Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Attraktionen

Über den Dingen stehen

Zwischen den dichten Baumkronen vom Pfälzerwald ragt bei Gossersweiler-Stein der Rötzenfelsen empor. Er thront auf dem gleichnamigen Berg und belohnt alle, die den Aufstieg auf sich nehmen, mit einer atemberaubenden Aussicht über den Pfälzerwald.

Mit seinen beeindruckenden 55 Metern Felshöhe sticht er selbst auf dem Rötzenberg heraus und bietet die Chance, auf insgesamt 550 Metern Höhe über die Baumwipfel hinweg zu schauen und einen einzigartigen Blick auf die wunderschöne Natur vom Wasgau zu genießen: Hinüber zur Burg Lindelbrunn, zur Reichsburg Trifels, zum Rehbergturm und dem riesigen Asselstein.

Flora und Fauna um den Rötzenfelsen Pfalz

Dem Rötzenfelsen sieht man an, dass er in der Pfalz steht. Eine solche Buntsandsteinformation zwischen sattem Grün und in idyllischer Ruhe, kann es quasi nur hier geben.

Aber nicht nur Menschen schätzen den Felsen mit seiner ruhigen Umgebung: Eine artenreiche Vogelpopulation zieht in seiner Umgebung ihre Runden am Himmel. Im Frühjahr kann es daher passieren, dass der Felsen selbst gesperrt ist, weil Wanderfalken an ihm brüten. Aber keine Bange, man kann trotzdem die wunderschöne Aussicht genießen und hat, fast schon als Bonus, die Chance, aus etwas Distanz einen Blick auf die Falken und ihre Jungen zu werfen.

Alle Wege führen zum Rötzenfelsen, fast jedenfalls...

Wer dieses beeindruckende Fleckchen Erde in der Pfalz und seine Atmosphäre selbst erleben will, kann neben dem direkten Aufstieg aus Gossersweiler-Stein auch zwischen zwei Premiumwanderwegen wählen, die ihn zum Ziel bringen.

Da wäre zum einen der Dimbacher Buntsandstein-Höhenweg, der am Wanderparkplatz Ortseingang Dimbach startet und zum anderen der Rimbach-Steig, den man vom Wanderparkplatz am Ortsausgang Darsteim in Richtung Vorderweidenthal oder von der Lourdesgrotte in Schwanheim aus begehen kann. Diese Premiumwanderwege führen durch malerische Wälder, vorbei an einzigartigen Felsformationen und bieten immer wieder einen wunderbaren Ausblick.

Sowohl für den Buntsandstein-Höhenweg, als auch für den Rimberg-Steig gilt, dass man etwas Kondition und am Felsen auch einen sicheren Tritt haben sollte. Aber vor allem braucht man hier eines: Genügend Zeit, um die Aussicht über die Pfalz zu genießen.


Info

Öffnungszeiten

Hinweis: frei zugänglich

Rötzenfelsen Logo