Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Deidesheim in der Übersicht

Eine Hochburg der Weinstraße

Wer sich bei gutem Wetter in Deidesheim in der Pfalz aufhält, ist ganz sicher nicht alleine. Tausende Besucher zieht die Kleinstadt an der Weinstraße jeden Monat an und das hat seine guten Gründe. Prächtige Bausubstanz, einige Spitzenwinzer und Gastronomie auf Top-Niveau sind hier zu finden.

Die Stadt gehört mit seinen knapp 3.800 Einwohnern und seiner Umgebung zu den Touristenattraktionen in der Pfalz: Im Norden, der Mitte und im Süden von Weinbergen umgeben, im Westen vom Pfälzerwald begrenzt und im Osten in sanfte Wiesen übergehend. Die Rebfläche zeigt einige Top-Weinlagen der Pfalz. Von der Sonne mit überdurchschnittlich vielen Stunden beschenkt, sind nicht nur die hier vorkommenden Böden, sondern auch die klimatischen Bedingungen so günstig, dass hier neben Qualitätsweinen auch Feigen, Mandeln und Orangen gedeihen.

Vermutlich war Deidesheim in seiner Gründungszeit eine Tochtergemeinde vom benachbarten Niederkirchen, das heute zur Verbandsgemeinde Deidesheim gehört. Vermutlich auf das Gründungsjahrhundert 9 oder 10 zurückgehend, bekam Deidesheim im 1395 Stadtrechte und gewann gegenüber Niederkirchen mehr und mehr an Bedeutung.

Heute ist die Stadt Deidesheim die erste cittaslow Gemeinde in Rheinland-Pfalz und gleichzeitig die Achte in Deutschland. Das vom Bürgermeister eines italienischen Orts in Chianti eingeführte Konzept hat einen Nerv der Zeit getroffen, denn inzwischen gehören dem weltweiten cittaslow Netzwerk über 50 Gemeinden an; Deidesheim ist im Jahr 2009 dazu gekommen.

Kurz beschrieben kennzeichnet cittaslow einem Ort, der entschleunigt und in dem es wirkliche Nachhaltigkeit und Substanz geht. Und da Deidesheim schon immer eher an qualitativen Elementen wie wertigem Individualtourismus, niveauvoller Kulturlandschaft oder Spitzenqualität im Weinbau interessiert war, passen cittaslow und Deidesheim eben hervorragend zusammen - zum Wohl der Besucher und der Einwohner der Gemeinde. Auf der Homepage der Urlaubsregion Deidesheim finden Sie dazu noch mehr Informationen.

Sehenswürdigkeiten Deidesheim

Der historische Stadtkern von Deidesheim ist wahrhaft sehenswert. Das mag sich auch Altkanzler Helmut Kohl gedacht haben, als er die Staatsoberhäupter Thatcher und Gorbatschow seinerzeit nach hierhin eingeladen hat. Und wegen des Pfälzer Nationalgerichts wahrscheinlich, dem Saumagen, der zusammen mit dem Ort seit dieser Zeit weit über die Grenzen der Pfalz hinaus bekannt wurde. Im Zentrum, am Marktplatz liegt das historische Rathaus, Wahrzeichen von Deidesheim und eines der meistbeachteten Bauwerke in der Pfalz, die Kirche St. Ullrich und schräg gegenüber der bekannte Deidesheimer Hof.

Prachtvoll ist auch das ehemalige Deidesheimer Schloss, das heute ein Restaurant beherbergt. Zu früheren Zeiten als Wasserburg von den Bischöfen von Speyer erbaut, fiel der Barockbau der französischen Revolution zum Opfer und wurde später als Weingut Dr. Kern Schloss Deidesheim wiedererrichtet. In den Kellern, dort wo früher die Abgaben der Untertanen lagerten, ist heute der Weinkeller des Restaurantbetriebes untergebracht.

