Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Dackenheim in der Übersicht

Lebensfreude seit der Jungsteinzeit

Das kleine Dorf Dackenheim liegt mitten in den sanften Hügeln der Urlaubsregion Freinsheim zwischen dem Pfälzerwald und der Rheinebene. Märchenhaft schmiegen sich die sanften und rebenbewachsenen Hügel an den Ort an und sind in jeder Jahreszeit eine Augenweide. Golffreunde werden Dackenheim schon kennen - aufgrund des beliebten Golfplatzes vor den Toren der Gemeinde.

Sehenswürdigkeiten Dackenheim

Der Ort Dackenheim ist sehr alt, es kann davon ausgegangen werden, dass er schon bereits in der Jungsteinzeit besiedelt war. Der Ort wuchs aus fünf Klosterhöfen zusammen, deren Mittelpunkt die noch heute erhaltene Pfarrkirche St. Maria ist. Der wunderschön romanische Sandsteinbau aus dem zwölften Jahrhundert zieht jährlich viele geschichtsinteressierte Besucher an.

Die schönen alten Fachwerkhäuser in typisch Pfälzer Tradition tun ihr übriges für das historische Gemeindebild. Sehr schön ist auch die protestantische Kirche anzusehen - der aus dem 18 Jahrhundert stammende Bau hat eine wunderschöne Innensicht und einen gut erhaltenen hölzernen Pfarrstuhl.

Ein weiteres Highlight ist die 27 Loch Anlage des Dackenheimer Golfplatzes. Hier steht alles im Namen des Golfsportes. Besonders schön ist hier der sogenannte Golfgarten. Auf diesen als Lehrpfad angelegten Arealen, wurden in Zusammenarbeit mit der Landesanstalt für Pflanzenbau und Pflanzenschutz über 2000 Obstbäume und Rebstöcke angepflanzt. Besonders gelungen ist die Einbindung der seltenen Sorten in den Golfplatz. So wurden die ersten 18 Löcher nach Rebsorten und die letzten neun Löcher nach Obstsorten benannt.

Weingüter Dackenheim

Dackenheim hat hervorragende Vorraussetzungen für den Weinbau und ist damit hier entlang der Region Deutsche Weinstraße natürlich beileibe nicht alleine. Vom Pfälzerwald geschützt und mit dem Privileg weit überdurchschnittlicher Temperaturen stimmt die Substanz für tolle Weine also allemal und beschert den Winzern in Dackenheim bestes Lesegut für den Ausbau im Keller.

Vinum Horreum - Weinbau Sippel

Vinum Horreum - Weinbau Sippel

Vinum Horreum - Weinbau Sippel

Sommerbachstraße 6
67273 Dackenheim
Telefon: 06353-915948
E-Mail: info@info@vinum-horreum.de
Web: www.info@vinum-horreum.de

Im Winzerort Dackenheim ist das Weingut Karl Sippel zuhause. Hier gibt es erstklassigen Wein zu angemes-senen Konditionen. Nicht nur die Qualität und das Preis-Genussverhältnis können sich sehen lassen, sondern auch der Garten des bezaubernden Weingutes. Dieser wurde extra für das eine oder andere Picknick hergerichtet und bietet ein traumhaftes Ambiente, um die Seele baumeln zu lassen. Besonders Wander- und Radsportfans erzählen immer wieder gerne von diesem wunderbaren Garten.

Aber auch im Inneren kann sich das als „Vinum Horrerum“ bekannte Weingut sehen lassen. Es hat eine rustikale, äußerst angenehme Gaststube, die förmlich dazu einlädt, sich einen Platz auszusuchen und es sich einfach gut gehen zu lassen. So können dort- oder im Garten die diversesten Events besucht werden, die immer wieder eine große Gaudi für die Region bedeuten. Die Räumlichkeiten können allerdings auch für die eigene Veranstaltung gemietet werden, wobei das Team dort die Mietenden gerne unterstützt.

