Weingut Stadtmühle Augspurger


67435 Bad Bergzabern.

06327-961169

[email protected]

Weingüter

Verkäufer kontaktieren

Montag 08:00-12:00, 14:00-18:00
Dienstag 08:00-12:00, 14:00-18:00
Mittwoch 08:00-12:00, 14:00-18:00
Donnerstag 08:00-12:00, 14:00-18:00
Freitag 08:00-12:00, 14:00-18:00
Samstag 09:00-13:00
Sonntag Geschlossen

Weingut Stadtmühle Augspurger


Mitten in Bergzabern

Mitten in der Kurstadt Bad Bergzabern liegt das Weingut Augspurger. Hier, unweit der Französischen Grenze hat´s der liebe Gott bei der Verteilung der Sonnenstunden gut mit den Menschen gemeint: Ideale klimatische Bedingungen schaffen ebenso ideale Voraussetzungen für den Anbau klassischer Weine wie Burgunder, Silvaner und Riesling.

Leidenschaft und Herzblut im Weingut Augspurger

Und vom Weinanbau verstehen die Familie vom Weingut etwas: Auf acht Hektar Rebfläche werden mit der Erfahrung aus über 140 Jahren 16 Rebsorten an- und ausgebaut. Wer seinen Beruf als den schönsten und spannendsten der Welt ansieht, dem nimmt man Liebe, Leidenschaft und Wertschätzung zum- und für den Wein ab.

Und dann ist auch keine Mühe zu viel: Intensive Hege der Reben das ganze Jahr hindurch, das kleinteilige Herausschneiden überzähliger Trauben und die herbstliche Handlese der höheren Qualitätsstufen.

Überwiegend trockene Weine werden im Weingut Augspurger angebaut, angereichert durch halbtrockene und liebliche Weine, ergänzt um feine Sekte und Seccos - so lässt sich das Kernrepertoire im Weingut Augspurger im Bad Bergzaberner Land am besten beschreiben. Darüber hinaus gibt es verschiedene Obstbrände und Pfälzer Traubensaft.

Wein probieren können Sie im Weingut Augspurger selbstverständlich gerne, Weinfreunde sind mit bis zu 15 Personen herzlich nach Bad Bergzabern eingeladen.

Die Stadtmühle Augspurger

Die bewegte Geschichte der Stadtmühle Augspurger in Bad Bergzabern geht auf das Jahr 1430 zurück. Seit 1881 ist die Mühle mit dem oberschlächtigen eisernen Wasserrad im Besitz der Familie Augspurger und verarbeitet etwa 200 Tonnen Getreide aus der Region: Mehle, Schrote und Grieße aus Weizen, Roggen und Dinkel.

Wie im Weinbau setzt die Familie Augspurger auch bei Getreide auf naturverträglichen Anbau - regional und daher kontrollierbar, um sicherzustellen, dass die wichtigste Voraussetzung für hochwertige Endprodukte erfüllt ist, nämlich einwandfreie, gesunde und gute Qualität der Rohwaren. Die Weizen-, Dinkel- und Roggenmehle der Stadtmühle Augspurger gibt Gebackenem besonderen Geschmack.

Die Räumlichkeiten der Mühle stehen übrigens auch für kulturelle Veranstaltungen zur Verfügung.