Der Botanische Garten im Stadtpark von Deidesheim zeigt seinen Besuchern die Heimat mehrerer hundert südländischer Pflanzenarten, beispielsweise von Feigen, Kiwis und verschiedenen Palmenarten - ein angelegter Weiher strahlt dazwischen seine wohltuende Ruhe aus. Die Stadt bietet darüber hinaus eine weitere parkähnliche Begegnungsstätte, die wir Ihnen auch gerne etwas näher vorstellen wollen: Der Erlebnisgarten Deidesheim. Und weil wir gerade von Begegnung schreiben - seit 2015 gibt es in der Stadt zusätzlich die alla hopp! Anlage Deidesheim.

Vor der Stadthalle von Deidesheim steht der von Gernot Rumpf erschaffene Geisbockbrunnen, der die berühmte, jedes Jahr an Pfingsten stattfindende Geisbockversteigerung von Deidesheim darstellt.

Deidesheim ist die Heimat zweier Museen von Bedeutung, eines trägt den Namen Historisches Museum für Weinkultur und eines die selbstbeschreibende Bezeichnung Deutsches Film- und Fotomuseum.

Deutsches Museum für Foto-, Film- und Fernsehtechnik

Deutsches Museum für Foto-, Film- und Fernsehtechnik

Deutsches Museum für Foto-, Film- und Fernsehtechnik

Weinstraße 33
67146 Deidesheim
Telefon: 06326-6568
E-Mail: mail@3F-Museum.de
Web: https://3f-museum.de/

W ie funktioniert eigentlich ein Selfie? Diese Frage stellten sich bestimmt schon viele Menschen. Im deutschen Museum für Foto-, Film, und Fernsehtechnik in Deidesheim werden dazu zumindest alle technischen Fragen geklärt. Das 3F Museum, wie es auch genannt wird, zeigt dabei nicht nur den rein mechanischen oder digitalen Aspekt, sondern auch die gesamte Geschichte hinter der Technik. Natürlich werden nicht nur Kameras behandelt, sondern es werden auch die Geschichte des bewegten Bildes und die des Fernsehrundfunks beleuchtet. Diese Behandlung begeht das Museum mit der Darstellung intensiver Ereignisse, ganz authentisch werden dem Museumsbesucher Momente der Menschheitsgeschichte gezeigt, die ohne die Fotografie-, oder Filmtechnik und nicht zuletzt durch den Rundfunk nie Schlüsselmomente der Menschheit geworden wären.

Für all das hat das Museum in Deidesheim über 5500 einzigartige Exponate gesammelt, die es auf 400 Quadratmetern ausstellt. Und damit niemand durcheinanderkommt, wurden die drei wichtigen Bereiche voneinander getrennt. Die pädagogische Aufbereitung und die Darstellung dieser Einzigartigen Sammlung machen das Museum für jeden Besucher zu einem Erlebnis. On-Top zu dieser in Deutschland einzigartigen Museumswelt, finden regelmäßige Veranstaltungen im 3F statt. Diese Veranstaltungen stehen, wie das Museum selbst, immer in enger Verbindung mit dem Film, dem Foto oder dem Fernsehen.

mehr erfahren

Übernachten Deidesheim

Wo es so viel zu bestaunen und zu entdecken gibt wie hier in Deidesheim, gibt es natürlich auch die passenden Domizile dazu. Von Hotel Deidesheim bis zur Ferienwohnung Deidesheim können Sie für Ihren Aufenthalt auf Zeit aus einem großen Angebot auswählen - auf unterschiedlichem Komfortniveau und in verschiedenen Preissegmenten, aber immer herzlich und gastlich geführt. Eine Auswahl finden Sie im Folgenden.

Steigenberger Hotel Deidesheim

Steigenberger Hotel Deidesheim

Der Name der Straße, in der das Steigenberger Deidesheim liegt, ist Programm: „Im Paradiesgarten“. Das Paradies besteht aus den Weinbergen, von denen das Hotel am südlichen Ortsrand umgeben ist - und doch sind es von hier nur wenige Fußminuten zum Zentrum, der historischen Altstadt von Deidesheim.

