Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Bobenthal in der Übersicht


Malerische Idylle direkt an der Grenze

Direkt am deutsch-französischen Grenzübergang liegt die kleine Ortsgemeinde Bobenthal im Dahner Felsenland. Der 330 Einwohner zählende Ort ist die südöstlichste Gemeinde des Landkreises Südwestpfalz. Durch seine Lage eignet sich Bobenthal perfekt als Ort zum Ausruhen, Kraft tanken und Seele baumeln lassen. Doch er hat neben einer malerischen Natur und ruhigen Umgebung etwa 15 Kilometer von Dahn entfernt noch viel mehr zu bieten:

Wunderschöne, historische Fachwerkhäuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert zieren den Ortskern von Bobenthal und auch das alte, stillgelegte Mühlrad ist einen Besuch wert. Wer sich für die Geschichte Europas interessiert, findet im Ortsteil St. Germanshof ein Stück gelebter Historie.

Europäische Geschichte erleben

Am Europa-Denkmal in St. Germanshof, an dem früher die Grenzlinie die Länder trennte, stehen heute die französische, die deutsche und die europäische Flagge. An die ersten europäischen Bewegungen in den 1950er Jahren erinnert neben dem Denkmal St. Germanshof auch eine Informationstafel. Der Germanshof, erbaut von Abt Samuel im Jahre 1055, diente damals der Abtei Weißenburg als Schutzburg und wird heute als Gasthaus und Hotel genutzt.

Auch in der Ortsmitte wirkt es zuweilen, als sei die Zeit stehen geblieben: Neben den malerischen historischen Fachwerkhäusern ist die katholische Kirche St. Michael sehenswert. Die Kirche wurde im 19. Jahrhundert im Stil der Neoromantik erbaut. In ihr befindet sich eine Kanzel im Rokoko-Stil des 18. Jahrhunderts und eine denkmalgeschütze Orgel aus dem Jahr 1817 von Wendelin Ubhaus.

Bobenthal im Dahner Felsenland bietet seinen Besuchern ein einmaliges Naturerlebnis zum Wandern und Radfahren. Die Zwölf-Apostel-Rundwanderwege und der Pfälzer Waldpfad führen durch das idyllische Örtchen, ebenso wie der Radweg Dahn-Wissembourg. Auch in der Umgebung kann man vieles entdecken: Nordöstlich des Ortes erhebt sich der mit 534 Metern höchste Berg der näheren Region, der Bobenthaler Kopf über dem Pfälzerwald.

Um den Ort verteilt gibt es faszinierende Buntsandsteinfelsen mit bizarren Formen. Im Südosten liegt in der Gemarkung Siebenteil die Ruine des ehemaligen Forsthaus Siebenteil aus dem Jahre 1865. Reste eines keltischen Ringwalls kann man nördlich davon erkunden. Jährlich im Oktober feiert ganz Bobenthal in der Pfalz seine Kerwe, das örtliche Volksfest.

Lage, Anfahrt und Ziele in der Nähe von Bobenthal

Bobenthal in der Pfalz ist aus Richtung Osten und Norden via Bad Bergzabern über die B427 oder Dahn über die B10 und die B427 zu erreichen. An der Abzweigung B427 zur L478 geht die Strecke nach Bruchweiler-Bärenbach ab. Über Bundenthal und Niederschlettenbach geht es weiter nach Bobenthal. Aus dem französischen Wissembourg im Süden in die Südwestpfalz kommend, geht es über Weiler nach der Landesgrenze bis Bobenthal.

Logo Dahner Felsenland

Freizeitangebote & Sehenswürdigkeiten in und um Bobenthal in der Pfalz: Wegelnburg Nothweiler, Burg Berwartstein Erlenbach, Dahner Burgengruppe Dahn, Badeparadies Dahn, Jungfernsprung Dahn, Biosphärenhaus Fischbach, Dynamikum Pirmasens, Teufelstisch Hinterweidenthal, Saarbacher Hammer Ludwigswinkel, Erzgrube Sankt Anna Stollen Nothweiler, Altstadt Wissembourg, Kloster Hornbach, Burg Trifels Annweiler, Wild- und Wanderpark Silz, Therme Bad Bergzabern.


Foto © Urheber

Unsere Premium Partner

Bobenthal Logo