Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Brauereien Pfalz

Das Brauhandwerk ist auch in der eher für den Weinbau bekannten Pfalz sehr beliebt. Die Region hat viele kleine Brauereien hervorgebracht, die alle ihren ganz eigenen Charme haben. Die Pfalz bietet alles was es für ein gutes Bier braucht: Frisches Quellwasser, ausgezeichneter Hopfen und leidenschaftliche Braumeister. Neben einigen industriellen Brauereien kamen gerade in den letzten Jahren nach und nach immer mehr Haus- und Privatbrauereien in die Region im Südwesten von Deutschland.

Von Bellheimer Bier bis Bischoff Bier

Das bekannteste Bier aus der Pfalz ist das Bellheimer, es ist wegen seines urig-pfälzer Geschmacks weit über die Grenzen der Region aus bekannt. Letzteres gilt auch für die Biere der Park-Brauerei in Pirmasens und der Brauerei Bischoff in Winnweiler.

Das Pfälzer Bier fängt die Sonne der Pfalz im Glas ein – nun ja, zumindest bei seinen Hell- und Weizenbieren. Der Geschmack der vollmundigen Gerste aus den Feldern der Pfalz hat schon so manchen Brauer angespornt, seine Künste auf eine neue Ebene zu heben. Die Biere aus der Pfalz sind so vielfältig wie die Pfalz selbst. Zwischen den leichten Sommerbieren, die an die sonnendurchflutenden Hügel und die Rheinebene bis hin zu leckeren Dunkelbieren, die eher das Wesen vom Pfälzerwald einfangen.

Wie der gute Pfälzer Wein verbindet auch das Pfälzer Bier die Menschen und bringt sie zusammen: Egal ob in der örtlichen Wirtschaft, im Sportheim oder in geselliger Runde zuhause.

Brauerei – Craft Beer aus der Pfalz 

Von den vielen kleineren Hausbrauereien in der Pfalz haben sich einige schon recht lange etabliert: Das Ottersheimer Bärenbräu beispielsweise oder die Göcklinger Hausbrauerei, jeweils mit angeschlossener Gastronomie. Viele leidenschaftliche Brauer gehen nicht nur ihrem Handwerk im Brauhaus nach, sondern vermitteln darüber hinaus ihr Wissen bei selbst organisierten Bierseminaren.

Die Palette der in der Pfalz gebrauten Biere ist breit: Dunkelbiere, Helles, Weizenbiere, Doppelbock und natürlich Saisonbiere wie Maibock und Festbock. Der Namensgebung sind dabei keine Grenzen gesetzt, wie das Beispiel vom Bierprojekt Landau zeigt: 'Erdmännchen', 'Äffchen' oder 'Känguru' heißen dort die Selbstgebrauten.

Aber egal, welche Sorte Sie am meisten anspricht, die schönste Form vom Biergenuss ist wahrscheinlich die im Biergarten, von denen es in der Pfalz reichlich gibt - so viele und schöne, dass wir dafür eine Extra-Kategorie aufgemacht haben.

Filter

  • Haßloch