Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Bauwerke

Stiftskirche

Die Stiftskirche mit Ihrem fast 60 Meter hohen Turm überragt die Altstadt von Landau und ist das älteste Gotteshaus der Stadt.

Bereits im 14. Jahrhundert im gotischen Stil erbaut und geweiht, erfuhr die Stiftskirche mehrere Erweiterungen, wie den erst im 15. Jahrhundert fertiggestellten Westturm und ein Seitenschiff.

Im Laufe der Zeit von Protestanten und Katholiken gleichermaßen genutzt, ist die Stiftskirche seit dem Bau der katholischen Marienkirche im Süden der Stadt heute rein evangelisch.

Sie erstreckt sich über eine Länge von ungefähr 70 Metern von Westen nach Osten. Die Stiftskirche wurde Ende des 19. Jahrhunderts gründlich restauriert, im Zuge dessen freigelegte Fresken sind stumme Zeitzeugen aus mittelalterlichen Zeiten. Die Kirchenorgel stammt aus dem 18. Jahrhundert.

Pfalzweit ist die Landauer Stiftskirche der größte gotische Kirchenbau seiner Form.

Die Stiftskirche liegt in der Marktstraße und kann nicht mit dem Auto angefahren werden. Eine Parkmöglichkeit ist der Alte Messplatz in etwa 10 Minuten Entfernung zu Fuß.

Weitere Landauer Sehenswürdigkeiten in der Nähe und fußläufig zu erreichen sind die Marienkirche, der historische Rathausplatz, das Alte Kaufhaus mit dem Frank-Loebsche Haus, das Deutsche- und das Französische Tor, die Jugendstilfesthalle, die Villa Streccius und das Strieffler-Haus.


Info

  • Stiftsplatz
    76829 Landau
  • Frau Gerlinde Wnuck-Schad

Öffnungszeiten

Hinweis: frei zugänglich

Auch in der Nähe

Stiftskirche Logo