Weingut Galler


67281  Kirchheim.

06359-919391

[email protected]

Weingüter

Verkäufer kontaktieren


Weingut Galler


Ökologischer und nachhaltiger Weinbau

In Kirchheim an der Weinstraße wirkt die Familie Galler vom gleichnamigen Weingut - in vielerlei Hinsicht ein besonderes Unternehmen.

Hier im Leiningerland, das den von und mit der Natur lebenden Menschen so viel geschenkt hat, wollen Katja und Ansgar Galler etwas zurückgeben: Deshalb ist die ökologische Bewirtschaftung des kleinen aber feinen Weinguts Selbstverständnis und Selbstverständlichkeit zugleich.

Seit dem Jahr 2015 vollziehen die Gallers den Schritt hin zu ökologischem Weinbau: Handlese so weit wie irgend möglich, Spontanvergärung in Holzfässern, ohne Zusatzstoffe und mit weitgehendem Verzicht auf Schwefel und Filtration.

Gesicht und Fundament vom Weingut Galler

Katja Galler ist das Gesicht des Weinguts – zumindest nach außen. Denn Ansgar´s Reich sind die Weinberge und der Keller. Er vertraut den Gesetzen der Natur, lässt ihr freien Lauf und folgt ihrem Rhythmus. Im Ergebnis steht naturbelassenes und authentisches Lesegut.

Und was dann im Jahresturnus aus den Rebzeilen und dem Weinkeller zu Katja in den Verkauf kommt, erklärt sie ihren Kunden gerne. Weinfreunde sind anspruchsvoller geworden - Weinbergsführungen und Weinproben mit gleichzeitigem Wissenstransfer sind im Weingut Galler sehr gefragt und werden auch sehr gerne gegeben.

Piwi bei Galler Kirchheim

Auch ein wichtiges Element im Weingut Galler: Der ausschließliche An- und Ausbau pilzwiderstandsfähiger Rebsorten, so genannter Piwis. Sie machen es möglich, Pflanzenschutzmaßnahmen auf ein absolutes Minimum zu reduzieren und sind damit wichtige Elemente in der nachhaltigen, ressourcenschonenden Bio-Weinbauarbeit der Familie. Die Piwis im Weingut Galler sind nach den Leininger Grafen benannt - jeder Wein so individuell und charakterstark wie sein jeweiliger Namenspate.

Das kräftige Fundament vom Weingut Galler ist übrigens der zwischenzeitlich revitalisierte Gewölbekeller, hier leben und atmen Stein, Erde, Holz und Wein.