Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Swin Golf in der Pfalz

Wer wissen will was Swin Golf ist und wie es gespielt wird: Auf der ersten Swin Golf Anlage der Pfalz in Hochspeyer, gleichzeitig die einzige im Umkreis von ca. 200 km finden Sie die Antworten. Ein in paar Vorabinfos:

18 Bahnen, mit einer Länge von 80-300 m, erstrecken sich auf der 10 ha großen Grünanlage der Geyersbergerhofs in Hochspeyer, die größtenteils in ihrem Naturzustand belassen wurde. Erfahren Sie selbst, wie viel Spaß eine Partie Swin Golf in geselliger Runde bereitet. Um Ihren schönen Ausflug abzurunden, bieten wir in unserem Café selbst gebackene Kuchen, Kaffee und Snacks an.Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Was ist Swin Golf?

Swin Golf erobert von Frankreich aus derzeit unaufhaltsam Europa. Die neue In-Sportart entwickelte sich Anfang der 80er Jahre. Der Name leitet sich von „Swing“, der Schwungbewegung beim Abschlag, ab. Gespielt wird auf einem rustikalen, rasenbewachsenen Gelände, wo genau wie beim klassischen Golf, verschiedene Bahnen mit möglichst wenigen Schlägen bewältigt werden müssen. Verwendet wird dabei nur ein Schläger, sowie ein schwimmfähiger Gummiball, der etwas größer proportioniert ist, als der übliche Golfball. Die zu treffenden Löcher haben einen Durchmesser von 30 cm und es ist somit einfacher einzulochen.

Wer spielt Swin Golf?

Im Unterschied zum Golfsport ist Swin Golf als Freizeitvergnügen für jeden geeignet. Die Regeln sind leicht verständlich und daher sowohl für Kinder, Erwachsene als auch Senioren problemlos zu verstehen. Sie benötigen weder eine eigene Ausrüstung, noch müssen Sie Clubmitglied sein. Gespielt wird in normaler Freizeitbekleidung. Nach einer kurzen Einweisung kann direkt losgelegt werden. Willkommen ist jeder: Gruppen, Familien, Paare, Einzelpersonen – Alter und Vorkenntnisse spielen keine Rolle.

Spielregeln

Ziel des Spielers ist es, mit möglichst wenigen Schlägen die neun Spielbahnen zu absolvieren. Gespielt wird immer vom Abschlagspunkt zur Fahne hin. Gewonnen hat der Spieler mit der niedrigsten Summe an Schlägen für alle Bahnen. Doppelte Freude wer unter der Soll-Zahl (Par) bleibt. Wird ein Ball in nicht bespielbares Gelände geschlagen, darf der Spieler den Ball auf      das Gras zurücklegen, jedoch nicht näher an das Green heran. Zusätzlich muss ein Strafschlag, zu den für die Bahn benötigten Schlägen, addiert werden. Alle Mitspieler halten immer einen ausreichenden Abstand zu den anderen auf dem Platz befindlichen Spielergruppen.

Platzregeln

- Vor einem Schlag muss sich jeder Spieler vergewissern, dass sich keine Person in seiner  

  Spielbahn befindet oder in der unmittelbaren Nähe hinter ihm steht.     

- Die Spielreihenfolge ist einzuhalten ohne bestimmte Spieler den Vorzug zu geben.       

- Die Spieler dürfen sich keinesfalls gegenseitig behindern oder gefährden.      

- Mit dem Schläger herausgerissene Grasbüschel sind, soweit möglich, wieder einzusetzen  

  und festzutreten. Die Pflanzungen sind schonend zu behandeln.       

- Hunde dürfen leider nicht mitspielen.       

- Die umliegenden Landwirtschaftsflächen dürfen nicht betreten werden.       

- Müll und andere Gegenstände dürfen nicht weggeworfen bzw. liegengelassen werden.       

- Das Spielen erfolgt auf eigene Gefahr.

Das Team vom Geyersbergerhof freut sich auf Ihren Besuch.

Auch interessant

Swin Golf in der Pfalz Logo