Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Burgen & Schlösser

Eine der größten Burganlagen in Deutschland

Seit dem Jahre 1200 steht die Burg Lichtenberg über dem zum Landkreis Kusel gehörenden Dorf Thallichtenberg und wacht auf einem etwa 395 Meter hohem Bergsporn über das umliegende Gebiet. Sie ist die bekannteste Attraktion im Musikantenland, das nach dem Westpfälzer Wandermusikantentum bennant worden ist.

Ursprünglich bestand die Höhenburg Lichenberg aus zwei Anlagen, die über die Jahrhunderte hinweg zusammengeführt wurden. So wurde die Burg sukzessive zu einer der größten Burganlagen in Deutschland.

Besuchern bietet sich ein abwechslungsreiches Angebot aus zwei Museen, einem zur Burg gehörenden Restaurant, der Möglichkeit auf der Burg zu übernachten und Veranstaltungsreihen aus Märkten, Konzerten und wechselnden Aktionstagen.

Burg Lichtenberg Kusel - nie erobert

Wie viele Burgen in der Pfalz stand auch die Burg Lichtenberg eine Zeitlang unter französischer Herrschaft - in einem Angriff erobert wurde sie aber nie. Ein Schicksal, das außerdem viele Pfälzer Burgen verbindet, blieb ihr darüber hinaus erspart: Die Burg blieb während des pfälzischen Erbfolgekriegs als einzige unversehrt. Nur ein Brand in der Hauptburg führte Ende des 18. Jahrhunderts zu stärkeren Beschädigungen, von denen lediglich die Burgkapelle und die Landschreiberei verschont blieben.

Seit 1895 steht die Burg Lichtenberg in der Pfalz unter Denkmalschutz und wurde seitdem Stück für Stück restauriert, zu besichtigen sind heute Unterburg, die Umfassungsmauern, die Toranlage mit der Burgkapelle sowie der Burghof und die Oberburg mit dem spektakulären Wohnturm.

Urweltmuseum GEOSKOP und Musikantenland-Museum

Das Pfälzer Musikantenland-Museum, die Naturschau und das Urweltmuseum GEOSKOP sind heute in der Burg und vermitteln ein breitgefächertes Wissen.

Hinzu kommt noch das „BurgRestaurant“, das in den Mauern der Lichtenberg untergebracht ist. Die vielseitige Speisekarte und im Sommer besonders die Terrasse mit Aussicht von der Burg in das Gebiet um Kusel laden zum Bleiben ein.

Kann man sich nach einem Tag tatsächlich nicht loseisen, gibt es die Möglichkeit in der burgeigenen Jugendherberge Thallichtenberg zu übernachten, oder im Turmzimmer - mit einer traumhaften Aussicht versteht sich.


Info

Öffnungszeiten

Hinweis: frei zugänglich

Burg Lichtenberg Logo