Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Burgen & Schlösser

Noch über dem Balkon der Pfalz

Oberhalb der Gemeinde Battenberg, auch der Balkon der Pfalz genannt, befindet sich die Burg Battenberg im Leiningerland, deren erste schriftlich festgehaltene Erwähnung auf das Jahr 350 zurückdatiert werden kann.

Wie auch die Burg Neuleiningen, wurde sie durch den Leininger Grafen Friedrich III. erbaut, der die Burg vermutlich zum Schutz des Murbacher Lehens errichten ließ. In den folgenden Jahrzehnten und Jahrhunderten wurde die Burg dreimal komplett zerstört, diente jedoch noch einige Zeit als Regierungssitz derer von Leiningen.

Das zugehörige Hofgut Battenberg hatte die Naturalversorgung der Leininger zum Ziel. Letztendlich sollten Hofgut und Burg 1806 in den Besitz von Bürgerlichen übergehen. Noch heute befindet sich das Bauwerk in Privatbesitz.

Besuch der Burg Battenberg Pfalz

Doch obwohl sich die Burg im Privatbesitz befindet, ist sie heute zu großen Teilen für die Öffentlichkeit zugänglich. Ihre traumhafte Lage am Nordostrand des Pfälzerwalds auf rund 280 Metern Höhe, lässt einen unvergleichlichen Blick auf die umliegenden Täler, die Rheinebene und den Odenwald zu. 

Doch auch kulinarisch kommt man bei einem Besuch der Burg Battenberg voll auf seine Kosten. In den Räumlichkeiten des Restaurants des Hofguts Battenberg lässt sich traditionelle pfälzische Küche genießen. Besonders schön gestaltet sich das Dinner im Außenbereich des Restaurants.

Bei dem Blick auf die wunderschöne Kulisse der Burg in der Pfalz, fühlt man sich an einen Urlaub in der Toskana erinnert. An weniger sonnigen Tagen lockt die urig anmutende Remise mit alten Steinmauern und gemütlichem Interieur.

Heiraten auf der Burg Battenberg

Die Burg Battenberg ist der perfekte Ort für eine Hochzeit. Das Fest lässt sich mit einem Sektempfang auf der malerischen Burgterrasse einläuten. Gespeist, gefeiert und getanzt wird im mittelalterlichen Gewölbe. Und der Tag kann von allen im eindrucksvollen Außenbereich genossen werden.

Ob Hochzeit, kulinarische Genüsse oder einfach ein Ausflug in die deutsche Geschichte, die Burg Battenberg ist immer eine Reise wert.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Burg Battenberg

Mitten im Leinigerland gibt es neben der Burg Battenberg noch viel mehr zu entdecken. Neben den Gemeinden Sausenheim, Kirchheim an der Weinstraße, Bobenheim am Berg, dem Städtchen Grünstadt und dem Edelweinort Weisenheim am Berg noch viele andere Sehenswürdigkeiten. Einen Katzensprung entfernt von der Burg Battenberg ist die Burg Neuleiningen. Gerade Mittelalterfans können beide Burgern mit einem Besuch in Neuleinigen-Tal und Kleinkarlbach mit einer wunderschönen Wanderung verbinden. Die Stadt Grünstadt bietet dafür eine sehr pittoreske Kleinstadt und die beiden Schlösser Oberhof und Unterhof. Wer etwas weiterfahren möchte, der kann in der Nähe von Kallstadt und Ungstein sich die Hofruine Weilach anschauen. In Eisenberg findet man neben dem schönen Ortskern auch den Vicus Römer Eisenberg, eine alte Anlage römischer Besiedlungen. Nicht nur Neuleinigen hat ein Schloss, sondern auch Altleinigen. Die gleichnamige Burg Altleinigen liegt sehr zentral im Ort. Wunderschön ist auch die Ehemalige Kapelle Maria Magdalene in Dirmstein, welche man sich nicht entgehen lassen sollte! Ebenfalls in Dirmstein ist das alte Zollhaus, welches Besucher durch seine Fachwerkfassade in den Bann zieht.


Info

Öffnungszeiten

Hinweis: frei zugänglich