150 Jahren mit erlesenen Weinen aus der Südpfalz. Die Sonne, die Traditionen und die Nähe zum Hambacher Schloss lassen auch erahnen, weswegen ein Löwe das Logo ziert.

Die hervorragenden Lagen und die sonnengereiften Trauben ent-falten ihre Aromen im Wein. So wird intensiv an den Reben auf den Sonnenterassen gearbeitet. Wenn es im Herbst zur Ernte geht, kommt der Mühe Lohn in die Gärtanks. So werden Weißweine wie Riesling oder Sauvignon Blanc in die kühlen Edelstahltanks verfüllt, während die guten Rotweine in die Barriquefässer gefüllt werden.

Der Familienbetrieb, der seit über anderthalb Jahrhunderten Augen leuchten lässt, hat 2019 eine herausragende Belohnung für seine Arbeit bekommen: Der unter Feinschmeckern geschätzte Gault Millau zeichnete das Weingut 2019 mit einer Empfehlung aus. Darauf ruht man sich in Weingut Zeter nicht aus, die Familienphilosophie lautet schließlich: „Jedes Jahr ein bisschen besser“.

mehr erfahren

 

Weinessigfabrik Karl Zeter

Weinessigfabrik Karl Zeter

Weinessigfabrik Karl Zeter

Von Dalheimstraße 7
67434 Diedesfeld
Telefon: 06321-86145
E-Mail: essig@zeter.de

Web: www.zeter.de

Selbstverständlich ist die Weinessigfabrik Karl Zeter kein Weingut, wie es die Überschrift dieser Rubrik nahelegt, aber natürlich fängt auch beim Weinessig in Diedesfeld alles in den Weinbergen um die Gemeinde an.

Gleich zwei Verfahren der Essigmanufaktur werden im Hause Karl Zeter eingesetzt, der Rest ist Erfahrung in der dritten Generation und viel Geduld im Reifeprozess - das Ganze angereichert mit dem dosierten Einsatz von modernen Technologien.

Und genauso wie im Weinbau braucht es ständig frischen Wind, neue Ideen und den Mut, diese auch in die Tat umzusetzen. So war Karl Zeter maßgeblich an dem Erfolg innovativer Fertigprodukte beteiligt, wie zum Beispiel Gurkenaufguss oder Salatdressing.

Inzwischen ist auch die Erzeugung von Senfspezialitäten ein festes Standbein in der Weinessigfabrik Karl Zeter in Diedesfeld bei Neustadt an der Weinstraße...und was es darüber hinaus noch so alles aus der Kreativschmiede von Inhaber Richard Stadtmüller gibt, das können Sie auf der Homepage des Hauses und dem Online-Shop erfahren.

mehr erfahren

Wandern Diedesfeld bei Neustadt an der Weinstraße

Wer in Diedesfeld verweilt und Wandern möchte, sollte sich auf jeden Fall auf den Weg zum Hambacher Schloss begeben. Aufgrund der malerischen Lage im Übergangsgelände zwischen Pfälzerwald und Weinebene lassen sich hier beide „Welten“ erkunden. Wer lange ausgedehnte Fahrradtouren mag, kommt hier genauso auf seine Kosten, wie der Wanderer. In der näheren Umgebung befinden sich einige Pfälzerwaldhütten, die dem Rastsuchenden natürlich gerne Einlass, Speise und Trank gewähren. Die Rad- und Wanderwege sind, wie für die Region Pfalz üblich, sehr gut ausgebaut und ausmarkiert. So steht weder der spontanen noch der lang geplanten Tour etwas im Weg.

Veranstaltungen Diedesfeld

Eines der schönsten Weinfeste der Pfalz ist die Diedesfelder Kerwe. Sie findet immer am dritten Augustwochenende statt. Neben allerhand traditionellen Gerichten aus der Pfalz, wird man hier auch mit dem guten regionalen Wein verwöhnt. Der Blick über die grünen Reben entlang der Weinstraße während der Kerwe, ist mindestens genauso beachtlich, wie der Schlossblick vom Ort aus.

Im Oktober findet in Diedesfeld das Federweißerfest statt. Hier gibt es neben reichlich Pfälzer Gemütlichkeit natürlich den „Neuen“ der Winzer im Ort. Wer eine gute Pfälzer Kerwe mag, wird das Diedesfelder Federweißerfest lieben. Hier sollte definitiv der Saumagen zum Federweißen probiert werden - für das typische Pfälzer Lebensgefühl.

Am ersten Adventswochenende lädt die Gemeinde zum Weihnachtsmarkt. In gemütlicher Atmosphäre und mit dem Duft von Spekulatius und Glühwein in der Nase begehen die Diedesfelder hier eine wunderbare vorweihnachtliche Zeit.