Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Bundenthal in der Übersicht


Ein Ort mit einer langen Geschichte

Mitten im Herzen des Biosphärenreservats Pfälzerwald in der Südwestpfalz liegt die kleine Ortsgemeinde Bundenthal. Das Ortsbild des anerkannten Fremdenverkehrsortes ist vor allem geprägt durch die vor 250 Jahren erbaute Kirche St. Peter und Paul, die hoch oben auf der Friedhofsbefestigungsmauer thront, und vielen weiteren historischen Gebäuden.

Wer schöne, alte Bauwerke, Geschichten und Mythen liebt, der wird Bundenthal im Pfälzerwald mögen: Schon 1342 wurde der Ort das erste Mal erwähnt, als er noch „Wuntental“ hieß. Seine weitere Geschichte wurde stark von der Benedikterabtei Weißenburg geprägt, die im Jahre 1785 die alte Pfarrei wiederbegründete.

Romantisches Bundenthal Pfalz

Die bekannteste Sehenswürdigkeit von Bundenthal im Dahner Felsenland ist die Kirche St. Peter und Paul aus dem Jahr 1743. Neben vielen weiteren historischen Gebäuden ist das Gasthaus des Dorfes im Felsenland in der Pfalz ein besonders schöner Anlaufpunkt. Das imposante Fachwerkhaus mit großem Saalbau entstammt aus dem 17. oder 18. Jahrhundert.

Neben diesem Gebäude zieren auch viele weitere Fachwerkhäuser den Ort, was ihn fast märchenhaft erscheinen lässt. Von einem Dornröschenschlaf ist er aber weit entfernt: In der Gemeinde Bundenthal Pfalz gibt es einige Restaurants und Bars, die traditionelle pfälzische Küche anbieten.

Auch an Veranstaltungen mangelt es in der Gemeinde im Dahner Felsenland nicht. Schon vor etwa 175 Jahren war Bundenthal durch seine günstige Lage ein bedeutender Handelsplatz, an dem am Johannis, dem 24. Juni, immer der sogenannte „Sensenmarkt“ stattfand. Diese Tradition wurde vor rund 40 Jahren wieder zum Leben erweckt und zählt für jede Generation im Dahner Felsenland zum den beliebtesten Dorffesten. Der Sensenmarkt findet jedes Jahr in der letzten Juniwoche statt.

Auch für aktive Reisende hat das malerische Örtchen Bundenthal in der Pfalz einiges auf Lager. Neben diversen Wanderwegen ist auch das Radwegenetz gut ausgebaut und lädt dazu ein, sich auf den Drahtesel zu schwingen und die traumhafte Natur zu erkunden. Besonders reizvoll sind Ausflüge aus der Pfalz hinaus über die „Grüne Grenze“ bis ins Elsass.

Mountainbiker kommen durch einen Mountainbike-Parcours und den Mountainbikepark Pfälzerwald auf ihre Kosten, und auch für Rennradfreunde gibt es das passende Angebot: Start und Ziel des Radrennens „Großer Preis des Dahner Felsenlandes“ sind in Bundenthal. Wer sich weniger sportlich betätigen möchte, der kann Bundenthal in der Südwestpfalz aus dem Segelflugzeug von oben betrachten.

Lage, Anfahrt und Ziele in der Nähe von Bundenthal

Bundenthal im Dahner Felsenland aus Richtung Osten: Von Bad Bergzabern gelangt man über die B427 der Beschilderung nach der Stadt Dahn folgend durch Erlenbach und Busenberg bis zur Abzweigung der L478, von hier geht es links ab und durch Bruchweiler-Bärenbach nach Bundenthal. Aus Norden: Von der B10 Pirmasens - Landau in der Pfalz geht es von der Abfahrt Hinterweidenthal in die Stadt Dahn und immer auf der B427 bleibend durch sie hindurch. Bei Reichenbach geht es rechts ab und auf der L478 durch Bruchweiler-Bärenbach nach Bundenthal. Aus Süden: Aus dem französischen Wissembourg kommend, geht es hinter Weiler über die Grenze des Elsass zur Pfalz und danach weiter auf der L478 durch Bobenthal und Niederschlettenbach nach Bundenthal.

Logo Dahner Felsenland

Freizeitangebote & Sehenswürdigkeiten in und um Bundenthal: Wegelnburg Nothweiler, Burg Berwartstein Erlenbach, Dahner Burgengruppe Dahn, Badeparadies Dahn, Jungfernsprung Dahn, Biosphärenhaus Fischbach, Dynamikum Pirmasens, Saarbacher Hammer Ludwigswinkel, Erzgrube Sankt Anna Stollen Nothweiler, Dynamikum Pirmasens, Teufelstisch Hinterweidenthal, Altstadt Wissembourg, Kloster Hornbach, Burg Trifels Annweiler, Wild- und Wanderpark Silz, Therme Bad Bergzabern.


Foto © Urheber

Premium Partner

Bundenthal Logo