Das Steigenberger Deidesheim wartet mit Allem auf, was man von einem Haus dieser Kategorie erwartet: Großflächige, mit viel Stil eingerichtete Zimmer, ein Restaurant-Bistro mit einer herrlichen Sonnenterrasse, eine Hotelbar mit einer originalen Wurlitzer Jukebox und natürlich ein großzügiger SPA Wellnessbereich. Gut 120 Zimmer hat das Steigenberger in Deidesheim, die alle im Stil der amerikanischen 30er bis 50er Jahre gehalten sind. Deckenventilatoren, eine Minibar, Flatscreen und Schreibtische sind eine Selbstverständlichkeit - einen WLAN-Zugang gibt`s gratis dazu.

Das Steigenberger Hotel Deidesheim lässt seine Gäste nicht nur erholsam wohnen, sondern hat mit dem Restaurant des Hauses mit seinem Wintergarten auch den passenden Rahmen für kulinarische Genüsse - großartig Frühstücken können Sie hier…oder den Abend beispielsweise mit Deftigem aus der Pfalz ausklingen lassen und die damit korrespondierenden Weine der Winzer der Region genießen. Bei gutem Wetter lockt im Steigenberger Hotel Deidesheim die Sonnenterrasse. Dort niedergelassen, können Sie die Weinberge überblicken und werden durch den aufmerksamen Service täglich durchgehend mit Kaffee oder Kuchen verwöhnt.

Der Wellness-Bereich umfasst neben dem Dampfbad und der finnischen Sauna einen Whirlpool, Erlebnisduschen und einen modernen Fitnessraum.

mehr erfahren

Café Ritter von Böhl

Café Ritter von Böhl

Café Ritter von Böhl

Weinstraße 35-37
67146 Deidesheim
Telefon: 06326-972201
E-Mail: gaestehaus.rittervonboehl@web.de
Web: www.gaestehaus-ritter-von-boehl.de/

Das historische Drei-Sterne-Haus Hotel & Café Ritter von Böhl in Deidesheim ist ein fantastischer Ausgangspunkt für Gäste, die sowohl die prächtige Stadt als auch die Region Weinstraße in der Pfalz kennenlernen wollen - liegt es doch mitten in der Altstadt.

Das barrierefreie Hotel bietet reichlich Komfort, bequem ausgestattete Einzel-, Doppel- und Mehrbettzimmer sowie Appartements warten auf ihre Gäste. Die Zimmer sind mit Allem versehen, was in dieser Hotelkategorie state of the art ist - herzliche Pfälzer Gastlichkeit natürlich inklusive.

Das Hotel Ritter von Böhl in Deidesheim ist mehrfach zertifiziert: Diejenigen von "Wanderbares Deutschland" und "Bett und Bike Deutschland 2015" zeigen, dass die Region um Deidesheim bei Wanderern und Bikern sehr beliebt ist. Die Bewertung von HolidayCheck 2016 zeigt auf eine Weiterempfehlungsquote von 100%. Das Prädikat "Barrierefreiheit geprüft" steht für besonders behindertenfreundliche Häuser.

Im Atrium vom Ritter von Böhl finden die Gäste am Morgen ein üppiges Frühstücksbuffet als Grundlage für die Anstrengungen der Ausflüge an der Weinstraße und im Pfälzerwald vor. Ab Mittag können Sie ich auf die Leckereien im Café | Weinstübl Ritter von Böhl freuen, in den warmen Monaten mit der Möglichkeit, im herrlichen Innenhof Platz zu nehmen.

