Wild und Wanderpark Silz

Hauptstr. 76857 Silz.

06346-5588

[email protected]

letzte Aktivität: 09/02/21 19:22

Online-Status: offline

Ausflugsziele

Verkäufer kontaktieren

Unternehmen
Montag Geschlossen
Dienstag Geschlossen
Mittwoch 10:00-17:00
Donnerstag 10:00-17:00
Freitag 10:00-17:00
Samstag 10:00-17:00
Sonntag 10:00-17:00

Wild und Wanderpark Silz


Wild und Wandern im Trifelsland

Es war immer ein besonderer Tag, als es in den eigenen Kindestagen des Autors hieß: "Auf nach Silz, auf zu den Tieren im Wild- und Wanderpark". In der zweiten Hälfte der 70ziger war das, so lange gibt es den liebevoll gehegten und gepflegten Wildpark nun schon. Und so lange können große und kleine Besucher Aug´in Aug`dem Wolf, dem Wisent oder dem Wildschwein gegenüberstehen - so lange schon kann gestreichelt und beobachtet, gefüttert und den Tieren beim Fressen zugeschaut werden. Der Wild und Wanderpark Südliche Weinstraße hat das ganze Jahr über geöffnet, lediglich die Öffnungszeiten variieren zwischen Mitte November und Mitte März gegenüber den wärmeren Monaten.

Wild und Wanderpark Silz Pfalz

Etwa 100 Hektar Freigelände erwarten die Besucher einige hundert Meter westlich von Silz - Platz genug für 15 verschiedene Tierarten und insgesamt etwa 400 Tiere: Rotwild, Damwild, Wisent, Wolf, Uhu, Mufflon, Bergziege, Wildschwein, Pferde, Hasen, Schafe, Steinmarder und Frettchen.

Wie Sie Ihren Tag im Wild- und Wanderpark Südliche Weinstraße bei Silz gestalten, bleibt ganz Ihnen überlassen. Die Erlebnistour durch den Wildpark ist als lange oder kurze Variante zu erlaufen - aber egal, für welchen Weg Sie sich entscheiden, auf beiden Rundstrecken gibt es einen tierischen Höhepunkt nach dem Anderen zu erleben.

Das Wolfsgehege zum Auftakt ist ganz besonders in den warmen Monaten von April bis Oktober jeweils um 11:00 Uhr am Tag interessant, denn dann findet die Wolfsfütterung statt. Auf dem Aussichtsturm können Sie das Wolfsgehege und weite Teile vom Wildpark überschauen, bevor es zwischen Frettchen und Ziegen, Schafen, Wisenten und Pferden vorbei zunächst zu den Uhus und dann zu den Wildschweinen weitergeht.

Mit den Steinmardern und dem Damwildfreigehege mit einem kleinen Spielplatz warten auch schon die nächsten Höhepunkte, nach einem kurzen Spaziergang durch die wildfreie Zone kommen die Besucher in´s Rotwildfreigehege und zu den Mufflons, wenn dann der Abenteuerspielplatz in´s Blickfeld kommt, hat man die lange Tour in etwa eineinhalb bis zwei Stunden auch schon absolviert - die kurze Tour führt vom Damwildfreigehege direkt an den Ausgangspunkt vom Park zurück und ist in einer knappen Stunde zu erlaufen.

Spielplatz, Restaurant, Grillplatz und mehr im Wildpark

Wo so viele kleine Gäste hinkommen wie in den Wild- und Wanderpark Silz in der Pfalz, ist ein Abenteuer-Spielplatz gerade an der rechten Stelle. Die Riesenrutsche ist hochbeliebt, aber natürlich wartet noch viel mehr Kurzweil auf die Kinder.

Zum entspannten Zuschauen für Eltern gibt es viele Sitzgelegenheiten und mit dem Restaurant anbei selbstverständlich die Möglichkeit, sich nach so viel Aufregung zu stärken. Der Wild- und Wanderpark Silz ist übrigens auch ein fabelhafter Platz für den Kindergeburtstag Ihrer Sprösslinge.

Stolz sind die Heger vom Wild- und Wanderpark zurecht auch auf die Wildpark-Schule, die sich mit ihrem Angebot an Schule, Jugendgruppen und Kindertagesstätten wendet. Mehr Informationen dazu finden Sie unter Wildparkschule Silz.

Und noch etwas können Sie im Wildpark in Anspruch nehmen: Den Grillplatz, der nach Terminabsprache für Geburtstage oder Ausflüge in Gruppen kostenlos zur Verfügung gestellt wird.

Die Tierliebe des Teams vom Wild- und Wanderpark ist fast grenzenlos - trotzdem müssen Sie schweren Herzens aber aus naheliegenden Gründen auf die Begleitung Ihres Vierbeiners im Wildpark verzichten. Mitbringen geht trotzdem, im Eingangsbereich können Hunde für die Zeit Ihres Besuches untergebracht werden - Wassernapf inklusive.

Rund um den Wild- und Wanderpark Silz

In der Nähe vom Wild- und Wanderpark gibt´s übrigens auch jede Menge zu entdecken: Die legendäre Pfälzer Raubritterburg Berwartstein, Burg Drachenfels, Burg Lindelbrunn, die Reichsburg Trifels und die historische Altstadt von Annweiler sind Ziele, die sich mit einem Besuch im Wild- und Wanderpark zu verbinden anbieten. Auch ein Abstecher an die Südliche Weinstraße mit ihren prächtigen Winzerhöfen oder ein Abstecher aus Deutschland hinaus in´s nahe Elsass sind zu empfehlen.

Ein besonderer Tipp ist der Waldwirte-Rundweg, ist er doch bestens geeignet, die Region um Silz und die Pfalz besser kennenzulernen und dabei gepflegt einzukehren. Die Wirte vom Cramerhaus bei Vorderweidenthal, dem Goldenes Lamm ebenda und auf der Burg Berwartstein freuen sich auf Ihren Besuch. Mehr Information gibt´s hier: Waldwirte-Rundweg