Wein, Laune, Dackenheim - die heilige Dreifaltigkeit, die gutes Gelingen und guten Wein verspricht und das auf der Grundlage der wunderbaren Lagen, auf denen die Reben von Karl Sippel seit fünf Generationen wachsen.

mehr erfahren

Weingut Jürgen Hanewald

Weingut Jürgen Hanewald

Weingut Jürgen Hanewald

Kirchenstraße 13
67273 Dackenheim
Telefon: 06353-3922
E-Mail: info@hanewald-dackenheim.de
Web: www.hanewald-dackenheim.de

D ackenheim an der deutschen Weinstraße ist der Heimatort vom altehrwürdigen Weingut Jürgen Hanewald, das seit 1875 existiert. Damals war es noch ein für diese Zeit typischer Mischbetrieb - das bedeutet, dass der Weinbau nicht den größten Teil der Produktion eingenommen hat. Erst 1958 wurde zum ersten Mal Wein in Flaschen abgefüllt und verkauft. Nach diesem Startschuss wurde das Weingut kontinuierlich weiterentwickelt. Seitdem hat das Unternehmen die Philosophie: Qualität - Harmonie - Erfahrung. Gute ausgebaute Weine, höchste Qualität und die Symbiose von jahrlanger Erfahrung und neuem Wissen bilden die Grundlage für den Wein.

Im Jahr 2000 übernahm Jürgen Hanewald das Weingut und erweiterte das Sortiment auf 18 Rebsorten und 40 verschiedene Ausbauarten. Im Jahr 2004 kam die nächste große Änderung: Der Dachboden der Gutsscheune wurde ausgebaut. Dieser Ausbau dient seitdem als Ort der Weinproben für bis zu 30 Personen. Rustikales Ambiente, gemütliches Flair und ein ausgewogenes Angebot von exzellentem Wein machen die Weinproben in auf dem Scheunen-boden immer zu einem Erlebnis. Wer es privater mag, kann gerne in der kleinen Probierstube platz nehmen und dort während der Öffnungszeiten den Wein genießen und sich für seinen Favoriten entscheiden.

mehr erfahren

Wandern und Radfahren Dackenheim

Dackenheim ist ein prima Ausgangspunkt für Rad- oder Wandertouren. Als Verbindungselement zwischen dem Pfälzerwald und der Rheinebene können in den Weinbergen oder dem Pfälzerwald Wanderungen sowie ausgedehnte Radtouren unternommen werden. Die in der Region bestens ausgeschilderten Wanderwege und Radwege machen die Orientierung sehr einfach. Die Wanderwege sind allesamt gut durchmischt, so ist sowohl für blutige Anfänger als auch für alte Hasen der richtige Wanderweg dabei.

Veranstaltungen Dackenheim

Am letzten Wochenende im Juli findet in Dackenheim das „Liebesbrunnenfest“ statt. Hier stellen sich viele lokale Weingüter vor, eine sehr schöne „Kerwe“, die Pfälzer Gemütlichkeit ausstrahlt. Hier servieren die Dackenheimer allen Hungrigen und Durstigen Gästen deftiges Essen und ihren erstklassigen Wein. Wie viele andere Gemeinden hat auch Dackenheim einen Weinbrunnen - der Liebesbrunnen - der namensgebend für dieses Fest ist.

Lage, Anfahrt und Ziele in der Nähe von Dackenheim

Dackenheim liegt nur zwei Kilometer nordwestlich von Freinsheim und ist aus der nördlichen Richtung von Kaiserslautern oder Frankenthal kommend bequem über die A6 zu erreichen, die an der Abfahrt Grünstadt verlassen wird, danach lässt man Kirchheim an der Weinstraße links liegen und biegt erst an der nächsten Abfahrt ab, an der Dackenheim schon sichtbar ist.

Wenn man aus Neustadt an der Weinstraße, Deidesheim oder Speyer südlich auf der Anreise ist, nimmt man die B38 oder die A650 nach Bad Dürkheim, durch dessen im Norden der Kernstadt liegenden Gemeinde Ungstein man nach Kallstadt und weiter nach Herxheim am Berg kommt, von wo es nach Durchqueren des Orts nur noch wenige hintert Meter Fahrt nach Dackenheim sind. Aus dem Pfälzerwald kommend gibt es alternativ die Strecke über HochspeyerFrankenstein und Jägerthal nach Bad Dürkheim und wie beschrieben weiter nach Dackenheim.

Östlich aus Ludwigshafen geht es über die Gemeinden Lambsheim, Weisenheim am Sand und schließlich vorüber an Freinsheim nach Dackenheim.