Übrigens: Wer nach Entschleunigung sucht, kann hier Zimmer ohne Fernseher, Telefon oder andere elektronische Geräte buchen.

mehr erfahren

Essen und Genießen Deidesheim

In Deidesheim gibt´s fast alles, was sich Freunde der Kulinarik nur wünschen können: Von deftig-pfälzer Speisen in den Deidesheimer Weinstuben bis zur absoluten Gourmet-Küche in den Top-Häusern der Region. Die wunderschönen Cafés in den Gassen und Straßen von Deidesheim machen die Stadt auf der Weinstraße endgültig zu einem Tempel für Genießer.

Café Kö Neun

Café Kö Neun

Café Kö Neun

Am Königsgarten 9
67146 Deidesheim
Telefon: 06326-9821005
E-Mail: info@koe-neun.de
Web: www.koe-neun.de

Seit Juni 2017 ist das Café Kö Neun in dem im französischen Landhausstil gehaltenen Haus am Königsgarten unter der Leitung von Konditor Roger Bloemecke, der höchstselbst die Kuchen und Torten in der hauseigenen Bäckerei bäckt - täglich und frisch.

Lebensgefährtin Gisela Sturm verwöhnt derweil die Gäste des liebevoll eingerichteten Hauses. Drapiert auf Etageren bringt sie das Frühstück im Café Kö Neun an den Tisch. Aus fünf unterschiedlichen, thematisch kategorisierten Frühstückskreationen können Sie hier wählen: Süß, Fitness, Wurst, Käse und Feinschmecker. Ihren Namen haben die einzelnen Frühstücksangebote von den berühmten Deidesheimer Weinlagen.

Dabei sind sämtliche Zutaten frisch verarbeitet - nichts ist vorgerichtet. Roger und Gisela freuen sich deshalb, wenn ihre Gäste etwas Zeit mitbringen, um auch richtig genießen zu können: Am Mittwoch und Donnerstag von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr und an Freitagen, Samstagen und Sonntagen von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr.

Auch für sein Speiseeis ist das Kö Neun inzwischen beliebt - gerade in den Sommermonaten, wenn man es sich auf dem Freisitz gemütlich machen- und dem Treiben in Deidesheim zuschauen kann.

mehr erfahren

Deidesheimer Hütte

Deidesheimer Hütte

Deidesheimer Hütte

Am Ende der Mühltalstraße
76146 Deidesheim
Telefon: 06346-962626
E-Mail: info@deidesheimer-huette.de
Web: www.deidesheimer-huette.de

Eine der schönsten Pfälzerwald Hütten und ein beliebter Treffpunkt für Wanderer, Mountainbiker, Familien, Senioren und Kinder ist die Deidesheimer Hütte im Mühltal.

Die ehemalige „Waldschenke im Mühltal“ oberhalb der Stadt Deidesheim ist nur zu Fuß zu erreichen - allerdings sind es vom Parkplatz Mühltal nur etwa 800 Metern mit leichter Steigung.

Urig und heimelig grüßt die große Hütte, die für 120 Gästen Platz bietet, im Inneren auf mehrere Gaststuben verteilt. Bei gutem Wetter verführt der Biergarten mit insgesamt 300 Sitzplätzen, von dem aus Erwachsene auch einen guten Blick auf den unterhalb liegenden Kinderspielplatz haben.

Wer schon mal da war in der Deidesheimer Hütte, der kann davon berichten, dass Chef Ulli Plagge mit seiner Mannschaft viel Spaß bei der Arbeit hat - und das ganz egal, wie viele Besucher da sind: Gute Stimmung und manch derb-liebenswerter Pfälzer Spruch kommen von hinterm Tresen herüber. Deftige, traditionelle Pfälzer Küche und hervorragende Weine aus der Region Mittelhaardt in der Pfalz sind hier natürlich Programm.

mehr erfahren

Weingüter Deidesheim

Über die besonders günstigen Voraussetzungen für den Weinbau, der in Deidesheim eine schon 2.000-jährige Tradition hat, ist bereits geschrieben worden. Wer durch die Straßen und Gassen der Stadt läuft, kann sich über die herrlichen alten Winzerhöfe freuen, die größtenteils durch ihre Architektur und Bausubstanz in´s Auge fallen.

