Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Burgen & Schlösser jetzt geschlossen

Reichsburg Trifels

Hoch über der Stadt Annweiler erhebt sich der mächtige Trifels, der im Jahre 1081 erstmalig urkundlich erwähnt wurde. 

Der Trifels gibt als die bekannteste Burg der Pfalz. im Hochmittelalter hatte sie zwei Jahrhunderte lang den Status einer Reichsburg.

Zur Stauferzeit war der Trifels Aufbewahrungsort für die Reichskleinodien Krone, Zepter, Reichsapfel, Schwert und Lanze, den Herrschaftszeichen des Reichs. Sie sind heute als Replikate zu besichtigen.

Aus dem Mittelalter ist daher der Satz „wer den Trifels hat, hat das Reich“ überliefert.

Burg Trifels ist auf einem dreigeteilten Felsen des Sonnenbergs, was wahrscheinlich für die Namensgebung „Trifels“ maßgeblich gewesen ist.

Die Burg hatte eine Schutzfunktion für das Reichsland und war gleichzeitig das Reichsgefängnis der Stauferzeit. Der bekannteste Widersacher, der hier in der Pfalz eine fast einjährige Haftstrafe verbrachte und erst nach der Zahlung eines sehr hohen Lösegeldes im Februar 1194 freigelassen wurde, war der englische König Richard Löwenherz.

Auf dem gleichen Höhenzug liegen der Burgfelsen Anebos und Burg Scharfenberg, landläufig als „Münz“ bezeichnet.

Der Trifels ist geschütztes Kulturgut nach der Haager Konvention.

Außer im Dezembermonat kann der Trifels besichtigt werden, für Interessiere finden regelmäßig Führungen statt.


Info

Öffnungszeiten

  • Montag:09:00 bis 18:00
  • Dienstag:09:00 bis 18:00
  • Mittwoch:09:00 bis 18:00
  • Donnerstag:09:00 bis 18:00
  • Freitag:09:00 bis 18:00
  • Samstag:09:00 bis 18:00
  • Sonntag:09:00 bis 18:00
  • Feiertage:10:00 bis 18:00

Hinweis: Öffnungszeiten gelten von April bis September; Januar bis März 09:00 bis 17:00; Oktober bis November 09:00 bis 17:00, im Dezember geschlossen

Reichsburg Trifels Logo