Winzerverein Deidesheim

Winzerverein Deidesheim

Winzerverein Deidesheim

Prinz-Ruprecht-Straße 8
67146 Deidesheim
Telefon: 06326-968820
E-Mail: info@winzervereindeidesheim.de
Web: www.winzervereindeidesheim.de

Insgesamt etwa 150 Hektar der besten Weinlagen, ein hochmoderner Kellerbetrieb, ein einzigartiger Verkaufsraum und eine feine Speisegaststätte - das alles macht den Winzerverein Deidesheim aus. Dieses große Angebot wird durch das milde und warme Klima der Pfalz und seiner besonderen Kultur natürlich begünstigt: Tolle Böden, viel Sonne und 2000 Jahre Erfahrung mit dem Weinbau in der Region. Vor über 100 Jahren gründete Johannes Mungengast den Winzerverein Deidesheim, der sich seither stetig weiterentwickelt hat. Mit Leib und Seele arbeiten die Winzer der Genossenschaft in den Weinbergen.

Jede Rebe und jede Traube wird genaustens begutachtet und dieses strenge Engagement wird im Keller weitergeführt: Mit modernster Produktionstechnik werden hier Riesling, Merlot, Grauburgunder, Sauvignon Blanc und viele weitere Weine ausgebaut und in Flaschen abgefüllt. Von Mai bis September können Interessierte auch an geführten Kellerwanderungen teilnehmen. „Weinparadies“ - das ist der Name des Verkaufsraumes: Liebevoll eingerichtet und gemütlich. Hier kann in aller Ruhe Wein probiert werden - aber es gibt darüber hinaus auch kleine Accessoires und Geschenke zu erwerben. Zu gutem Wein gehört auch gutes Essen. Dafür sorgt die Gaststätte des Winzervereins am Orstausgang Richtung Süden, die sowohl regionale Delikatessen als auch ausgefallene Speisen auf den Tisch bringt.

mehr erfahren

Weingut Kimich

Weingut Kimich

Weingut Kimich

Weinstraße 54
67142 Deidesheim
Telefon: 06326-980414
E-Mail: info@weingut-kimich.de
Web: www.weingut-kimich.de

S eit acht Generationen bewirtschaftet die Familie Kimich ihr Weingut im schönen Deidesheim an der Weinstraße. Auf stolzen 18 Hektar baut man hier hauptsächlich Riesling an. Die Geschichte des Weinguts begann schon 1758 und seitdem eint jeden Spross der Kimichs der Wille, hochwertige Spitzenweine zu erzeugen. Das setzt Liebe zum Detail voraus – und das bei jedem Arbeitsschritt. Die Weinberge der Familie Kimmich liegen an der Mittelhaardt, in den Lagen von Forst an der Weinstraße, Deidesheim und Ruppertsberg. Nicht nur Weinkenner wissen, dass diese Lagen zu den Besten in Deutschland gehören.

Neben dem Riesling, auch „König der Weißweine“ genannt, baut die Familie Kimich auch Müller-Thurgau, Silvaner, Weißburgunder, Spätburgunder, Gewürztraminer und Chardonnay aus. Die roten Sorten werden vom Spätburgunder angeführt. Weiter aufgewertet wird das Sortiment des Traditionsweinguts durch Gutssekte. Diese große Auswahl und die hervorragend ausgebauten Weine verdanken Weinfreunde vor allem dem milden Klima der Region. Mediterran anmutende Winde und reichlich Sonnenstunden sorgen für saftige Trauben. Die liebevoll eingerichtete Weinprobierstube ist übrigens einer der begehrtesten Plätze im Weingut Kimich – denn hier gibts das, was aus dem Kimich´schen Keller kommt, zum Probieren und zum Mitnehmen.

mehr erfahren

Veranstaltungen Deidesheim

Mit der Deidesheimer Weinkerwe am zweiten und dritten Augustwochenende findet in der Stadt an der Mittelhaardt eines der großen Weinfeste der Pfalz statt. Dafür mögen die Weinraritätenversteigerung, der Kerweumzug, die Kerwebuwe oder die legendäre Kerwered' gute Gründe sein - aber selbstverständlich auch das, was ein Pfälzer Weinfest sowieso ausmacht: Spitzenweine, Deftiges zum Essen, Gemütlichkeit und Geselligkeit, denn gemeinsam schmeckt´s natürlich nochmal besser - das wissen die Pfälzer, man könnte sogar sagen, sie haben es erfunden.

Bock auf Feiern, was so salopp klingt, hat in Deidesheim einen Hintergrund mit reichlich Tradition. Denn die historische Geißbockversteigerung an Pfingsten findet schon seit 1404 statt. Und das steckt dahinter: Unweit von Deidesheim, in Lambrecht im Neustadter Tal, waren die Weideflächen einst knapp. Die Deidesheimer indes können nicht nur gut feiern, sondern sind auch hilfsbereit - und so stellte man den Lambrechtern kurzerhand Weiden im Stadtwald von Deidesheim zur Verfügung. Nicht ganz zum Gotteslohn natürlich, denn einen "wohlgehörnten und wohlgebeutelten" Geißbock wollte man gerne jedes Jahr von den Lambrechtern dafür haben - und den versteigert man nun seit über 600 Jahren. Dabei geht es hoch her: Die Stimmung und die gebotenen Summen sind hoch, denn das Procedere wird geradezu zelebriert. Deshalb: Unbedingt dabei sein, wenn Sie in dieser Jahreszeit in der Region unterwegs sind. 

Neben der Deidesheimer Weinkerwe und der Geisbockversteigerung gibt es aber noch eine dritte Veranstaltung von Rang und Namen, den Deidesheimer Advent. Fast schon magisch klingt das in den Ohren derer, die schon einmal da waren, auf diesem herrlichen Weihnachtsmarkt. Hauptgrund dafür ist wahrscheinlich die prachtvolle Kulisse der historischen Altstadt, wahrscheinlich käme hier schon ohne den Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln weihnachtliche Stimmung auf - aber Beides zusammen gibt es natürlich auf dem Deidesheimer Advent. Und über den eigentlichen Weihnachtsmarkt hinaus Vieles mehr.

Logo Urlaubsregion Deideshem

Auf der Seite Veranstaltungen in Deidesheim finden Sie einen Überblick aller Veranstaltungen in Deidesheim und der Urlaubsregion Deidesheim.

Lage, Anfahrt und Ziele in der Nähe von Deidesheim

Die Stadt Deidesheim in der gleichnamigen Verbandsgemeinde liegt nördlich von Neustadt auf der Weinstraße an der Mittelhaardt und ist am Besten über die A65 erreichbar. An der Abfahrt Deidesheim geht es noch etwa fünf Kilometer auf der B271 Richtung Norden, bevor es links zum Ziel abzweigt. Aus nördlicher Richtung, von Bad Dürkheim aus kommend, folgen Sie der B271 Richtung Süden, an Wachenheim und Forst an der Weinstraße vorbei, bis zur Ausfahrt Deidesheim.

Freizeitangebote & Sehenswürdigkeiten in und um Deidesheim: Historischer Stadtkern Deidesheim, Historisches Rathaus Deidesheim, Alla Hopp Anlage Deidesheim, Salinen Bad Dürkheim, Riesenfass Bad Dürkheim, Altstadt Bad Dürkheim, Wachtenburg Wachenheim, Altstadt Neustadt an der Weinstraße, Hambacher Schloss Neustadt an der Weinstraße, Kurpfalzpark Wachenheim, Villa Rustica Wachenheim, Hardenburg Bad Dürkheim, Holiday-Park Haßloch, Eisenbahnmuseum Neustadt an der Weinstraße..


Titelfoto © Jens Hollerith Photography